Gestrickter Poncho mit Rollkragen

Waren Ponchos früher noch mehr oder weniger schlechtsitzende, unförmige Kleidungsstücke ohne jede Eleganz, hat sich das inzwischen radikal geändert. Der beste Beweis dafür ist dieses Modell. Es zeichnet sich durch eine klare Linie ebenso aus wie durch einen guten Sitz und hohen Tragekomfort, der unter anderem durch den voluminösen Rollkragen zustande kommt.

Größen:
XS bis M (32 bis 42) und L bis XL (44 bis 50)

Die Angaben für Größe 32 bis 42 stehen vor dem Bindestrich, für Größe 44 bis 50 danach. Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Material:
Schachenmayr original Aventica SupremePoncho, 550-650 g Fb 00097 marmor

je 1 Rundstricknadel (Hier erhältlich: shop.stricken-haekeln.de) 5,5 – 6 in 60 und in 80 cm Länge
1 Nadelspiel 5,5 – 6
zum Einknüpfen der Fransen 1 dickere Häkelnadel

Maschenprobe:
Mit Nadeln 5,5-6 bei Glatt rechts: 17 Maschen und 23 Reihen = 10 x 10 cm.

Muster:
Glatt rechts: In Runden rechts stricken.

Rippenmuster 3/3: 3 M rechts, 3 M links im Wechsel.

Zunahmen: Mit der linken Nadel von der Arbeitsvorderseite aus den Querfaden aufnehmen, dann den Querfaden rechts verschränkt abstricken.

Anleitung:
Der Poncho wird in Runden gestrickt und mit dem Rollkragen begonnen. Der Pfeil in der Schnittverkleinerung gibt die Strickrichtung an.
84-108 Maschen (21-27 M je Nadel) auf das Nadelspiel verteilt anschlagen und für den Rollkragen 28 cm im Rippenmuster stricken. Danach jede 21.-27. M für die vordere und rückwärtige Mitte und die Schulterlinien markieren. Weiter die markierten Maschen in jeder Runde links, die restlichen Maschen dazwischen glatt rechts stricken, dabei 13x-18x in jeder 2. Runde vor und nach jeder markierten Masche je 1 Masche zunehmen = jeweils 8 zugenommene M und 188-252 M insgesamt nach 26-36 Runden = ca. 11-15,5 cm (in Strickrichtung) ab Rollkragen.

Die Schulterlinien sind jetzt ca. 14-19 cm lang.

Weiter nur noch beidseitig der vorderen und rückwärtigen Mitte in jeder 2. Rd 49x-44x je 1 M zunehmen = jeweils 4 zugenommene M und insgesamt 384-428 M nach ca. 54 cm in Strickrichtung ab Rollkragen.
Nun ohne Zunahmen noch 2 Runden stricken, dabei in 1. Runde jede 2. und 3. Masche rechts zusammenstricken und einen Umschlag arbeiten, die Umschläge in der 2. Runde rechts stricken. In der nächsten Runde alle M abketten. Gesamtlänge in vorderer bzw. rückwärtiger Mitte 66 cm ab Rollkragen.

Ausarbeiten:
Den Poncho spannen, anfeuchten und trocknen lassen. In jedes Loch Fransen knüpfen. Dafür jeweils 4 ca. 40 cm lange Fäden mittig zusammenlegen und die Schlaufe mit der Häkelnadel durch ein Loch ziehen, dann die losen Enden durch die Schlaufe holen und festziehen.
Die Fransen gleichmäßig lang schneiden.

Poncho

Poncho

Copyright © 2017 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare

Vorheriger ArtikelSchlichter Damen-Kurzarm-Pullover
Nächster ArtikelHerrenpulli im Strukturmuster
Schachenmayr
Mit Schachenmayr erschließen Sie sich eine Produktwelt, die mit Qualitätsgarnen und Designkompetenz überzeugt: • Umfassende, langjährig bewährte Auswahl an Handstrickgarnen • Hohe Qualität und Pflegeleichtigkeit dank ausgewählter Rohstoffe • Kreative Farbentwicklungen – abgestimmt auf aktuelle Modetrends • Inspirierende Designs für modischen Strick Bei Schachenmayr steht Qualität, kreatives Design sowie Freude am Stricken im Mittelpunkt. Kompetenz in Wolle mit kreativen Ideen. Schachenmayr Regia ist das bekannteste und beliebteste Sockenstrickgarn in Deutschland und Europa. Es bietet Qualität, Service und endlose Farbinspiration und Kreativität - natürlich von Schachenmayr.