Strickjacke für Damen mit V-Ausschnitt

Mützen und Schals zu stricken ist schon lange kein Problem mehr für dich und du bist auf der Suche nach einer Herausforderung? Schau dir doch mal diese bezaubernde Strickjacke für Damen mit V-Ausschnitt an. Du hast sicher große Freude daran, deine Handarbeitskünste zu erproben und wirst mit einem echten Lieblingsstück aus seidig-weicher Wolle belohnt.

Schwierigkeitsgrad:
schwierig

Größe:
XS/S/M/L/XL

Die Angaben der einzelnen Größen stehen von der kleinsten bis zur größten Größe in unterschiedlichen Farben hintereinander durch Schrägstriche getrennt. Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Material:
Schachenmayr Merino Extrafine Silky Soft 120, 600/650/700/750/800 g in Helloliv, Fb 00575


Stricknadeln 3,5 mm und 4 mm
1 Zopf- bzw. Hilfsnadel
1 Wollsticknadel
5 Knöpfe von Jim Knopf, Artikel-Nr. 12206, Fb 01, dunkelgrau, ø 22 mm

Muster:
Bündchenmuster: 1 Masche (M) rechts, 1 M links im Wechsel.

Zopfmuster A: Beim Rückenteil und bei den Vorderteilen in Hinreihen nach Strickschrift A stricken. In Rückreihen die M stricken, wie sie erscheinen. Die 1. bis 4. R stets wiederholen.

Zopfmuster B für die Ärmel: In Hinreihen nach Strickschrift B stricken. In Rückreihen die M stricken, wie sie erscheinen. Die 1. bis 4. R stets wiederholen.

Maschenprobe:
Zopfmuster A und B: 26 M und 31 R = 10 x 10 cm.

Strickjacke für Damen mit V-Ausschnitt

Anleitung:
Rückenteil: 101 / 111 / 121 / 127 / 137 M mit Nadeln 3,5 mm anschlagen, im Bündchenmuster stricken und in 1. R (= Hinreihe) mit Randmasche, 1 M links beginnen.

In 4 cm Bündchenhöhe 1 Rückreihe linke M stricken und dabei gleichmäßig verteilt 19 / 21 / 23 / 25 / 27 M zunehmen. Dafür die Randmasche und 5 / 5 / 5 / 2 / 3 M links stricken, 1 M links verschränkt aus dem Querfaden stricken, * 5 M links stricken, 1 M links verschränkt aus dem Querfaden stricken, ab * 17x / 19x / 21x / 23x / 25x wiederholen, 4 / 4 / 4 / 3 / 2 M links und die Randmasche stricken = 120 / 132 / 144 / 152 / 164 M.

Weiter mit Nadeln 4 mm im Zopfmuster A stricken, dabei in der 1. R (= Hinreihe) die M wie folgt einteilen:
Größe XS: Randmasche, die letzten 8 M von Rapport A, 2x Rapport B, die ersten 34 M von Rapport B, Randmasche.
Größe S: Randmasche, die letzten 2 M von Rapport A, 1x Rapport A, 3x Rapport B, die ersten 2 M von Rapport A, Randmasche.
Größe M: Randmasche, die letzten 8 M von Rapport A, 1x Rapport A, 3x Rapport B, die ersten 8 M von Rapport A, Randmasche.
Größe L: Randmasche, 2x Rapport A, 3x Rapport B, 1x Rapport A, Randmasche.
Größe XL: Randmasche, die letzten 6 M von Rapport A, 2x Rapport A, 3x Rapport B, 1x Rapport A, die ersten 6 M von Rapport A, Randmasche.

Für die Raglanschrägungen nach 33 / 35 / 37 / 39 / 41 cm ab Anschlag beidseitig 9 / 10 / 13 / 13 / 16 M abketten, dann in jeder 2. R 1x / 3x / 3x / 4x / 4x 2 M und 26x / 27x / 27x / 29x / 29x 1 M abnehmen. Für die Abnahmen am Reihenbeginn die Randmasche stricken, 1 M rechts abheben (Faden hinter der M), 2 M rechts zusammenstricken bzw. 1 M rechts stricken und die abgehobene M überziehen, bis 4 bzw. 3 M vor Reihenende stricken, 3 M bzw. 2 M rechts zusammenstricken, Randmasche.

Für den Halsausschnitt in folgender 2. R die restlichen 46 / 46 / 52 / 52 / 58 M abketten. Gesamthöhe 51 / 55 / 57 / 61 / 63 cm.

Linkes Vorderteil: 55 / 61 / 67 / 69 / 75 M mit Nadeln 3,5 mm anschlagen, im Bündchenmuster stricken und in 1. R (= Hinreihe) mit Randmasche, 1 M rechts beginnen.

In 4 cm Bündchenhöhe in einer Rückreihe für die Blende 8 M im Bündchenmuster stricken und stilllegen. Weiter mit Nadeln 4 mm über die folgenden 47 / 53 / 59 / 61 / 67 M linke M stricken und dabei gleichmäßig verteilt 10 / 10 / 10 / 12 / 12 M zunehmen. Dafür 1 / 4 / 2 / 3 / 6 M links stricken, 1 M links verschränkt aus dem Querfaden stricken, * 5 M links stricken, 1 M links verschränkt aus dem Querfaden stricken, ab * 8x / 8x / 10x / 10x / 10x wiederholen, 0 / 3 / 1 / 2 / 5 M links und die Randmasche stricken = 57 / 63 / 69 / 73 / 79 M.

Weiter mit Nadeln 4 mm im Zopfmuster A stricken, dabei in der 1. R (= Hinreihe) die M wie folgt einteilen und am linken Seitenrand die Randmascje in Hinreihen rechts, in Rückreihen links stricken:
Größe XS: Randmasche, die letzten 8 M von Rapport A, 1x Rapport B, die ersten 9 M von Rapport B, Randmasche.
Größe S: Randmasche, die letzten 2 M von Rapport A, 1x Rapport A, 1x Rapport B, die ersten 9 M von Rapport B, Randmasche.
Größe M: Randmasche, die letzten 8 M von Rapport A, 1x Rapport A, 1x Rapport B, die ersten 9 M von Rapport B, Randmasche.
Größe L: Randmasche, 2x Rapport A, 1x Rapport B, die ersten 9 M von Rapport B, Randmasche.
Größe XL: Randmasche, die letzten 6 M von Rapport A, 2x Rapport A, 1x Rapport B, die ersten 9 M von Rapport B, Randmasche.

Für die Raglanschrägung nach 33 / 35 / 37 / 39 / 41 cm ab Anschlag in einer Hinreihe am rechten Seitenrand 9 / 10 / 13 / 13 / 16 M abketten, dann in jeder 2. R 1x / 3x / 3x / 4x / 4x 2 M und 26x / 27x / 27x / 29x / 29x 1 M wie bei der rechten Rückenteilhälfte abnehmen.

Gleichzeitig nach 33 / 35 / 37 / 39 / 41 cm ab Anschlag für die Ausschnittschrägung am linken Seitenrand am Ende der Hinreihe die Randmasche mit der M davor links zusammenstricken. Diese Abnahmen noch 8x / 5x / 11x / 8x / 14x in jeder 2. R und 9x / 12x / 9x / 12x / 9x in jeder 4. R die Randmasche mit der M davor links zusammenstricken. In folgender 4. R die restlichen 2 M abketten.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich arbeiten. Das Bündchenmuster in 1. Hinreihe mit Randmasche 1 M rechts beginnen und in 2 cm Bündchenhöhe für das 1. Knopfloch in einer Hinreihe die Randmasche und 2 M stricken, dann 2 M abketten, restliche M stricken. Die abgeketteten M in folgender Rückreihe wieder anschlagen.

Das Zopfmuster A in 1. Hinreihe wie folgt einteilen:
Größe XS: Randmasche, die letzten 21 M von Rapport B, die ersten 34 M von Rapport B, Randmasche.
Größe S: Randmasche, die letzten 21 M von Rapport B, 1x Rapport B, die ersten 2 M von Rapport A, Randmasche.
Größe M: Randmasche, die letzten 21 M von Rapport B, 1x Rapport B, die ersten 8 M von Rapport A, Randmasche.
Größe L: Randmasche, die letzten 21 M von Rapport B, 1x Rapport B, 1x Rapport A, Randmasche.
Größe XL: Randmasche, die letzten 21 M von Rapport B, 1x Rapport B, 1x Rapport A, die ersten 6 M von Rapport A, Randmasche.

Die Raglanschrägung am linken Seitenrand wie bei der linken Rückenteilhälfte arbeiten. Ärmel: 46 / 46 / 50 / 50 / 54 M mit Nadeln 3,5 mm anschlagen und im Bündchenmuster stricken und in 1. R (= Hinreihe) mit Randmasche, 1 M rechts beginnen.

In 3 cm Bündchenhöhe 1 Rückreihe linke M stricken und dabei gleichmäßig verteilt 14 / 14 / 14 / 14 / 16 M zunehmen. Dafür die Randmasche und 2 / 2 / 4 / 4 / 4 M links stricken, 1 M links verschränkt aus dem Querfaden stricken, * 3 M links stricken, 1 M links verschränkt aus dem Querfaden stricken, ab * 12x / 12x / 12x / 12x / 14x wiederholen, 3 / 3 / 5 / 5 / 3 M links und die Randmasche stricken = 60 / 60 / 64 / 64 / 70 M.

Weiter mit Nadeln 4 mm im Zopfmuster B für die Ärmel stricken, dabei in 1. R (= Hinreihe) wie folgt einteilen:
Größe XS und S: Randmasche, 2x den Rapport von 23 M, die ersten 12 M des Rapports, Randmasche.
Größe M und L: Randmasche, die letzten 2 M des Rapports, 2x den Rapport von 23 M, die ersten 14 M des Rapports, Randmasche.
Größe XL: Randmasche, die letzten 5 M des Rapports, 2x den Rapport von 23 M, die ersten 17 M des Rapports, Randmasche.

Für die seitlichen Schrägungen beidseitig in 7. R ab Bündchen wie folgt beidseitig je 1 M zunehmen und im Zopfmuster B stricken:
Größe XS: 14x in jeder 8. R,
Größe S: 20x in jeder 6. R,
Größe M: 16x in jeder 6. R und 6x in jeder 4. R,
Größe L: 8x in jeder 6. R und 18x in jeder 4. R,
Größe XL: 11x in jeder 6. R und 15x in jeder 4. R = 90 / 102 / 110 / 118 / 124 M.

Für die Raglanschrägungen nach 44 / 45 / 46 / 46 / 48 cm je 37 / 43 / 46 / 50 / 53 M wie beim Rückenteil beschrieben abnehmen.

Für den Halsausschnitt in folgender 2. R die restlichen 16 / 16 / 18 / 18 / 18 M abketten. Gesamthöhe 62 / 65 / 66 / 68 / 70 cm. Beide Ärmel gleich arbeiten.

Fertigstellung:
Die Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Raglannähte schließen, danach die Ärmel- und Seitennähte schließen.

Vordere Blenden mit Kragen Für die Blende am linken Vorderteil die stillgelegten 8 M auf eine Stricknadel 3,5 mm nehmen und zwischen Blende und Vorderteil 1 Randmasche neu anschlagen = 9 M, dann im Bündchenmuster stricken. Die neu angeschlagene Randmasche in Hinreihen rechts, in Rückreihen links stricken.

Für die Kragenhälfte nach 33 / 35 / 37 / 39 / 41 cm ab Anschlag in einer Hinreihe die Randmasche und 5 M stricken und diese 5. M markieren. Nach der markierten M 1 M links verschränkt aus dem Querfaden stricken.

Dann * in folgender 2. R nach der markierten M 1 M rechts verschränkt aus dem Querfaden stricken und in folgender 2. R nach der markierten M 1 M links verschränkt aus dem Querfaden stricken, ab * 4x wiederholen = 20 M.

Weiter * in folgender 4. R nach der markierten M 1 M rechts verschränkt aus dem Querfaden str und in folgender 4. R nach der markierten M 1 M links verschränkt aus dem Querfaden stricken, ab * 4x wiederholen, noch 1x in folgender 4. R nach der markierten M 1 M rechts verschränkt aus dem Querfaden str = 31 M. Weiter gerade hoch stricken.

Nach ca. 67 /71 / 76 / 80 / 83 cm ab Anschlag, bzw. wenn der Kragen bis in die Mitte des rückwärtigen Halsausschnittrandes reicht, alle M abketten.

Die Blende mit Kragen am rechten Vorderteil gegengleich mit 4 weiteren Knopflöchern im Abstand von ca. 7,5 / 8 / 8,5 / 9 / 9,5 cm zueinander stricken. Alle M abketten.

Die Kragenhälften in Rückenteilmitte zusammennähen, dabei wegen des Umschlagens die unteren ca. 3 cm auf der Jackeninnenseite die restlichen Kragenränder auf der Jackenaußenseite zusammennähen. Die Blenden und Kragenhälften mit Matratzenstichen annähen. Die Knöpfe annähen.

Strickjacke für Damen mit V-Ausschnitt

Strickjacke für Damen mit V-Ausschnitt

Strickjacke für Damen mit V-Ausschnitt

Copyright © 2017 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

Über Schachenmayr

Mit Schachenmayr erschließen Sie sich eine Produktwelt, die mit Qualitätsgarnen und Designkompetenz überzeugt:
• Umfassende, langjährig bewährte Auswahl an Handstrickgarnen
• Hohe Qualität und Pflegeleichtigkeit dank ausgewählter Rohstoffe
• Kreative Farbentwicklungen – abgestimmt auf aktuelle Modetrends
• Inspirierende Designs für modischen Strick

Bei Schachenmayr steht Qualität, kreatives Design sowie Freude am Stricken im Mittelpunkt. Kompetenz in Wolle mit kreativen Ideen.
Schachenmayr Regia ist das bekannteste und beliebteste Sockenstrickgarn in Deutschland und Europa. Es bietet Qualität, Service und endlose Farbinspiration und Kreativität - natürlich von Schachenmayr.

unsere Website
alle Beiträge ansehen
stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare

Kontakt

Wir freuen uns sehr auf deine Nachricht und werden so schnell wie möglich antworten.

Sending

©2017 stricken & häkeln - Handmade with ♥ in Hamburg - Ein Online-Magazin von oma-strick®

Newsletter

Überraschende Anleitungen, exklusive Gutscheine für Wolle und Nadeln, aufregende Gewinnspiele zum Mitmachen und vieles mehr. Das bekommst du kostenlos 1x in der Woche mit deiner persönlichen Post.

Unser Versprechen: Deine Daten sind sicher und werden niemals an andere Unternehmen weitergegeben.

Log in with your credentials

Forgot your details?

Sag deinen Freunden Bescheid.