Mütze in Wurmform

Dies ist die Anleitung für eine schöne und weiche Mütze in einer lustigen und sehr gemütlichen Wurmform. Sie wärmt nicht nur Kinderköpfe, sondern die angenehme Passform begeistert auch erwachsene Mützenträger. Die Mütze in Wurmform ist auch eine Anleitung, an die sich Strickneulinge wagen können, die zum Beispiel „Zunahmen“ oder „Nadelstärke wechseln“ üben möchten. Viel Spaß beim Nachstricken!

Größe:
Deine Größe ist immer individuell. Ich empfehle: Messe deinen Kopfumfang, z. B. 56 cm. Ziehe 10 cm ab (damit die Mütze schön eng sitzt; Die Wolle weitet sich ja). Somit hast du einen Umfang von 46 cm.

Material:
Extra Merino Big von Schachenmayr smc, 2 Knäul je 50g = Lauflänge 80 m; 100 % Schurwolle

4 und 5 mm Rundstrickwolle (oder Nadelspiel) und ruhig kleiner nehmen als bei der Angabe, damit die Mütze noch mehr wärmen kann, besonders für den Winter geeignet.

Maschenprobe:
Rippenmuster: 2 rechts, 2 links
10 Maschen stricken und 10 Reihen hoch: Die cm messen, ruhig kräftig lang ziehen, die Mütze soll ja schön eng sitzen. Bei meinem Beispiel kamen 7 cm raus.

Formel: 10 Maschen / x cm x Umfang

Mein Beispiel: 10 / 7 x 46 = 65,71

Maschenanzahl muss durch 4 teilbar sein, also habe ich abgerundet und 64 Maschen genommen.

Anleitung:
Mit 4 mm dicken Nadel anfangen. 65 Maschen anschlagen, 1 Maschen zur Runde zusammenstricken. Markiere zur Orientierung anbringen. 5-6 cm hoch stricken (oder 15 Reihen hoch). Dann zur 5 mm großen Nadel wechseln. 1 Reihe Glatt rechts stricken. Nächste Runde auch glatt rechts stricken und dabei 10 Maschen zunehmen, also bei mir nach jeder 6 Masche 1 Masche zunehmen.

Der erste Wurm: 5 Reihen glatt links stricken und 4 Reihen glatt rechts stricken. Dies so oft wie ihr wollt wiederholen. Bei meinem Beispiel habe ich 6 Würmer gemacht. Fäden abbilden und innen vernähen. Fertig!

Auch als Babymütze super! Knopf nach bedarf dran nähen, siehe Bild.

Schreibe Maddy einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie wird sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare

Vorheriger ArtikelBunte Häkel-Schmetterlinge
Nächster ArtikelAmigurumi-Welpe
Hallöchen ihr Lieben, ich bin eine kleine, freche Großstädterin, die das Stricken für sich entdeckt hat. Manche finden es altmodisch, aber ich finde es total schön "Großmutters-Sachen" einen jugendlichen Touch zu geben. Eigentlich bin ich nicht die kreativste, deshalb suche ich mir überall aus dem Internet Anregungen für neue Anleitungen. Daher bin ich auch auf diese Seite gestoßen und war total begeistert. Das ist einer der wenigen deutschen Webseiten die mir sofort zugesagt haben. Vor allem da man selbst seine eigenen Kreationen online stellen kann und gegebenenfalls in Verbindung mit eigene Anleitungen. Ich bin noch ein Neuling beim Thema stricken, aber ich versuche mein Bestes mich stets weiter zu entwickeln. Ich habe mich auch schon an eigenen Anleitungen versucht und hoffe dass diese euch gefallen und bei eurer Kreativität helfen. Für Wünsche, Anregungen oder einen einfachen Kommentare bin ich immer zu haben! LG Maddy