Gestricktes Dreieckstuch mit Häkelborte

Wir alle lieben sie für ihre Wandelbarkeit, Anwendungsmöglichkeiten und aufgrund der abwechslungsreichen Designs. Doch dieses Dreieckstuch mit Häkelborte ist etwas ganz Besonderes. Eine Mischung aus den Techniken Stricken und Häkeln verleiht diesem Lieblingsstück ein einzigartiges und hinreißendes Aussehen. Dieses dekorative Tuch wird in Dreiecksform im Perlmuster gestrickt und hat mit einer Breite von 150 cm eine komfortable Größe. Einen raffinierten Abschluss bildet die gehäkelte Borte.

Größe:
Ca. 150 cm x 43 cm.
Breite der Häkelborte ca. 9 cm.

Material:
300 g Schachenmayr Wool 85 Fb 00221 maracuja.
Wenn du lieber Merino-Wolle magst, kannst du mit der gleichen Anleitung auch Schachenmayr Merino Extrafine 85 (Hier erhältlich: shop.stricken-haekeln.de) verwenden.
Stricknadeln 7 mm und eine Häkelnadel 4,5 mm.
Eine Wollnadel zum Vernähen der Fäden.

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:

Kleines Perlmuster:
1. R: 1 M rechts, 1 M links im Wechsel stricken.
In allen folgenden R die Maschen versetzen.

Häkelborte:
11 Luftm anschlagen und nach der Häkelschrift arbeiten.
1x die 1. bis 6. R häkeln, dann die 3. bis 6. R wiederholen bis die erforderliche Länge erreicht ist.

Anketten:
2 Luftm häkeln, die Nadel aus der Schlinge nehmen und in die Häkelborte (= grauer Pfeil in der Häkelschrift) einstechen, die Schlinge durchziehen. 1 Kettm in die 1. Luftm.

Maschenprobe:
Im Kleinen Perlmuster mit Nadeln 7 mm: 14 M und 24 R = 10 cm x 10 cm.
Häkelborte: 8 R = ca. 13 cm.

ANLEITUNG
Tuch:
Das Tuch wird mit Nadeln 7 mm gestrickt, damit es leicht und weich fällt.
213 M im doppelfädigen Kreuzanschlag (siehe letzte Seite) anschlagen und 1 Rückr linke M stricken.
Weiter im Kleinen Perlmuster stricken, dabei in jeder R am R-Ende 2 M abnehmen. Dafür wie folgt stricken:

1. R (Hinr): Die Randm links stricken, * 1 M rechts, 1 M links stricken, ab * stets wiederholen und bis 4 M vor R-Ende stricken, 1 M rechts stricken, 2 M wie zum rechts stricken abheben, die Randm rechts stricken und die abgehobenen M überziehen.

2. R (Rückr): Die Randm links stricken, * 1 M rechts, 1 M links stricken, ab * stets wiederholen und bis 4 M vor R-Ende stricken, 1 M rechts stricken, 2 M wie zum rechts stricken abheben, die Randm rechts stricken und die abgehobenen M überziehen.
Diese beiden R stets wiederholen.
Nach 105 R = ca. 43 cm die letzten 3 M ab- ketten.

Häkelborte:
11 M anschlagen und nach der Häkelschrift arbeiten und die Borte für die erste Schrägseite häkeln, dafür 52 R (= 1x die 1. bis 6. R, 11 x die 3. bis 6. R und 1x die 3. bis 4. R) = ca. 88cm häkeln.
In der folgenden 6. und 4. R (in der Häkelschrift rot gezeichnet) die Doppelstäbchen durch feste M ersetzen. Dadurch entsteht eine leichte Rundung, so dass sich die Borte besser um die Spitze des Tuchs legen läßt.
Nun für die zweite Schrägseite 50 R (= 1x die 5. und 6. R, 12x die 3. bis 6. R) = ca. 83 cm häkeln. Die Borte mit einer 3. und 4. R beenden, dabei in der 4. R die Doppelstäbchen durch feste M ersetzen = 52 R = ca. 88 cm.

Tipp:
Die Borte zunächst nur 52 R bis zur Spitze arbeiten und an das Tuch häkeln, damit sich die Länge bei Bedarf optimal anpassen läßt.

Borte anhäkeln:
Die Schrägseiten des Tuchs mit festen M umhäkeln, dabei die Borte mit anketten (siehe grüne Pfeile in der Häkelschrift) und dabei wie folgt häkeln: 1 feste M in die Tuchkante, * Borte anketten, 3 feste M in die folgenden 3 Randm, Borte anketten, 4 feste M in die folgenden 4 Randm, ab * stets wiederholen.
An der Spitze die Borte nur mit 2 festen M da- zwischen anketten. Die zweite Schrägseite genauso umhäkeln.

Kreuzanschlag mit doppeltem Faden
Der Anschlag wird mit einem einfachen und einem doppelten Faden gearbeitet. Der doppelte Faden muss mindestens doppelt so lang sein wie der gewünschte Anschlagrand breit ist. Den einfachen Faden (vom Knäuel) über den Zeigefinger, den doppelten Faden von außen nach innen über den Daumen der linken Hand legen und mit den übrigen Fingern leicht festhalten. Eine Anfangsschlinge arbeiten. Für die 1. Masche den doppelten Faden von außen nach innen über den Daumen legen, die Nadel um den äußeren (vorderen) doppelten Faden führen und den einfachen Faden durch- holen (siehe Foto A). Die Masche anziehen. Für die 2. Masche den Doppelfaden von innen nach außen über den Daumen legen, die Nadel um den inneren Faden führen und den einfachen Faden durchholen (siehe Foto B). Die Masche anziehen. Die 1. und 2. Masche immer im Wechsel bis zur erforderlichen Maschenzahl arbeiten. Nun noch 1 Rückreihe links stricken, dann weiter im Grundmuster arbeiten. Noch ein Tipp: Wenn Sie den Anschlag sehr fest arbeiten, verwenden Sie dazu wie abgebildet 2 Nadeln, arbeiten Sie dabei sehr locker, nehmen Sie nur eine Nadel.

Gestricktes Dreieckstuch mit Häkelborte

Gestricktes Dreieckstuch mit Häkelborte

Copyright © 2017 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare