Teilnahmebedingungen Gewinnspiel KW 34-36 2018

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Instagram mit mehreren Veranstaltern/Kooperationspartner
Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel erklärst Du Deine verbindliche Annahme dieser Teilnahmebedingungen.
Veranstalter dieses Gewinnspiels ist:
Schachemayr REGIA (MEZ GmbH, Hauptstraße 78, D-79336 Herbolzheim (,Schachenmayr REGIA“)), stricken-haekeln.de (oma-strick.de GbR, Kiefernweg 1, 21447 Handorf (,stricken-haekeln.de”)), ADDI (GUSTAV SELTER GmbH & Co. KG, Hauptstraße 2 – 6, 58762 Altena(,ADDI“)).
Als Gewinn werden 9 Garnpakete der Marke REGIA, ADDI und stricken-haekeln.de im Wert von je 36,80 EUR ausgelobt. Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Jede Person ist nur einmal teilnahmeberechtigt. Mitarbeiter von Schachenmayr REGIA, ADDI und stricken-haekeln.de und ihre Angehörigen sind zum Gewinnspiel nicht zugelassen. Das Gewinnspiel findet auf der Seite www.instagram.com statt.
Dieses Gewinnspiel beginnt 26.08.2018 und endet am 02.09.2018 um 23:59 Uhr MEZ. Die Gewinner werden durch Losverfahren ermittelt. Die Gewinnerziehung und -veröffentlichung erfolgt bis zum 04.09.2018.
Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt folgendermaßen:  
Der Teilnehmer muss den drei Instagram-Accounts @strickenhaekeln, @schachenmayr und @addi_by_selter folgen. Weiter muss der Teilnehmer die Frage unter dem Original Gewinnspiel-Post auf der Instagram-Seite @strickenhaekeln beantworten. Die Frage lautet: Welche Handarbeits-Projekte planst du in dieser Saison?
Die Gewinner werden unter einem separaten Beitrag auf der Instagram-Seite @strickenhaekeln nach Gewinnspielende bekannt gegeben. Gewinner haben @strickenhaekeln den Erhalt der Gewinnbenachrichtigung unverzüglich, spätestens jedoch eine Woche nach Auslosung, in Textform zu bestätigen; andernfalls verfällt der Gewinn. Der Gewinner willigt ein, dass sein Instagramm Name und Profilbild auf der jeweiligen Instagramm Seite der Veranstalter vergütungsfrei veröffentlicht werden dürfen. Die Gewinne werden von stricken-haekeln.de kostenfrei an die vom Gewinner angegebene Adresse übersandt. Schachenmayr REGIA, ADDI und stricken-haekeln.de werden nach Übergabe des Gewinns von allen Verpflichtungen aus dem Gewinnspiel frei, sofern sich aus den Bestimmungen nicht ein früherer Zeitpunkt ergibt. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Die Gewinne sind nicht übertragbar. Schachenmayr REGIA, ADDI und stricken-haekeln.de darf die Gewinne bei höherer Gewalt und aus wichtigem Grund durch gleichwertige ersetzen. Mit der Teilnahme erklärt sich der Nutzer ausdrücklich damit einverstanden, dass der Veranstalter die für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlichen personenbezogenen Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen bis zum Ablauf des Gewinnspiels verwendet und speichert.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Instagram und wird in keiner Weise von Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert.
Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt. Gleiches gilt im Falle einer etwaig bestehenden Regelungslücke.
Informationspflichten gem. Artikel 13 DSGVO

Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen:
MEZ GmbH, Hauptstraße 78, D- 79336 Herbolzheim, digital.support@mezcrafts.com,
oma-strick.de GbR, Kiefernweg 1, 21447 Handorf, info@stricken-haekeln.de
GUSTAV SELTER GmbH & Co. KG, Hauptstraße 2 – 6, 58762 Altena. addi@selter.com

Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten:
MEZ GmbH, Datenschutzbeauftragter, Hauptstraße 78, D- 79336 Herbolzheim, Datenschutz@mezcrafts.com
Gustav Selter GmbH & Co. KG, Datenschutzbeauftragter, Hauptstraße 2-6, 58762 Altena. datenschutz@selter.com
oma-strick.de GbR (keine Verpflichtung für einen Datenschutzbeauftragten)

Zwecke der Datenverarbeitung: Durchführung des Gewinnspiels „Schachenmayr Regia Premium“
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 (1) a DSGVO Einwilligung
Datenverarbeitung: Die Daten werden innerhalb der Europäischen Union verarbeitet.
Speicherdauer: 3 Monate nach der Durchführung des Gewinnspiels werden die Daten gelöscht.
Hinweise auf die Rechte der Betroffenen
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.
Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).
Die betroffene Person hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Recht auf Widerruf).
Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbefehls das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.