Beanie mit dezenten Zopfmustern und Streifen

kostenlose Strickanleitung

Du hast bereits erste Strickerfahrungen gesammelt und bist auf der Suche nach der besonderen Beanie? Du möchtest ein paar dekorative Zöpfe und unterschiedliche Farben in dein Werk einfließen lassen? Schau dir doch mal diese kostenlose Strickanleitung für ein Beanie mit dezenten Zopfmustern und Streifen an. Sie wird ganz bestimmt deine Neugier wecken.

Größe:
M (54–57 cm)

Material:
LAMANA COMO (100% Merino Schurwolle, ca. 120 m/25 g) 50 g in Schiefergrau 28 M und LAMANA CUSCO (100% Baby Alpaca, ca. 85 m/50 g) 50 g in Natur 00, Stricknadeln 4,5 mm, 1 Zopfnadel, 1 Wollnadel

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:


Muster:
Rippenmuster: HR: abwechselnd 2 M re, 2 M li; RR: M stricken, wie sie erscheinen Grundmuster: siehe Strickschrift; es sind nur die Hinreihen gezeichnet, in den RR die M stricken, wie sie erscheinen.

Maschenprobe: 28 M und 35 R in Como im Grundmuster gestrickt = 10 x 10 cm

Anleitung:
114 M mit Como anschlagen und wie folgt ins Rippenmuster einteilen: RM, 1 M re, * 2 M li, 2 M re*, von * bis * fortlaufend bis zu den letzten 4 M wiederholen, enden mit 2 M li, 1 M re, RM. In den Rück­ reihen die M stricken, wie sie erscheinen. In dieser Einteilung zunächst 4 R in Como stricken, danach immer jeweils 2 R in Cusco und 2 R in Como im Muster stricken. Nach dem 4. Ringel in Cusco noch 3 R in Como stricken (insgesamt wurden 21 R im Rippenmuster gearbeitet), in der folgenden RR als Kippreihe
nur li M stricken.
In der nächsten HR die M wie folgt einteilen: RM, 1 M li, 12 M re, *2 M li, 12 M re*, von * bis * fortlaufend bis zu den letzten beiden M wiederholen, enden mit 1 M li, RM (= 8 Zopfrapporte). In der RR und sämtlichen weiteren RR die M stricken, wie sie erscheinen. 12 R in dieser Einteilung stricken, dann mit dem Zopfmus­ ter lt. Strickschrift beginnen und die 14 R des Rapports insgesamt 3 x stricken.

Variante: wenn der geringelte Teil der Mütze später nicht umgeschlagen werden soll, direkt mit dem Zopfmuster beginnen und die 14 R des Rapports insgesamt 4 x stricken.

Ab der folgenden HR keine weiteren Verzopfungen arbeiten, sondern die M stricken, wie sie erscheinen, und wie folgt mit den Abnahmen beginnen: die ersten beiden M jedes Zopfstreifens rechts verschränkt, die letzten beiden M jedes Zopfstreifens re zusammen stricken. So in jeder der folgenden Hinreihen weiter abnehmen, bis nur noch 2 M pro rechter Rippe übrig sind (­16 M pro Abnahmereihe, 34 M Rest).

In den folgenden HR zunächst jeweils die beiden re M der rechten Rippe re verschränkt zusammen stricken (­8 M), dann die beiden li M jeder li Rippe li zusammen stricken (­7 M) In der nächsten Hinreihe jede re M
– ­mit Ausnahme der RM – mit der folgenden li M re verschränkt zusammen stricken (­8 M).
Nun den Arbeitsfaden großzügig abschneiden, mit der Wollnadel die restlichen 11 M auffädeln und gut vernähen.

Fertigstellung:
Das Teil unter einem feuchten Tuch trocknen lassen und die hintere Naht bis zur Kippreihe erst nach außen, dann weiter nach innen schließen. Fäden vernähen.

Von uns verwendete Begriffe:
M = Masche
RM = Randmasche
R = Reihe
HR = Hinreihe
RR = Rückreihe
re = rechts
li = links

Beanie mit Zopfmustern und Streifen - kostenlose Strickanleitung

Beanie mit Zopfmustern und Streifen - kostenlose Strickanleitung

Beanie mit Zopfmustern und Streifen - kostenlose Strickanleitung

Beanie mit Zopfmustern und Streifen - kostenlose Strickanleitung

Copyright © 2018 LAMANA
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von LAMANA einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt