Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

In diesem Artikel zeigen dir we are knitters eine neue Vorlage, um ein wunderschönes Strickherz anzufertigen. Diese sind so leicht und locker zu kreieren, dass es dich selbst überraschen wird, wie schnell du bereits dein Geschenk fertig hast. Eine ideale Geschenkidee für deine Liebsten zum Geburtstag, Valentinstag oder natürlich zum Muttertag. Als grosses Plus: Du hast sie mit aller Liebe persönlich angefertigt. Du weisst, dass deine Liebsten dahinschmelzen werden! 😍

Zudem kannst du sie im ganzen Haus, an jedem möglichen Ort, perfekt in Szene setzen.

MATERIALIEN
– 8mm HolzStricknadeln
– Dünne rote Wolle (Wie wäre es mit einem Herz in Pink oder in Weinrot?)
– eine Stopfnadel zum Zusammennähen.

ANWEISUNGEN
Schlagt 2 Maschen auf einer der Holzstricknadeln an und lasst einen langen Faden übrig, um am Ende das Herz zusammenzunähen.

Reihe 1: Strickt die erste Masche einmal von vorne und einmal von hinten, sodass eine Maschenzunahme entsteht. Strickt danach alle Maschen der Reihe rechts (In der ersten Reihe müsst ihr noch keine Masche rechts stricken, weil wir mit gerade mal zwei Maschen beginnen, aber in den späteren Wiederholungen schon) bis ihr bei der letzten Masche angekommen seid. Strickt die letzte Masche von vorne und von hinten, um eine weitere Maschenzunahme zu machen.

Reihe 2: Strickt alle Maschen links.

Jetzt wiederholt immer wieder die Reihen 1 und 2 bis ihr insgesamt 14 Maschen auf den Stricknadeln habt. In allen rechts gestrickten Reihen nehmen wir immer eine Maschen am Anfang und eine am Ende der Reihe zu (also 2 Maschen pro rechts gestrickter Reihe).

Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Nächste Reihe: Strickt 2 Maschen zusammen, strickt 5 Maschen rechts, wendet die Strickarbeit und lasst den Rest der Maschen dieser Reihe noch ungestrickt.

Nächste Reihe: Strickt 2 Maschen zusammen links, strickt 2 Maschen links, strickt 2 Maschen zusammen links. Wendet die Strickarbeit erneut.

Kettet 4 Maschen ab (das entspricht den Reihen, mit denen wir bisher gearbeitet haben). Schneidet den Faden, der vom Wollknäuel kommt bei einer Länge ab, die es euch erlaubt noch ein paar weitere Reihen zu stricken, dass heißt ungefähr 1 Meter. Fädelt ihn in die Stopfnadel ein und fädelt ihn dann zwischen die Maschen ein, bis ihr bei den Maschen angekommen seid, die wir vorhin noch nicht gestrickt haben. Auf diese Weise ist der Faden dann bereit um genau bei diesen Reihen wieder anzufangen zu stricken und zwar auf der Außenseite des Herz.

Nächste Reihe: Strickt 5 Maschen rechts und 2 Maschen zusammen.

Nächste Reihe: Strickt 2 Maschen zusammen links, 2 Maschen links und nochmal 2 Maschen zusammen links.

Kettet die 4 Maschen, die noch auf der Stricknadel sind, ab. Und schon ist das erste Herz fertig!

Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten weiterzumachen. Wir haben uns hier dafür entschieden noch ein zweites gleiches Herz zu stricken und die beiden Teile dann zusammenzunähen um ein kleines 3dimensionales Herz zu formen. Aber mit nur einem Herz kann man kleine Aufnäher für Pullover oder andere Kleidungsstücke machen… es ist eure Entscheidung! Ihr könnt es sogar auf ein kleines Kärtchen nähen für den nächsten Liebesbrief

Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Wiederholt die Anweisungen, damit ihr am Ende beide Teile des Herzes habt.

Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Legt beide Teile mit der Außenseite aufeinander vor euch hin und näht sie mithilfe der Stopfnadel zusammen. Lasst aber eine kleine Öffnung um das Herz umstülpen zu können.

Füllt das Herz entweder mit synthetischer Füllung oder mit Wollresten (Es gibt keine bessere Möglichkeit die abgeschnittenen Fäden zu verwenden) und näht die Öffnung um das Herz zu beenden. Süß, oder?

Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Das Strickherz als Schlüsselanhänger

Das Einzige, was wir dazu berücksichtigen müssen, ist, einen Faden einzuführen. Wir haben uns für feine Schafswolle entschieden, die wir mithilfe einer Stopfnadel eingebracht haben. Dies könnt ihr auch auf dem folgenden Bild sehen.
Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Danach haben wir einige Knoten befestigt, damit das Herz am Ende das Gewicht tragen kann.

Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Abschliessen können wir das Projekt mit einem Zopf, um ihm mehr Kraft zu geben.

Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Und schon haben wir einen tollen Schlüsselanhänger. Jetzt kannst du natürlich deinen Hausschlüssel kopieren und ihr fangt zusammen euer gemeinsames Leben in eurem Haus an. Ist aber nur ein Vorschlag.

Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Das Strickherz als Brosche

Eine andere Möglichkeit für ein klasse Geschenk haben wir mit der Herzbrosche entdeckt. Um diese zu erhalten, brauchst du lediglich eine Sicherheitsnadel, die du, wie im Foto zu sehen, in das Herz einführst. Und fertig!!
Jetzt haben wir unsere Herzbrosche

Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Das Strickherz als Kette

Dies ist, ohne Zweifel, unser Favorit! Es kann nämlich noch viel mehr sein, als ein wunderbares Geschenk. Nutzt es zum Dekorieren und um alle Ecken des Hauses mit Freude auszufüllen.
Webt mehrere Herzen und helft euch selbst, indem ihr mit der Stopfnadel den Faden zum Verbinden der Herzen nutzt, um am Ende eine zauberhafte Kette zu bekommen.

Strickherz als Schlüsselanhänger, Brosche oder Kette

Gefallen dir die Ideen? Hast du es schon ausprobiert? Wirst du es noch machen?

Anmerkung: Liebe ist frei und sie gefällt uns sehr! Dieses Modell ist perfekt als Geschenk für Paare geeignet aber ebenso auch für Bruder, Schwester, Grosseltern, Cousinen, den Nachbar oder deine Arbeitskollegin. Und du kannst sie das ganze Jahr über verschenken, damit sie ein wunderschönes Lächeln auf verschiedenste Gesichter zaubern 🙂

Strickt ganz viele Herzen und verteilt sie in aller Welt! Gebt sie den Menschen, die euch am wichtigsten sind, Freunden, Familie… es lebe die Liebe!

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare