Top-Down Mütze in zwei Varianten

kostenlose Strickanleitung

Diese schlichte Mütze wird komplett im Bündchenmuster gestrickt, und zwar mit der Besonderheit, dass von oben nach unten gearbeitet wird – auch Top-Down genannt. Die Form entsteht somit durch Zunahmen, und es wird so lang gestrickt, dass zum Schluss ein breiter Umschlag des Bündchens erfolgen kann. Das sieht nicht nur klasse aus, sondern hält die Ohren im Winter gleich doppelt warm. Einheitsgröße für einen Kopfumfang von ca. 54-56 cm.
Die Anleitung zu dieser Mütze gibt es in verschiedenen Varianten.

Diese Variante, S10058C, wird aus dem flauschigen Garn Soft Mix in der Farbe indigo dégradé gestrickt.
Die Variante S10058E hingegen wird aus dem Chainette-Garn Pieces in der Farbe twilight dégradé gearbeitet.
Die Damen-Mütze kann jedoch auch beliebig in anderen Farben oder Garnen der mix&knit Maschenprobe ganz individuell umgesetzt werden.

Top-Down Mütze in zwei Varianten - kostenlose Strickanleitung

Modelle:
S10058C (links) und S10058E (rechts)

Größe:
Kopfumfang
ca. 47 – 51 cm
ca. 52 – 55 cm

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:

 

Material:
S10058 C
Schachenmayr Soft Mix, 25 g Knäuel
Farbe 00150 (indigo dégradé) Knäuel 2 2

S10058 E
Schachenmayr Fashion Pieces, 30 g Knäuel Farbe 00448 (twilight dégradé) Knäuel 3 3

1 Nadelspiel 3,5 mm

1 Rundstricknadel 3,5 mm, 40 cm lang
1 Wollnadel

Die Banderolen überprüfen und nur Knäuel der gleichen Farbpartie verwenden. Der Materialverbrauch kann von Person zu Person variieren.

Maschenproben:
Glatt rechts:
22 M und 34 R = 10 x 10 cm.

Rippenmuster:
22 M und 34 R (leicht gedehnt gemessen) = 10 x 10 cm.

Bei abweichender Maschenprobe entsprechend dickere oder dünnere Nadeln verwenden.

Grundtechniken:
Glatt rechts: In Rd alle M rechts stricken.
1 M verdoppeln: aus 1 M 1 M rechts und 1 M rechts verschränkt stricken.
Rippenmuster: In Rd 2 M rechts, 2 M links im Wechsel stricken, dabei am Rd-Anfang wie folgt beginnen: * 1 M rechts, 2 M links, 1 M rechts, ab * stets wiederholen.

Anleitung:
Die Angaben für die kleinere Größe steht in Schwarz vor, die für die größere Größe in Pink nach dem Schrägstrich. Steht nur eine Angabe, gilt diese für beide Größen.
Die Mützen werden von oben nach unten gestrickt.
8 M auf 4 Nadeln des Nadelspiels mit dem gewünschten Garn anschlagen, zur Rd schließen und den Rd-Übergang mit einem kontrastfarbenen Faden markieren. Glatt rechts in Rd stricken, dabei wie folgt M zunehmen:

1. Rd: alle M verdoppeln = 16 M.

2. und alle weiteren geraden Rd: alle M rechts stricken.

3. Rd: jede 2. M verdoppeln = 24 M.

5. Rd: jede 3. M verdoppeln = 32 M.

7. Rd: jede 4. M verdoppeln = 40 M.

9. Rd: jede 5. M verdoppeln = 48 M.

11. Rd: jede 6. M verdoppeln = 56 M.

13. Rd: jede 7. M verdoppeln = 64 M.

15. Rd: jede 8. M verdoppeln = 72 M.

17. Rd: jede 9. M verdoppeln = 80 M.

19. Rd: jede 10. M verdoppeln = 88 M.

21. Rd: jede 11. M verdoppeln = 96 M.

23. Rd: jede 12. M verdoppeln = 104 M.

Nur für die größere Größe:

25. Rd: jede 13. M verdoppeln = 112 M.

27. Rd: jede 28. M verdoppeln = 116 M.

Zur Rundsticknadel wechseln und über alle 104/116 M glatt rechts in Rd ohne weitere Zunahmen stricken.

Nach 15 cm Höhe ab Spitze im Rippenmuster weiterstricken. Nach 21 cm im Rippenmuster alle M locker abketten.

Alle Fäden vernähen und ca. 11 cm des Mützenrandes nach außen umschlagen.

Abkürzungen:
M = Masche(n)
Rd = Runde(n)

Top-Down Mütze in zwei Varianten - kostenlose Strickanleitung

Copyright © 2018 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare