Strick-Hund als Kuscheltier

Ein Hund zum Verlieben. Sind es die verträumten Knopfaugen, die süße Form oder das samtweiche Kuschel-Garn, das diesen Strick-Hund zum neuen Lieblingskuscheltier unserer Kleinen macht? Diese Frage spielt keine Rolle mehr, wenn Kinder-Augen hell aufleuchten sobald sie diesen Hund zum ersten Mal sehen.

Größe: ca. 35 cm lang

Material:
Schachenmayr Baby Smiles Lenja Soft, 200 g Fb 01010 kamel.
Ein Nadelspiel 5 – 6.
Rest braunes Garn und 2 Knöpfe mit ca. 2 cm Durchmesser, 1 Sticknadel ohne Spitze. Ca. 100 g Polyesterwatte zum Ausstopfen.

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:

Hinweis:
Da es sich bei dieser Anleitung um ein Ersatzgarn handelt, kann es bei der Größe zu Abweichungen kommen. Das Garn Schachenmayr Baby Smiles Lenja Soft mit doppeltem Faden stricken.
Kraus rechts: 1 Rd rechts, 1 Rd links im Wechsel str. Dabei die in der Anleitung angegebenen Zuund Abnahmen stets in einer Rechts-Rd arbeiten.
Maschenprobe: Bei kraus rechts 14 M und 27 Rd = 10 x 10 cm.

Anleitung:
Körper:
Am Schwanzende beginnen. 48 M (12 M je Nd) auf das Nadelspiel verteilt anschl und kraus rechts str, dabei ist der Rundenwechsel zwischen der 1. und 4. Nd die Bauchlinie, die Rückenlinie liegt zwischen der 2. und 3. Nd. In 18 cm Höhe 8x jede 5. und 6. M rechts zusammenstr = 40 M. In 23 cm Höhe 20x 2 M rechts zusammenstr = 20 M. Diese Rd markieren. Weiter den Kopf str und 2x in jeder 2. Rd jeweils 10 M zun = 40 M. In 8 cm Kopfhöhe 10x jede 3. und 4. M rechts zusammenstr = 30 M. In 16 cm Kopfhöhe 15x 2 M rechts zusammenstr. Die restlichen 15 M mit dem Arbeitsfaden zusammenziehen, Faden vernähen.

Beine:
4 Beine str. Mit der Pfote beginnen. Auf das Nadelspiel verteilt 24 M (6 M je Nd) anschl und kraus rechts str. Der Rundenwechsel markiert die hintere Mitte. Zur Abrundung der Pfoten nach 4 Rd die 11. – 14. M markieren und vor und nach den markierten M je 2 M rechts zusammenstr, noch 2x in jeder 2. Rd vor und nach den markierten M je 2 M rechts zusammenstr = 18 M. In 12 cm Beinlänge alle M abk. Die Sohlennaht von der hinteren zur vorderen Mitte schließen.

Schwanz:
12 M auf das Nadelspiel verteilt anschl, 7 cm kraus rechts str, die M der letzten Rd mit dem Arbeitsfaden zusammenziehen, Faden vernähen. Den Anschlagrand zusammenheften.

Ohren: In Reihen jede R rechts str. Je Ohr 3 M anschl und in jeder 2. R 4x nach und vor der Randm 1 M rechts verschränkt aus dem Querfaden str = 11 M. In 9 cm Ohrhöhe alle M abk. Beide Ohren gleich arbeiten.

Ausarbeiten: Bitte den Hund nicht zu fest ausstopfen. Den Kopf ausstopfen. Danach den Körper in der Rücken- und Bauchmitte falten und aufeinander

legen und die markierte Rd zusammenheften. Den Körper ausstopfen und den Anschlagrand von der Bauchlinie bis zur Rückenlinie zusammennähen. Den Schwanz mit dem Anschlagrand annähen.

Die Beine ausstopfen und an den Körper nähen. Die Ohren mit dem Abkettrand an den Kopf nähen. Die Knöpfe als Augen aufnähen. Für die Schnute ein ca. 2 cm breites und 1 cm hohes Kreuz sticken, dafür jeweils 2 senkrechte und 2 waagerechte Stiche mit dem braunen Garn arbeiten.

Strick-Hund als Kuscheltier

Copyright © 2017 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare