Start Blog Seite 2

Gestrickte Damentunika

Diese gestrickte Damentunika wird nahtlos vom Halsausschnitt nach unten gestrickt. Siehe die Strickrichtung in der Skizze. Daher ist kein lästiges Vernähen der Tunika nötig und du kannst sofort dein neues Lieblings-Oberteil anprobieren.

Schwierigkeitsgrad:
mittel

Größe:
S(M)L(XL)XXL

Abmessungen:
Körperumfang 94(102)110(118)126 cm
Gesamtlänge der Seite 49(50)51(52)53 cm
Innenlänge des Ärmels 5(5)6(6)7 cm

Materialien:
Novita Nalle Taika
(Fb 887) Heide 300 (350) 400 (450) 450 g

Zubehör:
Rundstricknadeln (80 cm):
Nr 4
Rundstricknadeln (60 cm):
Nr 4
Rundstricknadeln (40 cm):
Nr 4
Nadelspiel:
Nr 4 für den Ärmel

Maschenprobe:
Grundmuster:
– kraus rechts. In Reihen:
Hin- und Rückreihe re M stricken.
– In Runden:
abwechselnd 1 Rd li und 1 Rd re stricken.

Maschenprobe im Grundmuster:
19 M und 37 R = 10 cm

Hinweis:
Die gestrickte Damentunika wird nahtlos vom Halsausschnitt nach unten gestrickt. Siehe die Strickrichtung in der Skizze.

Designer:
Lea Petäjä

Anleitung:

Passe der Tunika:
Für den Halsausschnitt der Tunika 100 (106) 106 (112) 112 M mit der Rundstricknadel Nr 4 (40 cm) anschlagen und 1 R re stricken. Die Arbeit wenden, 1 R re stricken und gleichzeitig 4 (6) 10 (16) 16 M gleichmässig verteilt aufnehmen = 104 (112) 116 (128) 128 M. Die Arbeit nicht wenden, aber in Runden weiterarbeiten.

3. Rd: *2 M re, 9 (10) 11 (13) 13 M li, 3 M re, 25 (27) 27 (29) 29 M li, 3 M re, 9 (10) 11 (13) 13 M li, 1 M re, ab * noch einmal wiederholen. Der Rundenwechsel der Damentunika liegt in der hinteren Mitte = die 1. M ist die Mitte-M des Rückenteils. Es gibt 25 (27) 29 (33) 33 M in dem Vorder- und Rückenteil und 27 (29) 29 (31) 31 M in den beiden Ärmeln.

Die Aufnehmen in den Schaltpunkten der Teile und in der vorderen und hinteren Mitte wie folgt anfangen:

4. Rd (= 1. Aufnehme-Rd): *1 M re, 1 M aufnehmen (= 1 Umschlag), 11 (12) 13 (15) 15 M re, 1 M aufnehmen, 1 M re, 1 M aufnehmen, 27 (29) 29 (31) 31 M re, 1 M aufnehmen, 1 M re, 1 M aufnehmen, 11 (12) 13 (15) 15 M re, 1 M aufnehmen, ab * noch einmal wiederholen. In der Runden sind 12 M mehr = 4 M in dem Vorder- und Rückenteil und 2 M in den Ärmeln. Es gibt jetzt 116 (124) 128 (140) 140 M in der Arbeit.

5. und 7. Rd: *2 M re, 11 (12) 13 (15) 15 M li, 3 M re, 27 (29) 29 (31) 31 M li, 3 M re, 11 (12) 13 (15) 15 M li, 1 M re, ab * noch einmal wiederholen.

6. Rd: alle M re stricken.

Hinweis: So bald wie nötig zur längeren Rundstricknadel wechseln.

8. Rd (= Aufnehme-Rd): *1 M re, 1 M aufnehmen, 13 (14) 14 (17) 17 M re, 1 M aufnehmen, 1 M re, 1 M aufnehmen, 29 (31) 31 (33) 33 M re, 1 M aufnehmen, 1 M re, 1 M aufnehmen, 13 (14) 14 (17) 17 M re, 1 M aufnehmen, ab * noch einmal wiederholen. In der Runden sind 12 M mehr = insgesamt 128 (136) 140 (152) 152 M in der Arbeit.

9. und 11. Rd: *2 M re, 13 (14) 15 (17) 17 M li, 3 M re, 29 (31) 31 (33) 33 M li, 3 M re, 13 (14) 15 (17) 17 M li, 1 M re, ab * noch einmal wiederholen.
10. Rd: alle M re stricken.

Kraus rechts weiterarbeiten und glatt rechts mit den 3 M in den Schaltpunkten der Teile und in der vorderen und hinteren Mitte. In der gleichen Weise die Aufnehmen in jeder 4. Rd noch 14 (15) 16 (17) 18 Mal wiederholen und nach der letzten Aufnehmen die folgende Rd stricken. Es gibt jetzt 296 (316) 332 (356) 368 M und die Höhe der Passe der Tunika ist ca. 18 (18) 19 (20) 21 cm.

Vorder- und Rückenteil der Tunika, Saum:
45 (48) 51 (55) 57 M des Rückenteils der Damentunika re stricken, 59 (63) 65 (69) 71 M des Ärmels stilllegen, für den Armausschnitt 2 (2) 4 (4) 6 neue M anschlagen, 89 (95) 101 (109) 113 M des Vorderteils re stricken, 59 (63) 65 (69) 71 M des zweiten Ärmels stilllegen, für den Armausschnitt 2 (2) 4 (4) 6 neue M anschlagen und 44 (47) 50 (54) 56 M re stricken. Es gibt 182 (194) 210 (226) 238 M in der Arbeit.
Die Seiten markieren. Kraus rechts in Rd stricken. Die gestrickte Damentunika in der vorderen und hinteren Mitte mit den 3 M glatt rechts weiterstricken, die Aufnehmen in jeder 4. Rd weiterarbeiten und in der gleichen Rd beidseitig der beiden Seiten 2 M zusammenstricken. Die Maschen-Zahl bleibt die ganze Zeit gleich.
Bei 14 (15) 15 (16) 16 cm ab Beginn des Teils die Aufnehmen in der vorderen und hinteren Mitte in jeder 4. Rd weiterarbeiten, aber Sie versäumen die Aufnehmen in der Seiten in jeder 8. Rd zu tun. Durch 8 Runden sind immer 4 M mehr in der Arbeit. In dieser Weise bis zum Ende des Teils arbeiten.
Wenn die Länge der Seite 49 (50) 51 (52) 53 cm ist und die li Rd die letzte gestrickte Rd ist, die M lockere re abketten.

Ärmel:
Die stillgelegten 59 (63) 65 (69) 71 M des zweiten Ärmel der Tunika auf die Nadeln des Nadelspiels nehmen und mit den Faden aus der zugenommenen M des Armausschnitts 2 (2) 4 (4) 6 M auffassen = 61 (65) 69 (73) 77 M. Kraus rechts in Rd stricken, sodass der Rundenwechsel in der Mitte der zugenommenen M liegt.
Wenn Sie 1 cm mit den M des Ärmels gestrickt haben, beidseitig des Rundenwechsels 1 M abnehmen. Die Abnahmen nach je 1 (1) 1 (1,5) 1 cm noch 2 (3) 3 (2) 3 Mal wiederholen = 55 (57) 61 (67) 69 M.
Wenn die Innenlänge des Ärmels 5 (5) 6 (6) 7 cm ist und die li Rd die letzte gestrickte Rd ist, die M lockere re abketten.
Den zweiten Ärmel der Damentunika ebenso stricken.

Fertigstellung:
Die gestrickte Damentunika nach Mass spannen und leicht dämpfen.

Gestrickte Damentunika
Gestrickte Damentunika

Copyright © 2020

Novita – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von dieser gestrickten Damentunika.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Weste mit Schalkragen im Farbmix

Diese doppelt-gestricke Weste mit Schalkragen ist nicht nur elegant im Design, sondern auch so vielseitig kombinierbar, dass dieses Oberteil zu jedem Anlass getragen werden kann. Das Buch „Mehrfädig stricken“ von Karoline Hoffmeister begeistert durch raffinierte Effekte ohne komplizierte Muster. Es warten 18 Strickprojekte auf den Leser bei denen der Farb- oder Materialmix im Vordergrund steht.

Material:
Mohair-Seiden-Garn (70 % Mohair, 30 % Seide, Lauflänge 210 m/25 g), 150 g in Rotbraun (A): Silkhair von Lana Grossa | Alpaka-Seiden-Garn (70 % Alpaka, 30 % Seide, Lauflänge 250 m/50 g), 250 g in Aubergine (B): Lace Seta von Lana Grossa | Stricknadeln Nr. 4 und 5 | Maschenraffer oder Hilfsnadel

Fertige Größe:
Größe 36/38 (40/42–44/46)

Maschenprobe:
GLATT RECHTS, NADELN NR. 5
zweifädig: 19 M × 26 R = 10 × 10 cm

Anleitung:
Die Weste mit Schalkragen wird mit je 1 Faden der Farbe A und B gefertigt. Die Blenden jeweils im Rippenmuster arbeiten. Hierzu in den Hin- und Rückreihen 1 Masche (M) rechts, 1 M links im Wechsel stricken. Für das Grundmuster in den Hinreihen nur rechte, in den Rückreihen nur linke Maschen ausführen (glatt rechts). Dabei die erste Masche jeder Reihe rechts abheben, die letzte rechts stricken (kleiner Knötchenrand). Die Maschenanzahl gilt für die Größe 36/38, die für 40/42 bzw. 44/46 steht in Klammern vor bzw.nach dem Gedankenstrich. Bei nur einer Angabe gilt diese für alle drei Größen.

01 Rückenteil der Weste mit Schalkragen
Schlagen Sie mit Nadel Nr. 4 und je einem Faden in Farbe A und B 166 M (174 M – 182 M) an. Dann 5 Reihen im Rippenmuster stricken. Ab nun mit Nadel Nr. 5 im Grundmuster fortfahren, dabei die erste und letzte Masche jeder Reihe als Randmasche arbeiten. In 48 cm (49 cm – 50 cm) Gesamthöhe die Schulterschrägung beginnen. Hierzu am Anfang der folgenden Hin- und Rückreihe je 4 M abketten. Diesen Vorgang noch 13 × (9 × – 5 ×) wiederholen. Dann nach dem gleichen Prinzip noch 2 × (6 × – 10 ×) je 5 M abketten. In der nächsten Reihe die restlichen 34 M für den Halsausschnitt abketten.

02 Linkes Vorderteil der Weste mit Schalkragen
Schlagen Sie mit Nadel Nr. 4 und je einem Faden in Farbe A und B 100 M (104 M – 108 M) an. Dann wieder 5 Reihen im Rippenmuster stricken, bevor Sie zur Nadel Nr. 5. wechseln und im Grundmuster mit kleinem Knötchenrand weiterarbeiten. In 48 cm (49 cm – 50 cm) Gesamthöhe die Schulterschrägung beginnen. Hierzu am Anfang der folgenden Hinreihe 4 M abketten und den Vorgang noch 13 × (9 × – 5 ×) wiederholen. Anschließend nach dem gleichen Prinzip 2 × (6 × – 10 ×) je 5 M abketten. Über die verbleibenden 34 M den Kragen noch bis zu einer Höhe von insgesamt 10 cm weiterstricken, dann alle M auf einer Hilfsnadel oder einem Maschenraffer stilllegen.

03 Rechtes Vorderteil der Weste mit Schalkragen
Nochmals mit Nadel Nr. 4 und je einem Faden in Farbe A und B 100 M (104 M – 108 M) anschlagen. Stricken Sie 5 Reihen im Rippenmuster, bevor Sie dann wieder zur Nadel Nr. 5. wechseln und im Grundmuster mit kleinem Knötchenrand weiterarbeiten. Wie auch beim linken Vorderteil beginnen Sie in 48 cm (49 cm – 50 cm) Gesamthöhe die Schulterschrägung. Allerdings ketten Sie nun am Anfang der folgenden Rückreihe 4 M ab. Danndie Abnahmen wie unter Step 04 beschrieben
fortsetzen und über die verbleibenden 34 M noch 10 cm Kragen stricken, bis in 70 cm (71 cm –72 cm) Gesamthöhe auch diese M stillgelegt sind.

04 Spannen
Nun jedes Teil entsprechend der Skizze spannen, leicht anfeuchten und wieder trocknen lassen.

05 Kragen der Weste mit Schalkragen
Schließen Sie die Schulternähte im Maschenstich, im Anschluss daran die beiden Kragenschmalseiten. Kragen und Rückenteil rechts auf rechts aufeinanderlegen und den Kragen an den hinteren Halsausschnitt nähen. Dabei darauf achten, dass die Strecken gleichmäßig verteilt aneinander genäht werden; ggf. vorher mit Stecknadeln fixieren.
06 ArmblendenMarkieren Sie sowohl am Rückenteil wie auch an den Vorderteilen den Beginn der Armausschnitte in Höhe von 33 cm ab Maschenanschlag. Mit

Nadel Nr. 4 und je einem Faden in Farbe A und B von der Markierung eines Vorderteils aus über die Schulternaht bis zur gleichseitigen Markierung am Rückenteil 48 M (52 M – 56 M) auffassen und mit einer Rückreihe beginnend 5 Reihen im Rippenmuster stricken. In der folgenden Hinreihe für den Umbruch eine Reihe linker M arbeiten. Daran schließen sich nochmals 5 Reihen im Rippenmuster an. Alle M locker abketten. Die Blende am anderen Armausschnitt in gleicher Weise stricken.

07 Abschluss
Die Seitennähte vom Saum her inklusive der Blende mit dem Matratzenstich schließen. Die Blenden beider Armausschnitte zur Hälfte nach innen legen und im Überwendlichstich locker gegen die Anschlagkante nähen. Zum Schluss noch alle Fäden sorgfältig vernähen.

Tipp:
NUR MUT ZU VARIATIONEN
Die Weste sieht nicht nur in edlem Flauschgarn umwerfend aus. Auch in einfacher Baumwolle und tagestauglichen Farben wie Jeansblau mit Creme oder in Schwarz-Weiß hat das Oberteil durchaus eine tolle Wirkung. Trauen Sie sich zu, dem Oberteil einen ganz neuen Look zu geben, und wagen Sie sich an die Umrechung der benötigten Maschenzahl (▸ Seite 10–11).

Weste mit Schalkragen im Farbmix

Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du in diesem Buch:

Mehrfädig stricken
Garne effektvoll kombiniert
Autor: Karoline Hoffmeister, ISBN: 978-3-8338-5630-3, Seiten: 64, Format: 16,5 x 20,0 cm, Ausstattung: Klappenbroschur

Weste mit Schalkragen im Farbmix

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:


Weste mit Schalkragen im Farbmix
Weste mit Schalkragen im Farbmix
Weste mit Schalkragen im Farbmix
Weste mit Schalkragen im Farbmix
Weste mit Schalkragen im Farbmix

Copyright © 2020

© Gräfe und Unzer Verlag / Fotograf: Jochen Arndt

GU – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von dieser Weste mit Schalkragen im Farbmix.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Baby-Schlafsack im Mustermix

Dieser Baby-Schlafsack im Mustermix könnte mit seinen fließenden Zöpfen der Inbegriff von babyweicher Behaglichkeit sein. Doch ist der Schlafsack nicht nur hübsch anzusehen, die gut durchdachten Öffnungen und die Kapuze machen dieses Wollwerk so besonders funktionell.

Schwierigkeitsgrad:
mittel

Größe:
one size

Abmessungen:
Umfang 80 cm
Höhe ca. 50 cm + 22 cm Kapuze

Materialien:
Novita Baby Wool
(Fb 515) Rosa 400 g

Zubehör:
Rundstricknadel (80 cm):
Nr 4,5

8 Knöpfe

Maschenprobe:
– Grundmuster:
Strukturmuster laut Strickschrift und Anleitung stricken
– Kraus rechts (in R):
Hin- und Rück-R re M stricken
– Zopfmuster:
laut Strickschrift und Anleitung stricken
– Rippenmuster (in R):
*1 M re, 1 M li, ab * wiederholen. In Rückreihe die M stricken, wie sie erscheinen.

Maschenprobe im Grundmuster:
22 M = 10 cm

Designer:
Minna Metsänen

Anleitung:
Saum Baby-Schlafsack im Mustermix
180 M anschlagen und 1 Rd re in Rd stricken. Dann nach der 1. Rd der Strickschrift wie folgt arbeiten: mit den 18 M das Intervall A–B wiederholen, das Intervall B–C (= 44 M) stricken und das Intervall C–D bis zum Ende der Reihe wiederholen. Den Rundenwechsel markieren.
In dem Intervall A–B und C–D die Runden 3–4 stricken und dann die Runden 1–4 wiederholen. In dem Intervall B–C die Runden 2–10 stricken und dann die Runden 11–22 wiederholen.

Vorderteil Baby-Schlafsack im Mustermix
Nach 20 cm mit den Maschen des Vorderteils in R weiterarbeiten. Ab Rundenwechsel wie folgt stricken: 7 M re, 1 M re verschränkt stricken, mit den 10 M im Strukturmuster stricken, das Zopfmuster (= 44 M) stricken, mit den 10 M im Strukturmuster stricken, 1 M re verschränkt stricken und 7 M re = 80 M. Die restlichen M stilllegen. Die Arbeit wenden.
In der Zukunft beidseitig kraus rechts mit den 7 Maschen stricken und innerhalb diese Maschen 1 M re verschränkt (in Rückreihe 1 M li verschränkt) stricken und mit den mittleren M die Rapporte wie vorher weiterarbeiten.
Nach 5 cm mit den M der Vorderteils die ersten Knopflöcher wie folgt machen: in Hinreihe 3 M re, 2 M re zusammenstricken, 1 Umschlag und wenn 5 M übrig sind, 1 Umschlag, 2 M re verschränkt zusammenstricken und 3 M re. Die Knopflöcher nach je 8 cm noch 3 Mal wiederholen.
Nach 46 cm ab Anschlag und die 22. R der Zopfmuster ist die letzte gestrickte Reihe beidseitig mit den 8 M die Rapporte wie vorher arbeiten und mit den mittleren M im Rippenmuster stricken. In der ersten R 1 M in den beiden schmalen Zöpfen abnehmen und zusätzlich im grossen Zopf 3 M abnehmen = 75 M.
3 cm im Rippenmuster stricken und die M abketten, wie sie erscheinen.

Rückenteil Baby-Schlafsack im Mustermix
Die stillgelegten M auf die Nadel nehmen. Am Anfang der Reihe 8 M von unten des Schlitz des Vorderteils auffassen. 7 M re, 1 M re verschränkt und im Strukturmuster bis zum Ende der Reihe stricken. Am Ende der Reihe 8 M von unten des Schlitz des Vorderteils auffassen = 116 M. Beidseitig mit den neuen 8 M kraus rechts stricken und mit den mittleren M im Strukturmuster stricken, bis zu einer Länge von 49 cm.
Kapuze
Noch 22 cm die Rapporte weiterarbeiten. Die M abketten oder die Naht der Kapuze zusammenstricken.

Fertigstellung:
Die Naht der Kapuze schliessen. Die Bodennaht des Schlafsacks schliessen.
Die Knöpfe befestigen.
3 Quasten (der Diameter von ca. 5 cm) machen. 1 Quaste an der Kapuze befestigen und die restlichen 2 Quasten an der unteren Ecken des Schlafsack befestigen.

Baby-Schlafsack im Mustermix
Baby-Schlafsack im Mustermix
Baby-Schlafsack im Mustermix

Copyright © 2020

Novita – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Baby-Schlafsack im Mustermix.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Zweifarbiger Mantel im Lochmuster

Dieser Mantel im Lochmuster ist wirklich jede erstrickte Masche wert, wenn man das fertige Bekleidungsstück an sich vor dem inneren Auge sieht. Elegant, gradlinig und detailverliebt zugleich.

Schwierigkeitsgrad:
mittel

Größe:
XS(S)M(L)XL(XXL)

Abmessungen:
Körperumfang 86(94)102(110)120(130) cm
Gesamtlänge 78(80)82(84)86(88) cm
Innenlänge des Ärmels 45(46)47(48)48(49) cm

Materialien:
Novita Cotton Soft
(Fb 010) Naturweiss 450(500)550(600)650(700) g und
Novita Cotton Soft Color
(Fb 864) Sand 200(200)250(250)300(300) g

Zubehör:
Rundstricknadel Nr 3–3,5 (80 cm)

Maschenprobe:
– Grundmuster:
Kraus rechts, Hin- und Rück-R re M stricken
– Strukturmuster in Streifen:
Nach Strickschrift und Anleitung stricken

Maschenprobe im Strukturmuster:
– 21 M und 35 R = 10 cm

Designer:
Lea Petäjä

Anleitung:
Rechtes Vorderteil Zweifarbiger Mantel im Lochmuster
64 (68) 72 (76) 82 (86) M naturweiss anschlagen. 5 R kraus rechts stricken und noch 1 R li stricken.
Zu Novita Cotton Soft Color Sand wechseln und im Strukturmuster in Streifen in Rück-R nach 7. R der Strickschrift I arbeiten: 1 M aus der linken Seite der Strickschrift stricken, den Rapport von 2 M 31 (33) 35 (37) 40 (42) Mal wiederholen und 1 M aus der rechten Seite der Strickschrift stricken. Die Reihen 8–22 der Strickschrift stricken und dann die Reihen 7–22 wiederholen.
19 (20) 20 (21) 21 (22) cm ab Anschlag 1 M aus der linken Seite innerhalb 1 M abnehmen. Die Abnahmen nach je 10 cm noch 3 Mal wiederholen = 60 (64) 68 (72) 78 (82) M.
36 (38) 40 (42) 44 (46) cm ab Anschlag 1 M in die Mitte vorne (= in die rechten Seite) wie folgt aufnehmen: 1 M in Hin-R stricken, 1 M aufnehmen (= rechts verschränkt aus dem Querfaden stricken). Die Aufnahmen auf der 10., 12., 18., oder 20. R der Strickschrift arbeiten. Die Aufnahmen nach je 2 cm noch 9 Mal wiederholen = 70 (74) 78 (82) 88 (92) M.

Hinweis: Nach 59 (60) 61 (62) 64 (65) cm ab Anschlag für den Armausschnitt aus der linken Seite 1 x 5 (5) 5 (6) 6 (6) M abketten. In der linken Seite innerhalb 1 M in jeder 2. R 1 M noch 6 (6) 6 (7) 7 (7) Mal abnehmen.

Hinweis: Nach der letzten Aufnahmen die Jacke in der Mitte vorne 1 cm stricken und danach die Abnehmen in der Mitte vorne anfangen. 1 M re in Hin-R stricken, ein überzogenes Abnehmen (= 1 M wie zum Rechtsstricken abheben, 1 M re, die abgehobene M über die gestrickte M ziehen) arbeiten und bis zum Ende der Reihe stricken. Die Abnehmen in jeder 2. R noch 39 (39) 38 (38) 39 (38) Mal wiederholen. 19 (20) 21 (22) 22 (23) cm ab Beginn der Armausschnitte die restlichen je 19 (23) 28 (30) 35 (40) M abketten.

Linkes Vorderteil Zweifarbiger Mantel im Lochmuster
64 (68) 72 (76) 82 (86) M naturweiss anschlagen. 5 R kraus rechts stricken und noch 1 R li stricken.
Zu Novita Cotton Soft Color Sand wechseln und die Jacke im Struckturmuster in Streifen in Hin-R nach 6. R der Strickschrift II arbeiten: 1 M aus der rechten Seite der Strickschrift stricken, den Rapport von 2 M 31 (33) 35 (37) 40 (42) Mal wiederholen und 1 M aus der linken Seite der Strickschrift stricken. Die Reihen 7–21 der Strickschrift stricken und dann die Reihen 6–21 wiederholen.
19 (20) 20 (21) 21 (22) cm ab Anschlag 1 M aus der rechten Seite innerhalb 1 M abnehmen. Die Abnahmen nach je 10 cm noch 3 Mal wiederholen = 60 (64) 68 (72) 78 (82) M.
36 (38) 40 (42) 44 (46) cm ab Anschlag 1 M in die Mitte vorne (= in die linken Seite) wie folgt aufnehmen: in Hin-R stricken, bis 1 M übrig ist, 1 M aufnehmen (= rechts verschränkt aus dem Querfaden stricken) und 1 M re. Die Aufnehmen auf der 9., 11., 17., oder 19. R der Strickschrift arbeiten. Die Aufnahmen nach je 2 cm noch 9 Mal wiederholen = 70 (74) 78 (82) 88 (92) M.

Hinweis: Nach 59 (60) 61 (62) 64 (65) cm ab Anschlag für den Armausschnitt aus der rechten Seite 1 x 5 (5) 5 (6) 6 (6) M abketten. In der rechten Seite der Jacke in jeder 2. R 1 M noch 6 (6) 6 (7) 7 (7) Mal abnehmen.

Hinweis: Nach der letzten Aufnehmen in der Mitte vorne 1 cm stricken und danach die Abnahmen in der Mitte vorne anfangen. In Hin-R stricken, bis 3 M übrig sind, 2 M zusammenstricken und 1 M re. Die Abnahmen in jeder 2. R noch 39 (39) 38 (38) 39 (38) Mal wiederholen.
19 (20) 21 (22) 22 (23) cm ab Beginn der Armausschnitte die restlichen je 19 (23) 28 (30) 35 (40) M abketten.

Rückenteil Zweifarbiger Mantel im Lochmuster
100 (108) 118 (126) 136 (146) M naturweiss anschlagen. 5 R kraus rechts stricken und noch 1 R li stricken.
Zu Novita Cotton Soft Color Sand wechseln und im Struckturmuster in Streifen in Rück-R nach 7. R der Strickschrift I arbeiten: 1 M aus der linken Seite der Strickschrift stricken, den Rapport von 2 M 49 (53) 58 (62) 67 (72) Mal wiederholen und 1 M aus der rechten Seite der Strickschrift stricken. Die Reihen 8–22 der Strickschrift stricken und danach die Reihen 7–22 wiederholen.
19 (20) 20 (21) 21 (22) cm ab Anschlag 1 M beidseitig innerhalb 1 M abnehmen. Die Abnehmen nach je 10 cm noch 3 Mal wiederholen = 92 (100) 110 (118) 128 (138) M.
Nach 59 (60) 61 (62) 64 (65) cm ab Anschlag für den Armausschnitte beidseitig 1 x 5 (5) 5 (6) 6 (6) M abketten. In den beiden Seiten innerhalb 1 M in jeder 2. R 1 M noch 6 (6) 6 (7) 7 (7) Mal abnehmen = 70 (78) 88 (92) 102 (112) M.
17 (18) 19 (20) 20 (21) cm ab Beginn der Armausschnitte (die Höhe des Armausschnitts ist 2 cm weniger als des Vorderteils) und Sie haben die letzten 3 R in naturweiss kraus rechts gestrickt für den Halsausschnitt die mittleren 28 M abketten. Beide Seiten getrennt beenden. Am Rand des Halsausschnitts innerhalb 1 M in jeder 2. R 2 x 1 M abketten.
2 cm ab Beginn des Halsausschnitts [19 (20) 21 (22) 22 (23) cm ab Beginn des Armausschnitts] die restlichen je 19 (23) 28 (30) 35 (40) Schulter-M abketten.

Ärmel Zweifarbiger Mantel im Lochmuster
48 (48) 50 (50) 52 (54) M naturweiss anschlagen. 5 R kraus rechts stricken und noch 1 R li stricken.
Zu Novita Cotton Soft Color Sand wechseln und im Struckturmuster in Streifen in Rück-R nach 7. R der Strickschrift I arbeiten: 1 M aus der linken Seite der Strickschrift stricken, den Rapport von 2 M 23 (23) 24 (24) 25 (26) Mal wiederholen und 1 M aus der rechten Seite der Strickschrift stricken. Die Reihen 8–22 der Strickschrift stricken und danach die Reihen 7–22 wiederholen.

Hinweis: 15 (11) 10 (14) 8 (7) cm ab Anschlag beidseitig 1 M aufnehmen. Die Aufnehmen nach je 2,5 (2,5) 2,5 (2) 2,5 (2,5) cm noch 11 (13) 14 (16) 15 (16) Mal wiederholen = 72 (76) 80 (84) 84 (88) M.
45 (46) 47 (48) 48 (49) cm ab Anschlag beidseitig in jeder 2. R 1 x 5 (5) 5 (6) 6 (6) M abketten. In der beiden Seiten innerhalb 1 M 1 M noch 8 (8) 8 (9) 9 (9) Mal abnehmen.
Die restlichen M abketten.
Den zweiten Ärmel ebenso stricken.

Fertigstellung:
Die Teile nach Mass spannen, anfeuchten und trocknen lassen.
Die Schulternähte der Jacke schliessen.
Die Ärmel einsetzen, Seiten- und Ärmelnähte schliessen.

Zweifarbiger Mantel im Lochmuster
Zweifarbiger Mantel im Lochmuster
Zweifarbiger Mantel im Lochmuster
Zweifarbiger Mantel im Lochmuster

Copyright © 2020

Novita – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Mantel im Lochmuster.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Mantel im Strukturmuster

Novita

Dieser Mantel im Strukturmuster fasziniert schon auf den ersten Blick mit seinem edlen Design und den dezenten Akzenten. Die bequeme Passform und die schmalen Ärmel bilden einen ausgewogenen Kontrast zu einender und geben dem Mantel eine schicke Lockerheit.

Schwierigkeitsgrad:
mittel

Größe:
XS(S)M/L(XL)XXL

Abmessungen:
Körperumfang 110(118)126(134)142 cm
Gesamtlänge in hinteren Mitte 69(71)73(75)77 cm
Innenlänge des Ärmels 38(39)40(41)42 cm

Materialien:
Novita Alpaca Wool
(Fb 048) Felsen 550(600)650(700)750 g

Zubehör:
Stricknadeln:
Novita Nr 6

Maschenprobe:
– Rippenmuster:
*2 M re, 1 M li*, ab * wiederholen. In den Rückreihen die M stricken, wie sie erscheinen.
– Strukturmuster:
1. R:
Alle M re stricken.
2. R:
*1 re, 1 li*, ab * bis R-Ende wiederholen.
3. R:
Alle M re stricken.
4. R:
*1 li, 1 re*, ab * bis R-Ende wiederholen. Die Reihen 1–4 wiederholen.

Maschenprobe im Strukturmuster:
– 18 M und 20 R = 10 cm

Designer:
Susanna Mertsalmi

Anleitung:

Rückenteil Mantel im Strukturmuster
104 (110) 119 (125) 131 M anschlagen und im Rippenmuster in Rück-R wie folgt stricken: 2 M li, *1 M re, 2 M li*, ab * bis R-Ende wiederholen. 8 cm im Rippenmuster stricken.
Die Jacke im Strukturmuster in der folgenden Hin-R nach der 1. R der Anleitung in der Mitte des Rückenteils wie folgt stricken: mit 9 M im Rippenmuster stricken, die folgenden 86 (92) 101 (107) 113 M re stricken und mit den letzten 9 M im Rippenmuster stricken. Die Reihen 2–4 des Strukturmusters stricken und dann die Reihen 1–4 wiederholen.
43 (44) 45 (46) 47 cm ab Anschlag mit allen M im Strukturmuster stricken.
59 (61) 63 (65) 67 cm ab Anschlag für die Schulter beids. in jeder 2. R 7 x 3 M und 3 x 2 M (10 x 3 M) 4 x 4 M und 6 x 3 M (7 x 4 M und 3 x 3 M) 10 x 4 M abketten. Die restlichen 50 (50) 51 (51) 51 M abketten.

Linkes Vorderteil Mantel im Strukturmuster
62 (65) 71 (74) 77 M anschlagen und im Rippenmuster in Rück-R wie folgt stricken: 2 M li, *1 M re, 2 M li*, ab * bis R-Ende wiederholen. 8 cm im Rippenmuster stricken.
Die Jacke im Strukturmuster in der folgenden Hin-R nach der 1. R der Anleitung in der Mitte des Teils wie folgt stricken: mit 9 M im Rippenmuster stricken, die folgenden 38 (41) 47 (50) 53 M re stricken und mit 15 M der Mitte vorne im Rippenmuster stricken. Die Reihen 2–4 des Strukturmusters stricken und dann die Reihen 1–4 wiederholen.
43 (44) 45 (46) 47 cm ab Anschlag mit 15 M der Mitte vorne im Rippenmuster weiterarbeiten und mit den anderen M im Strukturmuster stricken.
59 (61) 63 (65) 67 cm ab Anfang für die Schulter aus der rechten Seite beids. in jeder 2. 7 x 3 M und 3 x 2 M (10 x 3 M) 4 x 4 M und 6 x 3 M (7 x 4 M und 3 x 3 M) 10 x 4 M abketten. In der Mitte vorne liegen 35 (35) 37 (37) 37 M. Mit diesen M für die Halsblende 12 cm weiterarbeiten und die M abketten.

Rechtes Vorderteil Mantel im Strukturmuster
62 (65) 71 (74) 77 M anschlagen und im Rippenmuster in Rück-R wie folgt stricken: 2 M li, *1 M re, 2 M li*, ab * bis R-Ende wiederholen. 8 cm im Rippenmuster stricken.
Die Jacke im Strukturmuster in der folgenden Hin-R nach der 1. R der Anleitung in der Mitte des Teils wie folgt stricken: mit 15 M der Mitte vorne im Rippenmuster stricken, die folgenden 38 (41) 47 (50) 53 M re stricken und mit den letzten 9 M im Rippenmuster stricken. Die Reihen 2–4 des Strukturmusters stricken und dann die Reihen 1–4 wiederholen.
43 (44) 45 (46) 47 cm ab Anschlag mit 15 M der Mitte vorne im Rippenmuster weiterarbeiten und mit den anderen M im Strukturmuster stricken.
59 (61) 63 (65) 67 cm ab Anfang für die Schulter aus der linken Seite beids. in jeder 2. 7 x 3 M und 3 x 2 M (10 x 3 M) 4 x 4 M und 6 x 3 M (7 x 4 M und 3 x 3 M) 10 x 4 M abketten. In der Mitte vorne liegen 35 (35) 37 (37) 37 M. Mit diesen M für die Halsblende 12 cm weiterarbeiten und die M abketten.

Ärmel Mantel im Strukturmuster
35 (35) 38 (38) 41 M anschlagen und im Rippenmuster in Rück-R wie folgt stricken: 2 M li, *1 M re, 2 M li*, ab * bis R-Ende wiederholen. 8 cm im Rippenmuster stricken.
Die Jacke im Strukturmuster in der folgenden Hin-R laut Anleitung stricken und die Reihen 1–4 wiederholen.
10 (9) 10 (11) 10 cm ab Anschlag beids. 1 M aufnehmen. Die Aufnehmen nach je 3,5 (3) 3 (2,5) 2,5 cm noch 7 (9) 9 (11) 12 Mal wiederholen = 51 (55) 58 (62) 67 M.
38 (39) 40 (41) 42 cm ab Anschlag die M lockere abketten.
Den zweiten Ärmel ebenso stricken.

Fertigstellung:
Die Teile nach Mass spannen, anfeuchten und trocknen lassen.
Die Schulternähte schliessen. Die hintere Mittel-Naht der Halsblende nähen. Die Blende in den Halsausschnitt des Rückenteils befestigen.
Die Ärmel einsetzen (siehe die roten Ausrichtungsmarkierungen in der Skizze) und Ärmelnähte schliessen.
Die Seitennähte schliessen, aber in den Saum vom Mantel im Strukturmuster ca. 20 cm höhe Schlitze verlassen.

Mantel im Strukturmuster
Mantel im Strukturmuster
Novita
Mantel im Strukturmuster
Novita

Copyright © 2020

Novita – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Mantel im Strukturmuster.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Tuch mit Farbverlauf im Mustermix

Dieses Tuch mit Farbverlauf im Mustermix gehört mit dem besonders eindrucksvollen Design schon jetzt zu einem echten Favorit wenn es um Tücher geht. In dem Buch „Tücher stricken“ finden sich 30 vielfältige Muster zum Ausprobieren – vom Anfänger bis zum Profi. Ob runde oder eckige Formen, ob Lochmuster oder Farbmuster, das Buch ist gefüllt mit vielen neuen Lieblingsprojekten.

Schwierigkeitsgrad:
einfach

Größe:
Ca. 220cm x 65cm

Material:
Rosy Green Cheecky Merino Joy (100 % Schurwolle Merino, LL 320 m/100 g) in Fb A (Rosengarten, Fb 58), Farbe B (Rubin, Fb 50), Fb C (Cornwall Schiefer, Fb 61) und Fb D (Schwarzer Kater, Fb 60), je 100g (= 4 Knäuel)
Rundstricknadel 3,5 oder 3,75 mm, Länge 80 cm
Wollnadel
1 Maschenmarkierer

Maschenprobe:
Glatt rechts mit Nadel 3,5 mm: 25 M x 35 R = 10 × 10 cm (gewaschen und gespannt)

Anleitung:
Für das Tuch mit Farbverlauf im Mustermix 2 M in Farbe A (hier Rosengarten) anschlagen.

1. R: 2 M aus 1 herausstr, MM abh, 2 M aus 1 herausstr (=4M).

2. R (Rück-R): 2 M aus 1 herausstr, 1 M links, MM umsetzen, 1 M links, 2 M aus 1 herausstr (= 6 M).

3. R: 2 M aus 1 herausstr, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, MM umsetzen, 2 M rechts, 2 M aus 1 herausstr (= 7 M).

4. R: 2 M aus 1 herausstr, 1 M links, 2 M links zus str, MM umsetzen, 2 M links, 2 M aus 1 herausstr (= 8 M).

5. R: 2 M aus 1 herausstr, 1 M rechts, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann zus str, MM umsetzen, 3 M rechts, 2 M aus 1 herausstr (= 9 M).

6. R: 2 M aus 1 herausstr, 2 M links, 2 M links zus str, MM umsetzen, 3 M links, 2 M aus 1 herausstr (= 10 M).

LACEMUSTERBEGINN Tuch mit Farbverlauf im Mustermix
1. R: 2 M aus 1 herausstr, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann links zus str, 1 U, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, 1 U, 2 M rechts zus str, 1 M rechts, 2 M aus 1 herausstr (= 11 M).

2. R: 2 M aus 1 herausstr, linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 12 M).

3. R: 2 M aus 1 herausstr, 1 M rechts, * 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann zus str, 1 U *, von * bis * bis 2 M vor dem MM wdh, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, * 1 U, 2 M rechts zus str *, von * bis * bis vor die letzte M wdh, 2 M aus 1 herausstr (= 13 M).

4. R: 2 M aus 1 herausstr, linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 14 M).

5. R: 2 M aus 1 herausstr, * 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und rechts zus str, 1 U *, von * bis * bis 2 M vor dem MM wdh, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, * 1 U, 2 M rechts zusstr, von * bis * bis vor die letzten 2 M wdh, 1 M rechts, 2 M aus 1 herausstr (= 15 M).

6. R: 2 M aus 1 herausstr, linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 16 M).
Die 3.–6. R noch 11× wdh (= 60 M)

7. R: 2 M aus 1 herausstr, rechte M str bis 2 M vor dem MM, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, MM umsetzen, rechte M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 61 M).

8. R: 2 M aus 1 herausstr, linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 62 M).
Die 7.–8. R noch 9× wdh (= 80 M).

FARBÜBERGANG A Tuch mit Farbverlauf im Mustermix
Jetzt folgt der Farbwechsel. Je zwei R mit den Fb B und A im Wechsel arbeiten. Mit Fb B beginnen.
Die 7.–8. R weitere 10 × wdh (= 100 M). Die 3.–6. R 7× wdh (= 128 M).

FARBWECHSEL A Tuch mit Farbverlauf im Mustermix
Ab jetzt nur mit Fb B arbeiten. Fb A abschneiden (ausreichend lang zum Vernähen).
Die 3.–6. R weitere 7 × wdh (= 156 M). Die 7.–8. R weitere 10 × wdh (= 176 M).

FARBÜBERGANG B Tuch mit Farbverlauf im Mustermix
Je 2 R mit den Fb C und B im Wechsel arbeiten. Mit der Fb C beginnen. Ab der 9. R bleibt die M-Zahl auf den Nd immer gleich.

9. R: 2 M aus 1 herausstr, rechte M str bis 2 M vor dem MM, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, MM umsetzen, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

10. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (=176 M).
Die 9.–10. R weitere 10 × wdh (= 176 M).

11. R: 2 M aus 1 herausstr, 1 M rechts, * 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann zus str, 1 U *, von * bis * bis 2 M vor dem MM wdh, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, 1 U, 2 M rechts zus str, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

12. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 176 M).

13. R: 2 M aus 1 herausstr, * 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann zus str, 1 U *, von * bis * bis 2 M vor dem MM wdh, 2 M nacheinander wie zum Rechts- stricken abh und dann rechts zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, 1 U, 2 M rechts zus str, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

14. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 176 M).
Die 11.–14. R weitere 7 × wdh (= 176 M).

FARBWECHSEL B Tuch mit Farbverlauf im Mustermix
Jetzt nur mit Fb C arbeiten. Fb B abschneiden (ausreichend lang zum Vernähen).

15. R: 2 M aus 1 herausstr, 1 M rechts, * 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, 1 U *, von * bis * bis 2 M vor dem MM wdh, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, 1 U, 2 M rechts zus str, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

16. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 176 M).

17. R: 2 M aus 1 herausstr, * 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, 1 U *, von * bis * bis 2 M vor dem MM wdh, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann links zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, 1 U, 2 M rechts zus str, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

18. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 176 M).
1.–18. R weitere 7 × wdh (= 176 M).

19. R: 2 M aus 1 herausstr, rechte M str bis 2 M vor dem MM, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, MM umsetzen, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

20. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 176 M).
Die 19.–20. R weitere 10 × wdh (= 176 M).

FARBÜBERGANG C Tuch mit Farbverlauf im Mustermix
Je zwei R mit den Fb D und C im Wechsel arbeiten. Mit Fb D beginnen.

21.R: 2 M aus 1 herausstr, rechte M str bis 2 M vor dem MM, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, MM umsetzen, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

22. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 176 M).
Die 21.–22. R weitere 10 × wdh (= 176 M).

23. R: 2 M aus 1 herausstr, 1 M rechts, * 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, 1 U *, von * bis * bis 2 M vor dem MM wdh, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, 1 U, 2 M rechts zus str, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

24. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 176 M).

25. R: 2 M aus 1 herausstr, * 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, 1 U *, von * bis * bis 2 M vor dem MM wdh, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, 1 U, 2 M rechts zus str, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

26. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 176 M).
Die 23.–26. R weitere 7 × wdh (= 176 M).

FARBWECHSEL C Tuch mit Farbverlauf im Mustermix
Jetzt nur mit Fb D arbeiten. Fb C abschneiden (ausreichend lang zum Vernähen).

27. R: 2 M aus 1 herausstr, 1 M rechts, * 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, 1 U *, von * bis * bis 2 M vor dem MM wdh, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, 1 U, 2 M rechts zus str, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

28. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor die letzte M, 2 M aus
1 herausstr (= 176 M).

29. R: 2 M aus 1 herausstr, * 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann rechts zus str, 1 U *, von * bis * bis 2 M vor dem MM wdh, 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken abh und dann zus str, MM umsetzen, 1 M rechts, 1 U, 2 M rechts zus str, rechte M str bis zum Ende der R (= 176 M).

30. R: Linke M str bis 2 M vor dem MM, 2 M links zus str, MM umsetzen, linke M str bis vor letzte M, 2 M aus 1 herausstr (= 176 M).
Die 27.–30. R wdh, bis nur noch 1 M (in der Hin-R) nach dem MM übrig ist. Noch eine letzte Rück-R str und alle M locker abketten.

Fertigstellen:
Alle Fäden vernähen, das Tuch mit Farbverlauf im Mustermix waschen oder anfeuchten und danach spannen.

Tuch mit Farbverlauf im Mustermix

Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du in diesem Buch:

STRICKEN KOMPAKT – TÜCHER STRICKEN
DREIECKSTÜCHER, SCHALS UND CO. FÜR JEDE JAHRESZEIT
ISBN: 978-3-96093-078-5, Seiten: 96, Format: 21 x 17 cm, Ausstattung: Hardcover

Tuch mit Farbverlauf im Mustermix
Dreieckstücher, Schals und Co. für jede Jahreszeit

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:


Tuch mit Farbverlauf im Mustermix

Copyright © 2020

© EMF / Corinna Brix – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Tuch mit Farbverlauf im Mustermix.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Der Vogelbeere-Pullover

Der Vogelbeere-Pullover ist ein echter Klassiker von Novita und wurde zum ersten Mal im Jahr 1983 veröffentlicht. Der liebevoll designte Pullover mir Naturmuster wird am besten aus der original skandinavischen Wolle gestrickt.

Schwierigkeitsgrad:
anspruchsvoll

Größe:
XS/S(M/L)XL/XXL

Abmessungen:
Körperumfang 120(132)142 cm
Gesamtlänge Pullover von der Schulter gemessen 82(84)84 cm
Innenlänge des Ärmels 46(48)48 cm

Materialien:
Novita Nordic Wool
(Fb 099) Ruß 150(150)200 g,
(Fb 010) Naturweiss 150(150)200 g,
(Fb 554) Heidekraut 150(200)250 g,
(Fb 532) Granatapfel 150(150)200 g,
(Fb 590) Dunkler Rubin 50(100)100 g,
(Fb 397) Fichte 100(100)100 g ja
(Fb 645) Eichhörnchen 50(50)50 g

Novita Nalle
(Fb 589) Zwetschge 150(150)200 g ja
(Fb 690) Nutria 50(50)50 g
(Fb 549) Weihnacht 50(50)50 g

Zubehör:
Stricknadeln:
Novita Nr 3,5 und
Novita Nr 4, und

Rundstricknadel (40 cm):
Nr 3,5 für die Halsblende gestrickt.

Maschenprobe:
Grundmuster Pullover:
– glatt rechts:
Hinreihe alle M re stricken, Rückreihe alle M li stricken.
– Rippenmuster:
In Reihen: *2 M re, 2 M li, ab * wiederholen bis zum Ende der Reihe, in Rückreihe die M stricken, wie sie erscheinen.
In Runden: *2 M re, 2 M li, ab * wiederholen.
– Intarsientechnik:
Für jedes Farbfeld ein eigenes Knäuel verwenden. Die Fäden beim Farbwechsel auf der Rückseite verkreuzen, damit keine Löcher entstehen.

Maschenprobe im Grundmuster:
mit Stricknadeln Nr 4 21 M und 30 R = 10 cm

Hinweis:
Für den Vogelbeere-Pullover können Sie das Muster des Vorder- und Rückenteils und Ärmels in Intarsientechnik, in sticken oder durch Kombination von diese Techniken machen. In Intarsientechnik können Sie die Maschen der Arbeit auf die Nadel in die Gruppen der entsprechenden Grösse durch die Markierungen verteilen.

Designer:
Marita Metsäkylä (Lehtimäki)

Anleitung:
Rückenteil Vogelbeere-Pullover
106(118)130 M ruß mit Stricknadeln Nr 3,5 anschlagen. Mit 2 M re im Rippenmuster in Rückreihe anfangen. 4(6)6 cm im Rippenmuster stricken und zu Stricknadeln Nr 4 wechseln.
Glatt rechts in Ruß stricken und in der ersten Reihe 20 M gleichmässig verteilt aufnehmen = 126(138)150 M. Das Rückenteil in Streifen laut die Anleitung stricken und in Intarsientechnik in Reihen nach der Strickschrift stricken.
Bei 80(82)82 cm ab Anschlag für den Halsausschnitt die mittleren 32 M auf die Hilfsnadel oder -faden stilllegen und zuerst die linke Schulter stricken.
Am Rand des Halsausschnitts in jeder 2. R 3 x 3 M abketten und gleichzeitig auf der Schulter (vom Armausschnitt beginnen) in jeder 2. R 1 x 5(11)17 M, 2 x 11(11)11 M abketten. Die restlichen M abketten.
Die rechte Schulter ebenso stricken.

Bänderung des Rücken- und Vorderteils Vogelbeere-Pullover
Glatt rechts wie folgt stricken:
5 cm in Ruß
4 cm in Ruß und Zwetschge in Streifen
12 cm in Zwetschge
4 cm in Zwetschge und Heidekraut in Streifen
12 cm in Heidekraut
4 cm in Heidekraut und Granatapfel in Streifen
12 cm in Granatapfel
4 cm in Granatapfel und Naturweiss in Streifen
Bis zum Ende der Arbeit in Naturweiss stricken.
Wenn Sie mit den 2 Fäden in Streifen stricken, stricken Sie 1 R abwechselnd in verschiedenen Farben. Hinweis: Mit der Rundstricknadel können Sie in Streifen wie folgt stricken: in der folgenden Hinreihe 1 R re mit der ersten Farbe stricken, die Arbeit nicht wenden, aber die Arbeit zurück nach der anderen Spitze der Nadel tragen und 1 R re mit der nächsten Farbe stricken. Die Arbeit wenden und die folgenden 2 Reihen mit der gleichen Technik stricken.

Vorderteil Vogelbeere-Pullover
106(118)130 M ruß mit Stricknadeln Nr 3,5 anschlagen. Mit 2 M re im Rippenmuster in Rückreihe anfangen. 4(6)6 cm im Rippenmuster stricken und zu Stricknadeln Nr 4 wechseln.
Glatt rechts in Ruß stricken und in der ersten Reihe 20 M gleichmässig verteilt aufnehmen = 126(138)150 M. Das Vorderteil in Streifen laut die Anleitung stricken und in Intarsientechnik in R nach der Strickschrift stricken.
Bei 76(78)78 cm ab Anschlag für den Halsausschnitt die mittleren 20 M auf die Hilfsnadel oder -faden stilllegen und zuerst die linke Schulter stricken. Am Rand des Halsausschnitts in jeder 2. R 1 x 4 M, 1 x 3 M, 1 x 2 M und 6 x 1 M abketten.
Bei 80(82)82 cm ab Anschlag auf der Schulter (vom Armausschnitt beginnen) in jeder 2. R 1 x 5(11)17 M, 2 x 11(11)11 M abketten. Die restlichen M abketten.
Die rechte Schulter ebenso stricken.

Ärmel Vogelbeere-Pullover
42(46)46 ruß mit Stricknadeln Nr 3,5 anschlagen. Mit 2 M re im Rippenmuster in Rückreihe anfangen. 4(6)6 cm im Rippenmuster stricken und zu Stricknadeln Nr 4 wechseln.
Glatt rechts in Ruß stricken und in der ersten Reihe 12 M gleichmässig verteilt aufnehmen = 54(58)58 M. Den Ärmel in Streifen laut die Anleitung stricken und in Intarsientechnik in R nach der Strickschrift stricken. Hinweis: in Grösse XS/S das Nordische Muster auf die Mitte der Arbeit abzielen.
Bei 8(10)10 cm ab Anschlag beidseitig 1 M aufnehmen. Die Aufnehmen in jeder 6. Reihe noch 18 Mal wiederholen = 92(96)96 M.
Bei 46(48)48 cm ab Anschlag beidseitig in jeder 2. R 1 x 6 M insgesamt 3 Mal abketten. Bei 50(52)52 cm ab Anschlag die restlichen M abketten.
Den zweiten Ärmel ebenso stricken.

Bänderung der Ärmel Vogelbeere-Pullover
Glatt rechts wie folgt stricken:
7 cm in Ruß
4 cm in Ruß und Zwetschge in Streifen
13 cm in Zwetschge
4 cm in Zwetschge und Heidekraut in Streifen
Bis zum Ende der Arbeit in Heidekraut stricken.
Mit den 2 Fäden in Streifen stricken, wie in dem Rücken- und Vorderteil.

Fertigstellung:
Die Teile vom Vogelbeere-Pullover nach Mass spannen, anfeuchten und trocknen lassen.
Auf die beiden Seiten des Vorder- und Rückenteils die Armausschnitthöhe markieren. Von der Schulter 21(22)22 cm messen und den Rand des Teils mit dem anderen gefärbten Faden markieren.
Die Schulternähte schliessen.
Halsblende Vogelbeere-Pullover: Die stillgelegten M auf die Rundstricknadel (40 cm) nehmen und aus dem Halsausschnitt weitere Maschen auffassen = insgesamt 108 M in der Arbeit. 5 cm im Rippenmuster in Rd stricken und die M lockere abketten, wie sie erscheinen.
Die Ärmel einsetzen und die Ärmel- und Seitennähte schliessen.

Der Vogelbeere-Pullover
Der Vogelbeere-Pullover
Der Vogelbeere-Pullover
Der Vogelbeere-Pullover

Copyright © 2020

Novita – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Vogelbeere-Pullover.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Turban-Mütze im Rippenmuster

Diese Turban-Mütze im Rippenmuster sieht nicht nur sehr bequem und edel aus, sie ist vor allem voll im Trend. Die Autorin Anja Lamm stellt in ihrem Buch „Mützen stricken“ eine breite Palette an kreativen Modellen vor, die auch bestens für Anfänger geeignet sind.

Material:
Dochtgarn (67 % Merinowolle, 30 % Alpaka, 3 % Polyamid, Lauflänge 60 m/50 g), 100 g in Schwarz: Alta Moda Super Baby von Lana Grossa | Stricknadeln Nr. 10

Fertige Größe:
Höhe 19 cm für 53–58cm Kopfumfang

Maschenprobe:
Rippenmuster mit Nadeln Nr. 10: 20M × 15 R = 10 × 10cm

Anleitung:
Die Turban-Mütze wird zunächst als gerader Streifen im Rippenmuster gearbeitet. Hierzu stricken Sie stets 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel. Anschließend wickeln Sie den Streifen, wie rechts dargestellt, zum Turban und vernähen das Ganze.

01 Der Streifen:
Schlagen Sie 20 Maschen an, und stricken Sie in Reihen im Rippenmuster. In 86 cm Höhe ab Anschlag alle Maschen locker abketten.

02 Ausarbeitung Turban-Mütze im Rippenmuster:
Legen Sie Ihr Strickstück quer vor sich auf die Arbeitsunterlage. Markieren Sie die Mitte des Schals an der oberen Kante mit einer Stecknadel. Schlagen Sie die rechte Hälfte des Strickstücks im 45°-Winkel nach oben, dann die rechte obere Ecke links von der Markierung anlegen und den gesamten Seitenrand entlang der oberen Kante feststecken (▸ Bild 1). Mit der linken Hälfte des Strickstücks gegengleich verfahren: Zuerst im 45°-Winkel nach oben klappen, hier aber die linke obere Ecke rechts von der Mitte anlegen und den Seitenrand entlang der oberen Kante feststecken. Dabei überkreuzen sich beide Hälften (▸ Bild 2). Die Kanten entsprechend der Fixierung aneinandernähen. Setzen Sie nun die Mütze probeweise auf, und ziehen Sie diese am Kopf in Form. So sehen Sie am besten, welche Nähte noch verschlossen werden müssen. Diese idealerweise gleich markieren! Legen Sie dann die Turban-Mütze im Rippenmuster mit der Rückseite nach oben auf die Arbeitsfläche (▸ Bild 3), und schließen Sie die Naht, die mittig nach oben läuft. Jetzt bleiben nur noch die offenen Kanten an bei- den Seiten. Nähen Sie diese jeweils über ein paar Zentimeter länger zusammen, damit die Mütze festen Halt hat. Fertig ist der Turban!

Turban-Mütze im Rippenmuster

Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du in diesem Buch:

Mützen stricken
Von klassisch bis modern
Autor: Anja Lamm, ISBN: 978-3-8338-5631-0, Seiten: 64, Format: 16,5 x 20,0 cm, Ausstattung: Klappenbroschur

Turban-Mütze im Rippenmuster

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:


Turban-Mütze im Rippenmuster

Copyright © 2020

© Gräfe und Unzer Verlag / Fotografin: Kirsten Becken – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von dieser Turban-Mütze im Rippenmuster.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Pucksack mit Hasen-Mütze

Dieses bezaubernde Set aus Pucksack mit Hasen-Mütze mit dem Namen Ostara zaubert ein freudiges Lächeln in jedes Gesicht. Ostara ist eine germanische Frühlingsgöttin, in deren Namen das Wort „Ostern“ anklingt. Heute verbinden wir mit Ostern aber eher kleine Häschen. In dem Buch „Süße Maschen stricken“ von Frauke Ludwig finden sich 15 liebevoll gestaltete Projekte zum Selbermachen und Verschenken.

Schwierigkeitsgrad:
einfach

Größe:
Für 1–3 Monate alte Babys, Größe 50–56

Material:
Rico Design Silky Touch dk, (100 % Microacryl, LL 220 m/100 g) in Weiß (Fb. 001), 200 g, in Rosa (Fb 004), 100 g, und in Beige (Fb 002), 100 g
Rundstricknadel 4,5 mm, 60 cm lang
Nadelspiel 4,5 mm für die Mütze (optional)
Strickmühle von addi oder Prym (optional)
Vernähnadel
5 Maschenmarkierer

Maschenprobe:
Perlmuster mit Nd 4,5 mm:
20 Mx36 R = 10x10cm

Grundmuster Pucksack mit Hasen-Mütze:
Der Pucksack wird in Rd vom Bündchen bis zum Ende gestrickt, dabei werden die Löcher für den Durchzug der Kordel direkt eingearbeitet. Die Mütze wird in R gestrickt.
Bündchenmuster (2/2-Rippe): * 2 M rechts, 2 M links *, stets wdh.
I-Cord-Kordel für den Pucksack und die Hasen-Mütze: 4 M anschl, * ans andere Ende der Nd zurückschieben und rechts str *, von* bis * stets wdh, bis die gewünschte Länge er­ reicht ist. Den Faden abschneiden und mit einer Vernäh­Nd durch die letzten 4 M ziehen. Sie können die I­Cord­Kordel auch mit der Strick­mühle anfertigen.

Perlmuster:
Bei einer ungeraden M­-Anzahl werden Hin­ und Rück­R gleich gestrickt. * 1 M rechts, 1 M links *, von * bis * wdh bis 1 M vor Ende, 1 M rechts.
Bei einer geraden M-­Anzahl werden Hin­ und Rück­R verschieden gestrickt.
Hin-R: * 1 M rechts, 1 M links *, von * bis * wdh.
Rück-R:*1 M links, 1 M rechts *, von * bis * wdh.

Anleitung:

Pucksack

88 M in Rosa anschl, MM setzen und zur Rd schließen. Insgesamt 12 Rd im Bündchenmuster str. In der nächsten Rd werden Löcher für die I-Cord-Kordel eingearbeitet: * 6 M im Bündchenmuster str, 2 M links zusstr, 1 U *, von * bis * noch 10x wdh.Weitere 12 Rd im Bündchenmuster str, zu Weiß wechseln.

1. Rd: * 3 M rechts, die nächste M rechts str, aber nicht von der Nd gleiten lassen, sondern wie zum Linksstr abh *, von * bis * wdh bis zum Ende, MM abh (= 110 M).

2.Rd:*1Mrechts,1Mlinks*,von
* bis * wdh bis zum Ende, MM abh.

3.Rd:*1Mlinks,1Mrechts*,von
* bis * wdh bis zum Ende, MM abh.

Die 2.–3. Rd wdh, bis der Pucksack eine Län­ge von ca. 30 cm erreicht hat. Nun beginnen die Abn.

1. Rd: 14 M im Perlmuster str, 1 MM in die eben gestrickte M setzen, 27 M im Perlmuster str, 1 MM in die eben gestrickte M setzen, 28 M im Perlmuster str, 1 MM in die eben ge­ strickte M setzen, 27 M im Perlmuster str,
1 MM in die eben gestrickte M setzen, 14 M im Perlmuster str, MM abh.

2. Rd: * Im Perlmuster str bis 1 M vor MM, 2 M wie zum Rechtsstr zus abheben, 1 M rechts, die beiden abgehobenen M zus über die eben gestrickte M ziehen, den MM nun in die soeben gestrickte M setzen *, von * bis * noch 3x wdh, MM abh (= 102 M).

3. Rd: Alle M im Perlmuster str, dabei die mar­ kierten M immer rechts str und den MM eine Rd nach oben versetzen, MM abh.

Die 2.–3. Rd noch 12x wdh, es verbleiben 6 M. Den Faden abschneiden und durch die rest­ lichen M ziehen. Eine I­Cord­Kordel (110 cm lang) in Beige anfertigen und durch die Löcher im Bündchen von dem Schlafsack fädeln.

Hasen-Mütze

Für die Mütze 70 M in Rosa anschl, nicht zur Rd schließen.
7 R im Bündchenmuster ohne RM str.

Das Muster beginnt in der nächsten Hin­R. Dazu zu Weiß wechseln.

1. R: Alle M rechts str.

2. R: * 1 M rechts, 1 M links *, von * bis * wdh bis zum Ende.

3. R: * 1 M links, 1 M rechts *, von * bis * wdh bis zum Ende.

Die 2.–3. R so lange wdh, bis das Strickstück eine Länge von 15 cm hat.
Im Muster abk, die Abk­-Kante in der Mitte falten und im M­-Stich zur Mütze zusnähen.

Am unteren Rand der Mütze jeweils 3 von 4 M in Rosa aufnehmen (insgesamt 74 M). Die nächsten 4 R im Bündchenmuster mit RM str.

In der 4. R (Hin-R) Löcher für die Kordel einarbeiten: 2 M rechts, 2 M links zusstr, 1 U, * 2 M rechts, 2 M links, 2 M rechts , 2 M links zusstr, 1 U *, von * bis * noch 3x wdh, 2 M rechts, 2 M links zusstr, 1 U, von * bis * noch 4x wdh, 1 M rechts, RM.
Danach weitere 3 R im Bündchenmuster str. In der 8. R (Hin­R) im Muster abk, Faden ab­ schneiden. Eine I­Cord­Kordel (80 cm lang) in Beige anfertigen und durch die Löcher im Bündchen fädeln.

Die Ohren werden beide identisch gestrickt.
11 M in Weiß anschl und eine Rück-R str: * 1 M rechts, 1 M links *, von * bis * wdh bis 1 M vor Ende, RM.

1. R (Hin-R): * 1 M rechts, 1 M links *, von
* bis * noch 4x wdh, RM.

2.–36. R: Wie die 1. R str.
37. R (Hin-R): * 1 M rechts, 1 M links *, von * bis * noch 1x wdh, 2 M wie zum Rechtsstr zus abh, 1 M rechts, die beiden abgehobenen M zus über die eben gestrickte M ziehen,
1 M links, 1 M rechts, 1 M links, RM (= 9 M).

38.–40. R: Wie die 1. R str.

41. R (Hin-R):1 M rechts, 1 M links, 1 M rechts, 2 M wie zum Rechtsstr zus abh, 1 M rechts, die beiden abgehobenen M zus über die eben gestrickte M ziehen, 1 M rechts, 1 M links, RM (=7M).

42.–44. R: Wie die 1. R str. 45.R (Hin-R): 1 M rechts, 1 M links, 2 M wie zum Rechtsstr zus abh, 1 M rechts, die beiden abgehobenen M zus über die eben gestrick­te M ziehen, 1 M links, RM (= 5 M).

46.–48. R: Wie die 1. R str.
49. R (Hin-R): 1 M rechts, 2 M wie zum Rechtsstr zus abh, 1 M rechts, die beiden ab­ gehobenen M zus über die eben gestrickte M ziehen, RM (= 3 M).
50.–52. R: Wie die 1. R str.
53. R (Hin-R): 2 M wie zum Rechtsstr zus abh, 1 M rechts, die beiden abgehobenen M zus über die eben gestrickte M ziehen, Faden durchziehen und abschneiden.

Fertigstellen:
Beide Ohren ungefähr 2 cm von der oberen Kante entfernt mittig so an die Mütze annä­hen, dass sie nach unten hängen. Fäden vernähen. Pucksack mit Hasen-Mütze waschen und leicht in Form dämpfen.

Pucksack mit Hasen-Mütze

Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du in diesem Buch:

SÜSSE MASCHEN STRICKEN
15 PUCKSÄCKE UND DECKEN FÜR BABYS
Autor: Frauke Ludwig, ISBN: 978-3-96093-028-0, Seiten: 64, Format: 23,5 x 20 cm, Ausstattung: Hardcover

Pucksack mit Hasen-Mütze

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:


Pucksack mit Hasen-Mütze
Pucksack mit Hasen-Mütze

Copyright © 2020

© EMF / Patrick Wittmann – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Pucksack mit Hasen-Mütze.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Top-Down Damenkleid mit Ajourmuster

Dieses bezaubernde Top-Down Damenkleid mit Ajourmuster ist durch das klare skandinavische Design bereits jetzt ein junger Klassiker. Das Kleid wird nahtlos vom Halsausschnitt nach unten gestrickt.

Schwierigkeitsgrad:
mittel

Größe:
XS/S(M)L(XL)XXL

Abmessungen:
Körperumfang 86(94)102(110)118 cm
Gesamtlänge in die hinteren Mitte 102(104)106(108)110 cm
Innenlänge des Ärmels 46(47)48(48)49 cm

Materialien:
Novita Venla
(Fb 010) Naturweiss 400(450)500(550)600 g

Zubehör:
Rundstricknadeln Nr 3,5 (40, 60 und 80 cm) gestrickt und Nadelspiel Nr 3,5 für den Ärmel

Maschenprobe Top-Down Damenkleid:
– Grundmuster Kleid:
glatt rechts. In Runden:
alle M rechts stricken.
In Reihen:
Hinreihe alle M re stricken, Rückrei-he alle M li stricken.
– Rippenmuster (in Rd):
*2 M re, 2 M li, ab * wiederholen.
– Ajourmuster (in Rd):
Laut Strickschrift und Anleitung stricken. Bitte, geben Sie Acht mit den Abnehmen und Aufnehmen des Ajourmusters, damit sie einander treffen und die Maschen-Zahl allzeit recht ist.

Maschenprobe im Grundmuster:
26 M und 34 R = 10 cm

Hinweis:
Das Top-Down Damenkleid wird nahtlos vom Halsausschnitt nach unten gestrickt. Siehe die Strickrichtung in der Skizze.

Designer:
Lea Petäjä

Anleitung:
Passe Top-Down Damenkleid
Für den Halsausschnitt 128(132)136(136)140 M mit der Rundstricknadel Nr 3,5 (40 cm) anschlagen und 2 cm im Rippenmuster in Runden stricken. 3(3)3(5)5 Rd glatt rechts stricken und in der 1. Runde 2 M für Grösse XS/S gleichmässig verteilt abnehmen und 2 M für Grösse L, 8 M für Grösse XL, 10 M für Grösse XXL gleichmässig verteilt aufnehmen = 126(132)138(144)150 M.
Dann das Kleid im Ajourmuster nach der 1. Rd der Strickschrift arbeiten und den Rapport von 6 M 21(22)23(24)25 Mal wiederholen. Die Runden 2–6 der Strickschrift stricken. Eine Markierung in dem Rundenwechsel macht das Ajourmuster einfacher zu arbeiten.
Die 7. Runde der Strickschrift stricken. In jede Rapporte werden 2 neue Maschen zugenommen = insgesamt 168(176)184(192)200 M. Die Runden 8–14 stricken.
Die 15. Runde der Strickschrift stricken. In jede Rapporte werden 2 neue Maschen zugenommen = insgesamt 210(220)230(240)250 M. Die Runden 16–26 stricken.
Die 27. Runde der Strickschrift stricken. In jede Rapporte werden 2 neue Maschen zugenommen = insgesamt 252(264)276(288)300 M. Die Runden 28–38 stricken.

Hinweis: So bald nötig zur längeren Rundstricknadel wechseln.

Die 39. Runde stricken. In jede Rapporte werden 2 neue Maschen zugenommen = insgesamt 294(308)322(336)350 M. Die Runden 40–50 stricken.
Die 51. Runde stricken. In jede Rapporte werden 2 neue Maschen zugenommen = insgesamt 336(352)368(384)400 M. Noch die 52. Runde der Strickschrift stricken.
Dann bis zu einer Länge von 16,5(17,5)18,5(18,5)19,5 cm glatt rechts stricken.

Die Arbeit in 4 Teile teilen: die ersten 98(104)110(118)124 M = Rückenteil, 70(72)74(74)76 M = Ärmel, 98(104)110(118)124 M = Vorderteil und restlichen 70(72)74(74)76 M = zweiter Ärmel.
Weiter mit den 98(104)110(118)124 M des Rückenteils in Reihen arbeiten und beidseitig in jeder 2. Reihe (immer am Ende der Reihe) 2(2)1(1)1 x 1 M, 1(1)2(1)1 x 2 M, 0(0)0(1)1 x 3 M und 1 x 3(5)6(7)9 M anschlagen = 112(122)132(144)154 M. Die M stilllegen und mit den M des Vorderteils ebenso stricken.

Vorder- und Rückenteil, Saum Top-Down Damenkleid
Die Maschen des Vorder- und Rückenteils auf die Rundstricknadel nehmen = 224(244)264(288)308 M. Weiter glatt rechts in Rd arbeiten. Für die Aufnehmen der Seite in den Seitennähten 2 M markieren. Der Rundenwechsel liegt jetzt in der Seitennaht zwischen den zwei markierten Maschen.
Nach 5(5)6(6)6 cm glatt rechts die Aufnehmen beidseitig der Seitennähte wie folgt beginnen: 1 M re (die markierte M), 1 M aufnehmen (= 1 M rechts verschränkt aus dem Querfaden stricken), bis die folgende markierte M stricken, 1 M aufnehmen, 2 M re, 1 M aufnehmen, bis die folgende markierte M stricken, 1 M aufnehmen und 1 M re stricken = 4 neue Maschen und insgesamt 228(248)268(292)312 M.
In dieser Weise die Aufnehmen nach je 5 cm noch 7 Mal wiederholen = 256(276)296(320)340 M.
Nach 80(81)82(84)85 cm mit den Maschen des Vorder- und Rückenteils noch 3 cm im Rippenmuster in Rd stricken. Die Maschen abketten, wie sie erscheinen.

Ärmel Top-Down Damenkleid
Die stillgelegten 70(72)74(74)76 M des Ärmels auf die Rundstricknadel nehmen. Glatt recht in Reihen stricken und beidseitig aus der zugenommenen M der Achselhöhle in jeder 2. Reihe (immer am Ende der Reihe) 2(2)1(1)1 x 1 M, 1(1) (1)1 x 2 M, 0(0)0(1)1 x 3 M und 1 x 3(4)5(7)8 M auffassen = 84(88)94(100)104 M.
Die M auf 4 Nadeln des Nadelspiels verteilen und glatt rechts in Rd stricken. Die Rundenwechsel liegt zwischen der 1. und 4. Nadel, in der angenommenen Naht.
Nach 3(2)3(2)2 cm in Rd die Abnehmen wie folgt beginnen: 1 M re, 2 M re zusammenstricken, stricken bis 3 M übrig sind, ein überzogenes Abnehmen (= 1 M wie zum Rechtsstricken abheben, 1 M re, die abgehobene M über die gestrickte M ziehen) arbeiten und 1 M re. Die Abnehmen nach je 2,5(2,5)2(2)2 cm noch 14(16)17(19)20 Mal wiederholen = 54(54)58(60)62 M.
Wenn die Innenlänge des Ärmels 43(44)45(45)46 cm ist, noch 1 Rd re stricken und gleichzeitig 2(2)2(0)2 M abnehmen = 52(52)56(60)60 M. Noch 3 cm im Rippenmuster in Rd stricken und die M abketten, wie sie erscheinen.
Den zweiten Ärmel ebenso stricken.

Fertigstellung Top-Down Damenkleid:
Das Kleid nach Mass spannen und leicht dämpfen.

Top-Down Damenkleid mit Ajourmuster
Top-Down Damenkleid mit Ajourmuster

Copyright © 2020

Novita – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Top-Down Damenkleid mit Ajourmuster.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Entdecke neue Strickanleitungen

Gestricktes Lace-Tuch Baccara

0
Ein gestricktes Lace-Tuch ist ein Hauch von Nichts auf den Schultern und doch spendet es wohlige Wärme. Das Gefühl des Windes, der...

Kissen in zwei Varianten

0
Diese Kissen in zwei Varianten ist das ideale Projekt für Strickeinsteiger, die ihre Kenntnisse erweitern möchten. Neben rechten und linken Maschen lernst...

Dreieckstuch Tara im zweifarbigen Patent

0
Ein Dreieckstuch Tara im zweifarbigen Patent - das wohl schönste und detailverliebteste Tuch der Welt. So könnte der Untertitel zu diesem eindrucksvollen...
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.