Gestrickte Damenjacke mit verschiedenen Ajour-Mustern

Mit dieser gestrickten Damenjacke spazierst du immer auf der Sonnenseite. Durch die wunderschönen verschiedenen Ajour-Muster wirkt die gestrickte Damenjacke sehr feminin und detailverliebt. Sie wird bis zur Taille geknöpft und dann durch einen zarten Gürtel zusammengehalten – alles in allem ein strahlender Begleiter.

Größe:
Die Angaben für Größe 34/36 stehen vor der Klammer, für Größe 38/40 in den Klammern vor dem Schrägstrich und für Größe 42 in den Klammern nach dem Schrägstrich. Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Material:
Schachenmayr Catania, 500 (550/600) g Fb 00249 Gold

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:

eine 80 cm lange Rundstricknadel (Hier erhältlich: shop.stricken-haekeln.de) Nr. 3–4
Häkelnadel Nr. 3
Strickliesel
3 Knöpfe, Durchmesser ca. 28 mm

Muster:
Rippenmuster: 1 M rechts, 1 M links im Wechsel stricken.

Ajourmuster A + B: M-Zahl teilbar durch 10 + 1 + 2 Randm. Nach der entsprechenden Strickschrift arbeiten. Es sind nur die Hinr gezeichnet, in den Rückr – falls nicht anders angegeben – alle M stricken, wie sie erscheinen, die Umschläge links stricken. Bei Ajourmuster A die 1. bis 4. R stets wiederholen, bei Ajourmuster B die 1. bis 24. R 1x stricken.

Maschenprobe:
Ajourmuster: 25 M und 33 R = 10 x 10 cm.

Anleitung gestrickte Damenjacke:
Bis zu den Armausschnitten werden Rücken- und Vorderteile in einem Stück gestrickt (wegen der großen M-Anzahl auf einer Rundstricknadel in R). 213 (233/253) M im Kreuzanschlag anschlagen und 6 cm [20 R] im Rippenmuster stricken, dabei in der 1. Hinr mit Randm und 1 M rechts beginnen und mit 1 M rechts und Randm enden.

Weiter im Ajourmuster A in folgender Einteilung stricken: Nach der Randm mit der 1. bis 11. M der Strickschrift beginnen, dann 20x (22x/24x) den Rapport von 10 M stricken, mit einer Randm enden. In der Höhe die 1. bis 4. R des Musters 14x (14x/15x) stricken. Weiter 24 R im Ajourmuster B wie folgt stricken: Nach der Randm mit der 1. M der Strickschrift beginnen, dann 20x (22x/24x) den Rapport von 10 M stricken, mit der 12. bis 22. M der Strickschrift und einer Randm enden.

Weiter 12 R im Ajourmuster A stricken, Einteilung siehe oben. Dann erneut 24 R im Ajourmuster B stricken, Einteilung siehe oben. Geichzeitig in 33 (33/34,5) cm Höhe ab Bund (in der 17. R des Ajourmusters B) mit den Armausschnitten beginnen und Rücken- und Vorderteile getrennt beenden, dafür 45 (49/53) M für das rechte Vorderteil stilllegen, 12 (14/16) M abketten, 100 (108/116) M für das Rückenteil stilllegen, 12 (14/16) M abketten, 44 (48/52) M stricken. Über diese M das linke Vorderteil weiterstricken und dabei für die Armausschnitte am rechten Arbeitsrand in jeder 2. R 6x (7x/8x) je 1 M abketten = 38 (41/44) M. Gleichzeitig nach 24 R im Ajourmuster B wieder im Ajourmuster A weiterarbeiten.

Für den Halsausschnitt in 45,5 (48/52) cm Höhe ab Bund [nach 34 (42/50) R im Ajourmuster A] am linken Arbeitsrand 17 (18/19) M abketten und dann in jeder 2. R 3x 1 M abketten. In 53,5 (56/60) cm [177 (185/199) R] Höhe ab Bund die restlichen 18 (20/22) Schulterm abketten.

Für das Rückenteil über den 100 (108/116) stillgelegten M im Ajourmuster B weiterarbeiten, dabei für die Armausschnitte beidseitig in jeder 2. R 7x (8x/9x) je 1 M abketten = 86 (92/98) M. Gleichzeitig nach 24 R im Ajourmuster B wieder im Ajourmuster A weiterarbeiten. Für den Halsausschnitt in 51 (53,5/57,5) cm Höhe ab Bund (nach 52 (60/68) R im Ajourmuster A) die mittleren 22 (24/26) M abketten und jedes Schulterteil getrennt beenden. Dabei für den Halsausschnitt in jeder 2. R 1x 7 M, 1x 4 M und 1x 3 M abketten.
In 53,5 (56/60) cm [177 (185/199) R] Höhe ab Bund die restlichen 18 (20/22) Schulterm abketten. Über den restlichen 45 (49/53) stillgelegten M das rechte Vorderteil gegengleich zum linken Vorderteil arbeiten, jedoch für den Armausschnitt in jeder 2. R 7x (8x/9x) je 1 M abketten. Gesamthöhe = 59,5 (62/66) cm.

Ärmel: 73 (83/93) M im Kreuzanschlag anschlagen und 6 cm [20 R] im Rippenmuster stricken, dabei in der 1. Hinr mit Randm und 1 M rechts beginnen und mit 1 M rechts und Randm enden. Weiter im Ajourmuster A in folgender Einteilung stricken: Nach der Randm mit der 1. M der Strickschrift beginnen, dann 7x (8x/9x) den Rapport von 10 M stricken, mit einer Randm enden. In der Höhe die 1. bis 4. R des Musters 19x stricken.

Weiter 24 R im Ajourmuster B wie folgt stricken:
Nach der Randm mit der 1. M der Strickschrift beginnen, dann 6x (7x/8x) den Rapport von 10 M stricken, mit der 12. bis 22. M der Strickschrift und einer Randm enden. Weiter 12 R im Ajourmuster A stricken, Einteilung siehe oben. Dann wieder 24 R im Ajourmuster B stricken.

Gleichzeitig in 39 cm Höhe ab Bund (in der 17. R des Ajourmusters B) beidseitig für den Armausschnitt 1x 6 (7/8) M abketten, dann für die Schrägungen in jeder 2. R 8x 1 M, dann in jeder 4. R 4x (5x/6x) 1 M und in jeder 2. R 5x 1 M abketten = 27 (33/39) M.

In 52,5 (53,5/54,5) cm [172 (176/180) R] Höhe ab Bund alle M abketten. Gesamthöhe = 58,5 (59,5/60,5) cm.

Fertigstellung:
Die Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Schulter-, Seiten- und Ärmelnähte schließen, die Ärmel einsetzen. Für die Blende aus der Kante des rechten Vorderteils 58 (62/67) M auffassen, * die nächsten 6 M nach dem Auffassen für das Knopfloch gleich wieder abketten, 28 (29/31) M auffassen, ab * 1x wiederholen, dann die nächsten 6 M ebenfalls nach dem Auffassen gleich wieder abketten und noch 1 M auffassen.

Dann 129 (132/135) M aus dem Halsausschnittrand und aus der Kante des linken Vorderteils 133 (139/148) M auffassen = 395 (410/431) M. In der Rückr links stricken und dabei alle M bis zum oberen Knopfloch abketten, sodass noch eine Schlinge auf der Nadel ist. In diese Schlinge mit der Häkelnadel 6 Luftm häkeln, dann die Schlinge wieder auf die linke Nadel nehmen und weiter links stricken und gleichzeitig abketten. Mit den anderen Knopflöchern ebenso verfahren. Über die M eine R wie folgt häkeln: 1 feste M arbeiten, * 3 Luft und eine Kettm in die nächste M häkeln, 2 feste M, ab * stets wiederholen, mit 3 Luftm und 1 Kettm enden.

Die Knöpfe annähen. Für den Gürtel mit der Strickliesel eine 160 cm lange Kordel stricken. stricken = 122 (136/146) M. In folgender Hinr mit der Rundstricknadel Nr. 2–3 nach der Randm H 1 M rechts stricken, 1 linke M auf 1 Hilfsnadel nehmen und hinter die Arbeit legen, 1 M rechts stricken, dann die M der Hilfsnadel links stricken, 1 M links stricken, ab H stets wiederholen, mit Randm enden. Den Bund bis zu einer Höhe von 15,5 cm [62 R] im Rippenmuster stricken. In der folgenden Rückr links stricken und gleichmäßig verteilt 5 (1/1) M zunehmen, dafür jeweils 1 M links verschränkt aus dem Querfaden stricken = 127 (137/147) M.

Dann im Lochmuster in folgender Einteilung weiterstricken: Randm, 1. M der Strickschrift, 12x (13x/14x) die 5 M des rechten Rapports, 3 Mittel-M, 12x (13x/14x) die 5 M des linken Rapports, 15. M der Strickschrift, Randm. Für die seitlichen Schrägungen beidseitig in jeder 2. R 40x (42x/44x) je 1 M zunehmen, dafür jeweils 1 M rechts verschränkt aus dem Querfaden nach bzw. vor der Randm stricken = 207 (221/235) M. Über den zugenommenen M das Lochmuster fortsetzen. In 35,5 (38/40,5) cm [150 (160/170) R] Höhe ab Bund alle M abketten. Gesamthöhe = 51 (53/55) cm.

Vorderteil: Wie das Rückenteil arbeiten. Fertigstellung: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Schulternähte schließen, dabei für den Halsausschnitt die mittleren 30 (32/33) cm offen lassen. Für die Armausschnittblenden aus den oberen geraden Seitenkanten jeweils 92 (100/110) M auffassen und 3,5 cm [14 R] Glatt rechts (Hinr rechte M, Rückr linke M) stricken, dann alle M abketten. Die Seitennähte und Nähte der Armausschnittblenden schließen.

Kreuzanschlag mit doppeltem Faden
Der Anschlag wird mit einem einfachen und einem doppelten Faden gearbeitet. Der doppelte Faden muss mindestens doppelt so lang sein wie der gewünschte Anschlagrand breit ist. Den einfachen Faden (vom Knäuel) über den Zeigefinger, den doppelten Faden von außen nach innen über den Daumen der linken Hand legen und mit den übrigen Fingern leicht festhalten. Eine Anfangsschlinge arbeiten. Für die 1. Masche den doppelten Faden von außen nach innen über den Daumen legen, die Nadel um den äußeren (vorderen) doppelten Faden führen und den einfachen Faden durch- holen (siehe Foto A). Die Masche anziehen. Für die 2. Masche den Doppelfaden von innen nach außen über den Daumen legen, die Nadel um den inneren Faden führen und den einfachen Faden durchholen (siehe Foto B). Die Masche anziehen. Die 1. und 2. Masche immer im Wechsel bis zur erforderlichen Maschenzahl arbeiten. Nun noch 1 Rückreihe links stricken, dann weiter im Grundmuster arbeiten. Noch ein Tipp: Wenn Sie den Anschlag sehr fest arbeiten, verwenden Sie dazu wie abgebildet 2 Nadeln, arbeiten Sie dabei sehr locker, nehmen Sie nur eine Nadel.

Gestrickte Damenjacke mit verschiedenen Ajour-Mustern

Gestrickte Damenjacke mit verschiedenen Ajour-Mustern

Gestrickte Damenjacke mit verschiedenen Ajour-Mustern

Copyright © 2017 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare

Vorheriger ArtikelGestricktes Kinderkleid mit Lochmuster
Nächster ArtikelBasic Beanie mit dezentem Rand
Schachenmayr
Mit Schachenmayr erschließen Sie sich eine Produktwelt, die mit Qualitätsgarnen und Designkompetenz überzeugt: • Umfassende, langjährig bewährte Auswahl an Handstrickgarnen • Hohe Qualität und Pflegeleichtigkeit dank ausgewählter Rohstoffe • Kreative Farbentwicklungen – abgestimmt auf aktuelle Modetrends • Inspirierende Designs für modischen Strick Bei Schachenmayr steht Qualität, kreatives Design sowie Freude am Stricken im Mittelpunkt. Kompetenz in Wolle mit kreativen Ideen. Schachenmayr Regia ist das bekannteste und beliebteste Sockenstrickgarn in Deutschland und Europa. Es bietet Qualität, Service und endlose Farbinspiration und Kreativität - natürlich von Schachenmayr.