Gestrickter Sommerponcho im Pfauenmuster

Ein Poncho ist kein Accessoire, das man nur im Winter tragen kann. Ein gestrickter Sommerponcho in einem luftigen Muster und einem leichten Garn eignet sich perfekt, wenn du dir an kühleren Tagen oder am Abend, wenn die Sonne hinter dem Horizont verschwunden ist, etwas Warmes über die Schultern legen möchtest.

Die schönen Streifen, die das Pfauenmuster-Lochmuster dieses schicken Ponchos (Größen S-M, L-XL) so wunderbar betonen, kommen direkt aus dem Knäuel! Schachenmayr Batiko Sun ist ein luftiges Bändchengarn mit einem besonders langen, sich nicht wiederholendem Farbverlauf. Das Garn schimmert fein und macht aus dieser Sommerponcho ein echtes Schmuckstück. Gestrickt wird der Sommerponcho in Reihen von unten nach oben.

Größe:
Für Größe S-M: 160 cm breit, 50 cm hoch.
Für Größe L-XL: 170 cm breit, 55 cm hoch.

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:

Material:
Schachenmayr Batiko Sun, Farbe 00080 (jeans color) Knäuel 4 5

Die Banderolen überprüfen und nur Knäuel der gleichen Farbpartie verwenden. Der Materialverbrauch kann von Person zu Person variieren.

1 Rundstricknadel (Hier erhältlich: shop.stricken-haekeln.de) 9 mm, 100-120 cm lang
1 Rundstricknadel 9 mm, 80 cm lang (sie ist zum Stilllegen der Maschen und kann auch eine andere Nadelstärke haben)
2 Nadelspielnadeln 8 mm
Wollsticknadel ohne Spitze

Abkürzungen:
cm = Zentimeter
g = Gramm
Hinr = Hinreihe
M = Masche
mm = Millimeter
R = Reihe
Randm = Randmasche
Rückr = Rückreihe

Muster:
Pfauenmuster: Die M-Zahl ist teilbar durch 17 + 1 + 6 Randm.
In R nach Strickschrift stricken. Es sind alle R eingezeichnet.
Die 1.- 5. R 1x stricken, dann die 2. bis 5. R stets wiederholen.

Patentrand: Der Patentrand wird über 3 M gestrickt.
In Hinr die ersten 3 M am R-Beginn und die letzten 3 M am R-Ende wie folgt stricken: 1 M rechts verschränkt, 1 M wie zum Linksstricken abheben, den Faden dabei vor die
Arbeit legen, 1 M rechts.
In Rückr die ersten drei M am R-Beginn und die letzten 3 M am R-Ende wie folgt stricken: 1 M wie zum Linksstricken abheben, den Faden dabei vor die Arbeit legen, 1 M rechts, 1 M wie zum Linksstricken abheben, den Faden dabei vor die Arbeit legen.

Maschenprobe:
Im Pfauenmuster: 13 M und 16 R = 10 x 10 cm.
Bei abweichender Maschenprobe entsprechend dickere oder dünnere Nadeln verwenden.

Anleitung:
Die Angaben für die einzelnen Größen stehen von der kleinsten bis zur größten Größe hintereinander, in unterschiedlichen Farben und durch Schrägstriche getrennt.
Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen. Der Poncho wird in R von unten nach oben gestrickt.

Poncho: 211/228 M anschlagen und in der folgenden R (Rückr) = 1. R (Rückr) Strickschrift, die M wie folgt einteilen: 3 M Patentrand, 205/222 M rechts stricken, dann die R mit 3 M Patentrand beenden.

Ab jetzt im Pfauenmuster stricken, dabei mit dem Patentrand beginnen, 12x/13x den Rapport stricken, die R mit den M nach dem Rapport und dem Patentrand beenden. Auf diese Weise 50/55 cm stricken.

Nach 50/55 cm ab Anschlag nach einer 4. Hinreihe des Pfauenmusters 105/114 M auf eine zweite Rundstricknadel nehmen, den Poncho zur Hälfte umschlagen. Die stillgelegten M liegen sich auf den RundStricknadeln gegenüber. Nun die ersten 65/73 M, beginnend an den Patenträndern, im Maschenstich miteinander verbinden. Den Faden abschneiden und vernähen.

Halsausschnitt: Die restlichen 81/82 M mit einem Kordelrand abketten. Dafür die M (Poncho-M) auf eine Rundstricknadel legen und von der rechten Seite aus den Faden neu anmaschen. Mit der Nadelspielnadel aus der ersten Poncho-M 3 M herausstricken (Kordel-M).

Dann mit der zweiten Nadelspielnadel wie folgt stricken: * 2 M rechts, die letzte Kordel-M mit der nächsten Poncho-M rechts überzogen zusammenstricken.
Die Arbeit nicht wenden!

Die Kordel-M an den rechten Rand der Nadelspielnadel schieben. Nun den Faden hinter der Arbeit an den rechten Rand holen und wie ab * beschrieben stricken.

Auf diese Weise weiterstricken, bis alle Poncho-M verbraucht sind. Dann die 3 Kordel-M abketten, den Faden abschneiden und mit dem Kordelanschlag zur Runde schließen. Alle Fäden vernähen.

Gestrickter Sommerponcho im Pfauenmuster

Gestrickter Sommerponcho im Pfauenmuster

Copyright © 2017 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare