Süße Geschenkidee: Ring mit Strick-Schleife!

Was für einen tollen Strickring ich im Internet finden konnte! Die süße kleine Schleife ist verspielt und romantisch. Mit der richtigen Wunschfarbe passt dieses kleine Accessoire zu jedem Outfit und sorgt für Aufmerksamkeit. Ein toller Glücksgriff! So einen zauberhaften Hingucker findet man nicht alle Tage!

Gestrickter süßer Ring mit Schleife. Anleitung zu diesem Strickring ‘Bow’ befindet sich weiter unten.

Gestolpert bin ich über diesen schick gestrickten Ring eigentlich auf allfreeknitting.com unter der Kategorie “Accessoires”. Die eigentliche Anleitung verbirgt sich jedoch auf einem privaten Blog von Meredith Crawford ‘onesheepishgirl‘. Eine mit viel Liebe zum Detail erstellte Seite, wie ich finde. Stöbert doch ein wenig bei ihr rum, wenn euch englische Anleitungen nichts ausmachen.

Die Anleitung für den Schleifenring exisitiert im Moment auch nur auf Englisch. Ich habe mir jedoch die Zeit genommen die liebe Meredith zu fragen, ob sie mit einer Übersetzung ins Deutsche einverstanden wäre. Ihre Antwort steht noch aus, aber ich denke eine Antwort ist nicht mehr lange hin.

Original Pattern (Originale Anleitung) “Knit Bow Ring Tutorial”
Link to the original pattern: (Den Link zur originalen Anleitung findet Du hier): ‘Onesheepishgirl Tutorial‘. Die Bloggerin hat es sehr anschaulich mit Bildern erklärt. Falls Du also lieber mit Bildern arbeitest, solltest Du es mit ihrem Beitrag ganz einfach hinkriegen.

Übersetzte Anleitung von mir

Materialien:
Stricknadeln Nr. 4
Wolle: Baumwolle der Farbe ‘Aqua’
Einen Ring (Rohling)
Schere
Wollnadel

Anleitung:
4 Maschen anschlagen.
Eine Reihe re str, eine Reihe li stri. Wiederholen bis zur gewünschten Länge (ca. 15 R).
Abketten und den Faden lang genug für die Mitte der Schleife lassen.
Den kürzeren Faden vom Anfang vernähen.
Nimm das lange Fadenstück und nähe die Kanten oben und unten zusammen. Benutze den Rest des Fadens und wickle es mehrmals eng um die Mitte. Sichere den Faden hinten durch die Umschläge.
Befestige die Schleife an dem Ring.
Meine persönlichen Änderungen des Schleifenrings

Möchtest du das kleine Accessoire stricken, wie es auf meinen Bildern zu sehen ist, must Du nur folgende Änderungen beachten:

1. Die Wolle: Ich habe eine Wolle von Lana Grossa “Newsoft” in der Farbe rot (010) benutzt. 50g = 85m. 70% Baumwolle und 30% Microfaser. Wenn ich nach dem heutigen Stand danach google kann ich diese Wolle leider nicht mehr finden. Mit Sicherheit findet sich ganz leicht Ersatz bzw. eine Alternative. Vor allem weil dieser Ring wirklich mit jeder Wolle gestrickt werden kann.

2. Länge: Ich habe mich nicht an 15 Reihen orientiert, sondern so lange gestrickt, bis ich eine Gesamtlänge von 8 cm hatte.

3. Das Binden: Nachdem man den Faden mehrmals um die Mitte gewickelt hat, habe ich den Faden anschließend auch mehrmals QUER durch die Umschläge geführt (wie auf dem Bild mit der Pfeilrichtung markiert)

4. Fertigstellen: Die Schleife habe ich zum Schluss mit Kleber an den Rohling des Rings befestigt. Denkbar wäre jedoch auch den Faden NICHT abzuschneiden, sondern diesen des öfteren um das Metallgewinde des Rings zu wickeln, damit man den Aufsatz nicht mehr erkennen kann.
Viel Spaß beim Nachmachen und fühl Dich frei auch Deine Kreationen unten in den Kommentaren zu hinterlassen. Ich freue mich auf Deine Projekte.

Süße Geschenkidee: Ring stricken mit Schleife!

In Richtung der Pfeile unterhalb der Umschläge einstechen und mehrmals umwickeln.
Ring stricken ist angesagt. Dieses mal eines der süßesten Motive, die ich seit langem gesehen habe. Einer Schleife.

Süße Geschenkidee: Ring stricken mit Schleife!

Süße Geschenkidee: Ring stricken mit Schleife!

Süße Geschenkidee: Ring stricken mit Schleife!

Deine
Alexandra (alias First Sknitter)

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare

Vorheriger ArtikelEin Haarband / Stirnband tunesisch häkeln
Nächster ArtikelWadenwärmer und Füßlinge
Die Bloggerin Alexandra Hein (alias „First Sknitter“) – verwirklicht Ende Mai ihren lang gehegten Wunsch eines Blogs, in dem sie sich kreativ ausleben kann. Für sie kommen gekaufte, kurzlebige und wenig individuelle Mützen kaum noch in Frage. Sie schätzt die Zeit und Liebe, die sie für ein Strickstück investiert und zaubert von Masche zu Masche ihr neues Lieblingsteil. Die Vorfreude auf das Endergebnis und das Gefühl, bei der Fertigstellung eines eigens erschaffenen Strickstücks, motivieren Alexandra bereits seit 15 Jahren das Stricken als Leidenschaft zu bewahren.