CraSy Trio Fäustlinge mit Zopfmuster

kostenlose Strickanleitung

Werbung
Partner-Shop-weareknitters-content-lb

Dicke Fäustlinge mit Zöpfen sind der Inbegriff für Wintergemütlichkeit. Sie wärmen frierende Hände besonders gut und sind nebenbei wundervoll feminin. Das Unternehmen addi hat mit der Veröffentlichung der CraSy Trio – Nadeln einen unvergleichbaren Hype ausgelöst. Die Autorin Sandra Kirchner zeigt uns in ihrem Buch “Crasy Trio Stricken” eine breite Bandbreite an Möglichkeiten, die sich mit diesen Nadeln umsetzen lassen. Dabei warten neben diesen Fäustlingen auch bezaubernde Stirnbänder, Mützen, Socken und viele weitere Überraschungen auf dich.

Exklusive Gratis-Anleitungen für Newsletter-Abonnenten
Ahoi und hallo,
als Dankeschön teilen wir exklusive Gratis-Anleitungen zuerst mit unseren Newsletter-Abonnenten. Du möchtest keine Anleitung mehr verpassen und bist an einer Brieffreundschaft interessiert, dann melde dich hier ganz einfach zum Newsletter an. Wir freuen uns auf dich!

Schwierigkeitsgrad:
anspruchsvoll

Größe:
Damengröße 7–8

Die Materialien zu dieser Anleitung findest du im folgenden Partner-Shop:

 

Material:
Lamana Puno (60 % Alpaka, 40 % Schurwolle,
LL 60 m/ 50 g) in Curry
(Fb 08), 100 g
• addiCraSyTrio-Nadel 5,0 mm
• Hilfsnadel
• VerNähnadel
• Kontrastfarbenes Restgarn

Maschenprobe:
5 x 5 cm im Grundmuster mit
Nd 5,0 mm, gewaschen und liegend getrocknet: 8 M x 12 R

Strickweise:
Die Handschuhe werden vom Bündchen zur Spitze in Runden gestrickt. Besonders wärmend werden sie, wenn sie mit kleinerer Nadelstärke gestrickt werden, als für das Garn angegeben.

Grundmuster
Bündchenmuster:
* 1 M links, 1 M rechts *, von * bis * fortlaufend über beide Nd wdh.

Handschuhmuster
Nd 1 (Außenseite):

1.–4. Rd: 3 M links, 4 M rechts, 4 M links, 4 M rechts, 3 M links.

5. Rd (Zopf-Rd): 3 M links, 2 M auf eine Hilfs-Nd hinter die Arbeit legen, 2 M rechts, die 2 M der Hilfs-Nd rechts str, 4 M links, 2 M auf eine Hilfs-Nd vor die Arbeit legen, 2 M rechts, die 2 M der Hilfs-Nd rechts str, 3 M links.

Nd 2 (Innenseite): In allen Rd alle M rechts str.

Anleitung:
15 M pro Nd anschl und zur Rd schließen (= 30 M). Den Rd-Beginn mit ei- nem MM markieren.

1. Rd: Alle M rechts str.

2.–13. Rd (oder 5,5 cm): Im Bündchenmuster str.

Für das Zopfmuster der Außenseite eine Vorbereitungs-Rd str:
Nd 1: 1 M links geneigt aus dem QF zun, 2 M links, 4 M rechts, 1 M links,
1 M links geneigt aus dem QF zun,
2 M links, 4 M rechts, 2 M links, 1 M links geneigt aus dem QF zun (= 18 M).

Nd 2: Alle M rechts str (= 15 M).
Ab der 2. Rd im Handschuhmuster der Nd 1 und 2 str.

Die 1.–5. Rd des Handschuhmusters insgesamt 3x str.
Nun folgt der provisorische Daumen:

1.–2. Rd: Alle M str, wie sie erscheinen.

3. Rd (provisorischer Daumen):

Rechte Hand:
Nd 1: Alle M str, wie sie erscheinen.
Nd 2: 2 M rechts, 4 M mit Kontrast- faden rechts str, die 4 M zurück auf die linke Nd heben und mit dem Hauptgarn (auch die bereits gestrickten M) Glatt rechts die Rd zu Ende str.

Linke Hand:
Nd 1: Alle M str, wie sie erscheinen.
Nd 2: 9 M rechts, 4 M mit Kontrastfaden rechts str, die 4 M zurück auf die linke Nd heben und mit dem Hauptgarn (auch die bereits gestrickten M) glatt rechts die Rd zu Ende str.

Ab jetzt gelten die Angaben wieder für beide Handschuhe.

4. Rd 4: Alle M str, wie sie erscheinen.
5. Rd: Wie die 5. Rd des Handschuhmusters Nd 1 (Außenseite) str.

Die 1.–5. Rd noch 4x str (insgesamt 8 Zöpfe), bevor die Abn für die Spitze beginnen.

1. Rd:
Nd 1: 1 M links, 2 M links zusstr, 4 M rechts, 4 M links, 4 M rechts, 2 M links zusstr, 1 M links (= 16 M).

Nd 2: 1 M rechts, 2 M rechts zusstr, alle M rechts bis 3 M vor Ende, 2 M rechts zusstr, 1 M rechts (= 13 M).

2. Rd: Alle M str, wie sie erscheinen.

3. Rd:
Nd 1: 1 M links, 2 M rechts zusstr, 3 M rechts, 4 M links, 3 M rechts, 2 M rechts zusstr, 1 M links (= 14 M).

Nd 2: 1 M rechts, 2 M rechts zusstr, alle M rechts bis 3 M vor Ende, 2 M rechts zusstr, 1 M rechts (= 11 M).

4. Rd: Alle M str, wie sie erscheinen.

5. Rd:
Nd 1: 1 M links, 2 M rechts zusstr, 2 M rechts, 4 M links, 2 M rechts, 2 M rechts zusstr, 1 M links (= 12 M).

Nd 2: 1 M rechts, 2 M rechts zusstr, alle M rechts bis 3 M vor Ende, 2 M rechts zusstr, 1 M rechts (= 9 M).

6. Rd: Alle M str, wie sie erscheinen.

7. Rd:
Nd 1: 1 M links, 2 M rechts zusstr, 1 M rechts, 4 M links, 1 M rechts, 2 M rechts zusstr, 1 M links (= 10 M).

Nd 2: 1 M rechts, 2 M rechts zusstr, alle M rechts bis 3 M vor Ende, 2 M rechts zusstr, 1 M rechts (= 7 M).

8. Rd:
Nd 1: 1 M links, 2 M rechts zusstr, 1 M links, 2 M links zusstr, 1 M links, 2 M rechts zusstr, 1 M links (= 7 M).

Nd 2: Alle M rechts str (= 7 M).

Den Faden sehr lang abschneiden und den Handschuh auf links drehen. Beide Nd nach innen ziehen und die M zus abk (siehe Seite 10), dazu immer 1 M von der vorderen Nd (rechts) zus mit 1 M von der hinteren Nd (rechts verschränkt) zusstr. 2 M auf der rechten Nd wie gewohnt abk. So lange wdh, bis keine M mehr auf den Nd sind. Den Faden durchziehen und vernähen.
Den Handschuh wieder auf rechts drehen. Das Daumenloch aufnehmen und den rechten Daumen str:
Den provisorischen Kontrastfaden vorsichtig lösen und die M wieder auf zwei Nd heben (4 M auf die untere Nd (Richtung Bündchen) und 3 M auf die obere Nd (Richtung Spitze)). In der 1. Rd 4 M rechts str, dann aus der nächsten seitlichen M (des Haupt- teils) noch 1 M verschränkt zun
(= 5 M auf Nd 1).

Mit der nächsten Nd ebenfalls 1 M verschränkt aus dem Hauptteil zun,
 3 M rechts str und weitere 2 M auf der anderen Seite des Hauptteils ver- schränkt herausstr, sodass sich die Rd schön schließen lässt (= 6 M auf Nd 2). Weitere 18 Rd (oder knapp 7 cm) glatt rechts str, dann den Faden lang abschneiden und durch die M ziehen, anschließend die M von der Nd gleiten lassen. Handschuh und Daumen auf links drehen, den Faden durch die Öffnung nach innen holen, stramm ziehen und vernähen.
Den linken Daumen genauso str.

Fertigstellung:
Alle Fäden vernähen, die Fäustlinge vorsichtig nach Herstellerangaben waschen und liegend trocknen lassen.

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du hier:

CRASYTRIO STRICKEN

DAS PERFEKTE Nadelspiel FÜR SOCKEN, STIRNBAND UND MEHR
Autor: Sandra Kirchner
ISBN: 978-3-96093-162-1
Seiten: 64
Format: 23,5 x 20 cm
Ausstattung: Hardcover

Buch bestellen

 

 

CraSy Trio Fäustlinge mit Zopfmuster - kostenlose Strickanleitung

CraSy Trio Fäustlinge mit Zopfmuster - kostenlose Strickanleitung

CraSy Trio Fäustlinge mit Zopfmuster - kostenlose Strickanleitung

© EMF / Susanne Schramke

Copyright © 2018 EMF Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Schreibe unseren Freunden von EMF einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Stricken dieser CraSy Trio Fäustlinge mit Zopfmuster.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt
Vorheriger ArtikelSchokoladen-Ganache Buche De Noel mit Meringue-Pilzen
Nächster ArtikelKleines Tuch im Ajourmuster
EMF
FOLGE DEINER INSPIRATION – BEIM HANDARBEITEN, GESTALTEN, MALEN UND GENIESSE „Wie kopiere ich ein Kunstwerk“ – mit diesem Titel des spanischen Zeichenkünstlers José Maria Parramón startet die Edition Michael Fischer 1985 ihr erstes Programm. Neugegründet als Verlag für Kreativtechniken, erscheinen Bücher zu den Themen Zeichnen lernen, Maltechniken und Kompositionslehre. Verlagsgründer Michael Fischer, Sohn des Boje-Verlegers Hanns-Jörg Fischer, entwickelt die Edition Michael Fischer in den darauffolgenden Jahren zum führenden Verlag für Anleitungsbücher im Bereich Malen & Zeichnen: Unter seiner Leitung erscheinen heutige Klassiker wie die „Sammlung Leonardo“ oder auch „Das Handbuch für Künstler“. Das Programm der Edition Michael Fischer umfasst schließlich ein vielseitiges und fundiertes Ratgeberangebot für den Hobbykünstler.