Mein Testbericht zum Columbia-Snood

Beitrag beinhaltet Werbung

Hallo ihr Lieben, herzlich Willkommen zur neu gestalteten Kooperation mit „we are knitters“. In der Kategorie „Testberichte“ werde ich euch eine Auswahl von Strick-Kits vorstellen. Ich werde über den Inhalt der Pakete berichten, die Designs, die Umsetzung und alles was sonst noch interessant ist. Fragen beantworte ich gerne unten in den Kommentaren. Und jetzt viel Spaß mit meinem ersten Bericht zum zum Columbia-Snood! ❤️

In meinem ersten Testbericht stelle ich euch das Strick-Kit Columbia-Snood von „we are knitters“ vor. Aufgeregt habe ich das erste Paket erwartet. Aus früheren Bestellungen wusste ich, dass das Set in einer schönen umweltfreundlichen Tasche geliefert wird.

Mein Testbericht zum Columbia-Snood

Die Tasche beinhaltet die Wolle, nach Bedarf die Stricknadeln, ein Anleitungs-Büchlein in mehreren Sprachen (englisch, französisch, deutsch, spanisch), eine Stopfnadel zum Vernähen der Fäden und ein Label für das selbst gefertigtes Strickstück.

Mein Testbericht zum Columbia-Snood

Zum Columbia-Snood gehören zwei Knäule der wunderbar weichen Meriwool. Ich durfte die neue Merinowolle jetzt zum ersten Mal ausprobieren. Und ich habe mich direkt schock-verliebt. Selten habe ich eine so weiche Wolle in der Hand gehalten. Seidig, samtig, kuschelweich, zart.. Die Merinowolle fühlt sich einfach herrlich an. Und ich übertreibe nicht. 😉 Zuerst hatte ich Bedenken, dass sich die Wolle aufgrund des nur leicht versponnenen Fadens schwer verstricken lässt. Doch nach ein paar Maschen habe ich gemerkt, dass sie sehr leicht von der Nadel rutscht und man auch nicht in den Faden sticht.

Das Design Columbia-Snood ist ein perfektes Kit für Strickanfänger. Da ich selber noch nicht so weit fortgeschritten bin ist dieses Paket zum Anfang einfach perfekt gewesen. Die Anleitung ist sehr schön verständlich geschrieben, sodass ich sie ohne Probleme nachvollziehen konnte. Durch verschiedene Tipps werden offene Fragen beantwortet und es wird auf die Tutorials hingewiesen, die wir hier auch auf „stricken & häkeln“ veröffentlichen.

Nachdem ich die Maschenprobe fertig gestellt hatte, fing ich also an den Schal zu stricken. Der Name Snood setzt sich übrigens aus hood (Kapuze) und scarf (Schal) zusammen. Der Schal wird gerade in Reihen gestrickt.

Mein Testbericht zum Columbia-Snood

Die dabei liegenden Jackenstricknadeln waren leider etwas rau, sodass ich auf meine alten Nadeln zurückgegriffen habe um keine Fäden aus der Wolle zu ziehen. Dies war aber eine Ausnahme, bis jetzt waren alle Nadeln, die ich bei „we are knitters“ bestellt habe, sehr glatt. Nach dem Abketten habe ich die Fäden vernäht. Nun musste ich nur noch das Rechteck auf einer Seite zusammen nähen. Und fertig war mein neuer Snood.

Mein Testbericht zum Columbia-Snood

Als kleines Fazit kann ich sagen, dass mir der Columbia-Snood sehr gut gefällt. Die Anleitung ist einfach zu stricken gewesen, doch durch das klassisch-schöne Muster und die fantastische Wolle wirkt der Schal sehr edel. Diesen Schal habe ich sicher nicht zum letzten Mal gestrickt, denn er ist ein Stück, dass man mit etwas Übung auch mal schnell zwischendurch stricken kann. Du möchtest den Columbia-Snood gerne nachstricken? Das passende Kit findest du hier. Viel Spaß dabei!

Mein Testbericht zum Columbia-Snood

Ihr entwickelt ebenfalls Strick-Kits und möchtet diese gerne vorstellen lassen? Dann schreibt mir gerne eine E-Mail. Ich freue mich von euch zu hören. info(at)stricken-haekeln.de

 

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare

Vorheriger ArtikelBasic Beanie mit Umschlag
Nächster ArtikelEin Zopfmuster in Herz-Form
Hallo ihr Lieben! Ich bin Thessy und zusammen mit Alex der fleißige Kopf hinter stricken & häkeln. Neben dem Bloggen und Kreativsein für das Portal lerne ich selber seit 2012/2013 stricken. Gehäkelt habe ich schon ein wenig in meiner Kindheit, möchte es aber gerne in Zukunft auch wieder beleben. Immer aufmerksam mit dabei ist seit August 2015 unser kleiner Kater James. Er verfolgt auf meinem Schoß sitzend fasziniert die klappernden Tasten des Computers oder das hüpfende Knäuel Wolle auf dem Sofa. Als Ausgleich zum Köpfe Rauchen für unser großes Hobby stricken & häkeln genießen wir unseren kleinen Garten und unsere schöne Heimat Hamburg. Ihr möchtet mehr über mich erfahren oder habt etwas, was ihr mir gerne mitteilen möchtet? Dann schreibt mir gerne einen Kommentar. Viel Spaß auf stricken & häkeln wünscht euch eure Thessy!