Beanie mit Fantasiemuster und Fransen-Schal

Du liebst interessante Muster und bist auf der Suche nach einem Winter-Set? Schau dir mal diese Anleitung für eine Beanie mit Fantasiemuster und Fransen-Schal an. Das dekorative Zick-Zack-Muster schmückt die Strick-Beanie, und der passende Fransen-Schal im einfachen Links-Rechts-Muster rundet dieses Strick-Set perfekt ab.

Schal: Breite ca. 20 cm, Länge ca. 170 cm [ohne Fransen].
Beanie: Kopfumfang ca. 54–56 cm.

Material:
Schachenmayr Bravo Mezzo, 400 g in Smaragd Fb 00070.
Für den Schal Stricknadeln Nr. 5–5,5 und eine dicke Häkelnadel zum Einknüpfen der Fransen; für das Beanie eine 40 cm lange Rundstricknadel (Hier erhältlich: shop.stricken-haekeln.de) Nr. 4,5–5 und je eine 40 cm lange Rundstricknadel und ein Nadelspiel Nr. 5–5,5 sowie eine Hilfsnadel.

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:

3 Randm: In Hinr 1 M rechts str, 1 M links abheben [der Faden ist vor der M] und 1 M rechts stricken.
In Rückr 1 M links abheben [der Faden ist vor der M], 1 M rechts str und 1 M links abheben [der Faden ist vor der M].

Bündchenmuster:
2 M rechts, 2 M links im Wechsel stricken.

Fantasiemuster:
Siehe Strickschrift. Es sind nur die ungeraden Rd gezeichnet; in geraden Rd alle M und Umschläge rechts stricken. Leere Kästchen und Flächen haben keine Bedeutung; sie dienen nur der besseren Übersicht und werden beim Stricken übergangen!
1x die 1. bis 45. Rd stricken.

Maschenprobe:
Mit Nadeln Nr. 5–5,5 im Bündchenmuster, ungedehnt gemessen: 20 M und 20 R = 10 cm x 10 cm Mit Nadeln Nr. 5–5,5 im Fantasiemuster: 18 M und 22–23 Rd = 10 cm x 10 cm.

Anleitungen:
Schal: 40 M anschlagen und wie folgt str: 3 Randm, dann 2 M rechts, 2 M links im Wechsel str, mit 2 M rechts, 3 Randm enden. Weiter die mittleren 34 M str, wie sie erscheinen, die Randm wie beschrieben arbeiten.
In ca. 170 cm Höhe die M abketten. An die Anschlag- und Abkettkanten des Schals je 19 Fransenbündel knüpfen. Dafür ca. 32 cm lange Fäden schneiden. Jeweils 2 Fäden zur Hälfte zu- sammenlegen, die Schlaufe mit der Häkelnadel durch das Gestrick, dann die Fadenenden durch die Schlaufe ziehen und festziehen.
Beanie: 80 M mit der Rundstricknadel Nr. 4,5–5 anschlagen und im Bündchenmuster stricken. In 5 cm Höhe mit der Rundstricknadel Nr. 5–5,5 weiterarbeiten und 1 Rd rechts str, dabei verteilt 32 M zunehmen [je 1 M rechts verschränkt aus dem Querfaden str]; dafür * 3 M str, 1 M zunehmen, 2 M str, 1 M zunehmen, ab * 16x str = 112M. Weiter im Fantaisemuster arbeiten = 2x der Rapport von 56 M.
In der 37. Rd mit den Abnahmen beginnen und bei entsprechender M-Zahl auf das Nadelspiel wechseln.
Nach der 45. Rd sind noch 40 M auf den Nadeln. Diese M mustergemäß zur Hälfte links auf links aufeinander legen, dann die M mit Maschenstichen verbinden.
Gesamthöhe = ca. 25 cm.

Beanie mit Fantasiemuster und Fransen-Schal

Beanie mit Fantasiemuster und Fransen-Schal

Copyright © 2017 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare