„Pfotenfreunde Rumänien“ – Der beste Freund des Menschen braucht Hilfe

Hallo ihr Lieben,
wir haben ein Anliegen in eigener Sache. Seit Jahren verfolgen wir die Arbeit des Tierschutzvereins “Pfotenfreunde Rumänien e.V.” und engagieren uns selbst seit langer Zeit. Das Team der Tierschützer und alle ehrenamtlichen Helfer leisten Unglaubliches. Wenn ich mir die Berichte des Vereins durchlese, schießen mir oft die Tränen in die Augen. Doch es gibt auch so viele schöne Nachrichten, wenn z.B. Tiere gerettet und vermittelt werden. Das motiviert alle Beteiligten und Tierfreunde.

Im Moment ist die Situation mal wieder sehr sehr brenzlich und alarmierend.
Die Hundefänger sind, ausser am Wochenende, im 24 Stunden Dienst unterwegs. Hunde die nicht mit der Schlinge eingefangen werden können,
werden mit einem Narkosegewehr abgeschossen. Man kann für die Hunde eigentlich nur hoffen, dass die Dosis viel zu stark ist, damit sie gar nicht mehr aufwachen,
da das was sie erwartet, nur noch Leid und der baldige qualvolle Tod ist.

Das Team der „Pfotenfreunde Rumänien“ arbeitet ca. 200km westlich von Bukarest in Slatina und versucht die Hunde so oft möglich mit Futter und Wasser
weniger leiden zu lassen und viele aus der Tötungstation rauszuholen.

Im eigenen Tierheim werden sie, neben den vielen anderen Hunden aufgepäppelt. Manchmal vergebens. Aber oft gelingt ihnen das Unmögliche.
Wenn die Tiere fit sind, werden sie zur Adoption, oder an andere Tierschutz Organisationen vermittelt.

So sind wir zu unserer Caja gekommen. (Damals 5 Monate alt) Sie kam zwar nicht aus der Tötung, sondern ihre Mutter wurde samt Welpen von dem Team auf der Straße aufgesammelt.
Caja hat viel Zeit, Liebe und Hundeschule gebraucht, um sich prima zu entwickeln. Etwas Unsicherheit ist geblieben, eifersüchtig ist sie auch ab und zu auf die beiden
alten Jack Russel Terrier. Die passen so gut auf den Schoß. Sie war unser Überraschungsei, sie ist groß und schön geworden – und war Allesfresser.

Pfotenfreunde Rumänien - Der beste Freund des Menschen braucht Hilfe
Unsere Caja kurz nach der Ankunft. Etwas schreckhaft aber zuckersüß und sehr neugierig.

Sie hat sich selber einen Job gesucht – auf 3000qm passt sie auf ihr ganzes Rudel (und auf unser Woll-Lager) liebevoll auf.

❤️ DANKE an die “Pfotenfreunde Rumänien e.V.”

Schaut doch mal auf die Internetseite und überlegt, ob der eine oder andere einen kleinen Beitrag leisten kann,
um den Hunden zu helfen. Die Seite ist nicht so der Hit, aber das Geld wird für die Tiere gebraucht.

Möchtest auch du helfen?

Pfotenfreunde Rumänien - Der beste Freund des Menschen braucht Hilfe
Diese drei Süßen suchen z.B. ein neues Zuhause. Das sind (von links) Silva, Harry und Lumia.

[kleo_button title=“pfotenfreunde-rumänien.de“ href=“http://www.pfotenfreunde-rumänien.de“ style=“highlight“ size=““ target=“_blank“]

Foto Titelbild: Benjamin Kottysch Photography

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare