Häkeltuch mit Fransen

Eine angenehme Wärme am Hals und auf den Schultern, ein wundervolles Design und eine Kombinationsfähigkeit zu allen denkbaren Outfits. Dieses Häkeltuch mit Fransen ist eine goldrichtige Wahl, wenn du auf der Suche nach einem Schultertuch für jede Saison und jede Gelegenheit bist. Wähle jetzt aus 29 hinreißenden Farben deinen Favoriten aus.

Größe:
ca. 150 cm breit und 80 cm hoch

Material:
Schachenmayr Merino Extrafine 85 (Hier erhältlich: shop.stricken-haekeln.de), 50 g Knäuel
Farbe 00202 (natur) Knäuel 9
Die Banderolen überprüfen und nur Knäuel der gleichen Farbpartie verwenden. Der Materialverbrauch kann von Person zu Person variieren.

Nadeln & Sonstiges:
Eine Häkelnadel 6 mm
Wollnadel
Stecknadeln und Spannunterlage

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:

Abkürzungen:
cm = Zentimeter
g = Gramm
Luftm = Luftmasche
M = Masche
mm = Millimeter
R = Reihe
Stb = Stäbchen

Maschenprobe:
Mit Nadeln 7 mm im Häkelmuster: 10 M und 7 R = 10 x 10 cm Bei abweichender Maschenprobe entsprechend dickere oder dünnere Nadeln verwenden.

Grundtechniken:
Fadenring:
Der Fadenring eröffnet das Häkelmuster. Dafür den Faden zu einer Schlinge legen und mit dem Anfangs-Faden 1x umschlingen (wie zu einem einfachen Knoten).
Dann die 1. R der Häkelschrift in den Fadenring häkeln. Zum Schluss den Anfangs-Faden fest zusammenziehen, die Schlinge schließt sich.
Häkelmuster:
Nach der Häkelschrift in R häkeln, dabei jede R mit 4 Luftm beginnen und mit einem Stb in die oberste Anfangs- Luftm der Vor-R enden.
Die 1. bis 6. R 1x häkeln, dann nach Anleitung häkeln.

Mehrfach geknüpfte Fransenkante:
Für jede Franse je vier 60 cm lange Fäden abschneiden, zur Hälfte legen und in die Lücken zwischen den Dreier-Stb- Gruppen einknüpfen = 63 Fransenbündel. Auf diese Weise alle Fransen einknüpfen.
Für die erste Knoten-R am Anfang und am Ende der R jeweils die Hälfte eines Fransenbündels, dazwischen immer die Hälfte von zwei Fransenbündeln im Abstand von 1 cm zur Kante hin verknoten (einen einfachen Knoten legen, diesen mit einer Nadel in die gewünschte Höhe schieben, dann festziehen). Wenn alle Fransenhälfte fortlaufend miteinander verknotet sind, bleibt am Ende eine Fransenhälfte mit 4 Fäden stehen.
Für die zweite Knoten-R diese Fransenhälfte mit der folgenden Fransenhälfte verknoten wie beschrieben. Auf diese Weise die Knoten-R versetzt arbeiten.

Anleitung:
Das Tuch wird von der oberen Mitte nach Außen gehäkelt. Die Tuchgröße kann beliebig vergrößert oder verkleinert werden. Dafür die Anzahl der R erhöhen oder verringern. Dabei sollte das Tuch stets mit einer 4. R nach Häkelschrift enden.
Häkeltuch
Den Fadenring nach Anleitung legen und mit der 1. R nach Häkelschrift beginnen.
1.-6. R: nach Häkelschrift häkeln
7.-8. R: wie 4. R häkeln
9.-10. R: wie 5. und 6. R häkeln
11.-13. R: wie 4. R häkeln
14.-15. R: wie 5. und 6. R häkeln
16.-17. R: wie 4. R häkeln
18.-19. R: wie 5. und 6. R häkeln
20.-22. R: wie 4. R häkeln
23.-24. R: wie 5. und 6. R häkeln
25.-26. R: wie 4. R häkeln
27.-28. R: wie 5. und 6. R häkeln
29.-31. R: wie 4. R häkeln
32.-33. R: wie 5. und 6. R häkeln
34.-36. R: wie 4. R häkeln
37.-38. R: wie 5. und 6. R häkeln
39.-40. R: wie 4. R häkeln
Den Faden abschneiden. Alle Fäden vernähen.

Fertigstellung:
Das Tuch anfeuchten, spannen und trocknen lassen.

Fransen
Entlang beider Dreieckseiten in die Lücken zwischen den 3er-Stb-Gruppen die Fransen wie in Grundtechniken beschrieben einknüpfen, dabei das erste und letzte Fransenbündel jeweils ganz am Rand einknüpfen.
Am Schluss die Fäden auf eine gleichmäßige Länge abschneiden.

Häkeltuch mit Fransen

Häkeltuch mit Fransen

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare