Gehäkelte Eierwärmer „Hase“

Werbung
Partner-Shop-weareknitters-content-lb

Ostern steht vor der Tür. Das ist die Zeit für ein gemütliches Familienfrühstück mit frischen Brötchen, Marmelade und gekochten Eiern. Damit die Eier nicht kalt werden, haben wir hier für dich eine tolle Deko-Idee. Diese kleinen Oster-Hasen entpuppen sich als niedliche gehäkelte Eierwärmer. Mit diesem lustigen Accessoire steht dem Fest nichts mehr im Wege.

Größe:
Höhe: ca. 20 cm hoch
Durchmesser: ca. 6 cm

Material:
Schachenmayr Catania, 50 g Fb 00106 Weiß,
Reste Fb 00115 Signalrot, Fb 00189 Jaffa, Fb 00100 Mimose, Fb 00389 Maigrün, Fb 00146 Pfau, Fb 00114 Cyclam,

Schachenmayr Brazilia (Hier erhältlich: shop.stricken-haekeln.de), Reste Fb 00031 Weinrot, Fb 01288 Neon Orange, Fb 00022 Mimose, Fb 01284 Malachit, Fb 01290 Saphierblau, Fb 01036 Himbeerrosa

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:


Anchor, Sticktwist 1 Strang Fb 403
1 Häkelnadel 2,5 – 3
1 Sticknadel ohne Spitze
Füllwatte
für die Augen 2 Plastik-Halbperlen mit 3 mm Durchmesser
für die Nase 1 Plastik-Halbperle mit 6 mm Durchmesser
Klebstoff, im Bastelgeschäft erhältlich

Muster:
In Reihen oder in Runden feste M häkeln.

Maschenprobe:
24 feste M und 27 R/Rd = 10 x 10 cm.

Tipp! Das Ausstopfen geht leichter, wenn die Teile schon während des Häkelns mit der Füllwatte gefüllt werden und erst zum Schluss nur noch mit etwas Watte in die richtige Form gebracht werden.

Anleitung:
Kopf: Am Hals beginnen und in Spiralrunden feste M häkeln (d.h. am Beginn jeder neuen Rd mit festen M weiterhäkeln), den Rundenbeginn mit Kontrastgarn markieren. In Weiß 2 Luftm anschl.
1. Rd: In die 1. Luftm 8 feste M häkeln.
2. Rd: In jede feste M 2 feste M häkeln = 16 feste M.
3. Rd: In jede 2. feste M 2 feste M häkeln = 24 feste M.
4. Rd: 24 feste M häkeln.
5. Rd: In jede 6. M 2 feste M häkeln = 28 M.
6. – 9. Rd: 28 feste M häkeln.
10. Rd: 4 M abn, dafür jede 6. und 7. M zusammen abmaschen = 24 feste M.
11. Rd: 24 feste M häkeln. Kopf ausstopfen.
12. Rd: Jede 2. und 3. M zusammen abmaschen = 16 feste M.
13. Rd: Zum Schluss 8x 2 M zusammen abmaschen = 8 M, 1 Kettm in die 1. M. Faden abschneiden.

Den Kopf nachstopfen und die M mit dem Arbeitsfaden zusammenziehen.

Schnäuzchen: In Weiß feste M häkeln. 2 Luftm anschl.
1. Rd: In die 1. Luftm 8 feste M häkeln.
2. Rd: Weiter in jede feste M 2 feste M häkeln = 16 feste M.
Noch 3 Rd über 16 M häkeln und als Abschluss 1 Kettm in die 1. M der letzten Rd häkeln.

Ohren: Mit doppeltem Faden in Weiß 2 Luftm + 1 Wende-Luftm anschl und in Reihen feste M häkeln. Jede R mit 1 zusätzlichen Luftm wenden.
1. R: 2 feste M häkeln dabei die 1. feste M in die 2. Luftm von der Nd aus häkeln.
2. R: In jede M 2 feste M häkeln = 4 feste M.
3. – 5.R: 4 feste M häkeln.
6. R: 2 x je 2 feste M zusammen abmaschen = 2 feste M.
7. R: 2 feste M. 8. R: Zum Schluss 2 feste M zusammen abmaschen. 2 Stück häkeln.

Arme: In Weiß häkeln und jeweils mit der Pfote beginnen. Bis zur 2. Rd wie beim Kopf häkeln = 16 feste M.
3. – 6. Rd: 16 feste M häkeln.
7. Rd: 8x 2 M zusammen abmaschen = 8 M.

Die Pfote ausstopfen. Noch 8 Rd = 4 cm feste M über je 8 M häkeln. Zum Schluss nach der letzten Rd 1 Kettm in die 1. M der Rd häkeln. 2 Stück häkeln.

Beine: In Weiß häkeln und jeweils mit der Pfote beginnen. Bis zur 2. Rd wie beim Kopf häkeln = 16 feste M.
3. Rd: In jede 8. M 2 feste M häkeln = 18 M. Die Pfote ausstopfen.
4. – 7. Rd: je 18 feste M häkeln.
8. Rd: 9 x je 2 M zusammen abmaschen.

Noch 12 Rd = 4,5 cm feste M über je 9 M häkeln. Als Abschluss 1 Kettm in die 1. M der letzten Rd häkeln. 2 Stück häkeln.

Kleid: Am Hals beginnen und in Runden feste M häkeln. Die 1. feste M jeder Rd durch eine Luftm ersetzen. Jede Rd mit 1 Kettm in die 1. feste M schließen.

In C. (Catania) Signalrot 2 Luftm anschl.
1. Rd, C. Signalrot: 8 feste M in die 2. Luftm von der Nd aus häkeln.
2. Rd: C. Signalrot: 8 x je 2 feste M in 1 M häkeln = 16 M.
3. Rd, B. (Brazilia) Weinrot: in jede 2. M je 2 feste M häkeln = 24 M.
4. Rd, C. Jaffa: 24 feste M.
5. Rd, C. Jaffa: in jede 3. M je 2 feste M häkeln = 32 M.
6. Rd, B. Neon Orange: 32 feste M.
7. Rd, C. Mimose: in jede 4. M 2 feste M häkeln = 40 M.
8. – 18. Rd: Weiter ohne Zunahmen wie folgt häkeln: 1 Rd in C. Mimose, 1 Rd in B. Mimose, 2 Rd in C. Maigrün, 1 Rd in B. Malachit, 2 Rd in C. Pfau, 1 Rd in B. Saphierblau, 2 Rd in C. Cyclam und zum Schluss 1 Rd in B. Himbeerrosa.

Für das Schwänzchen in Weiß 1 Noppe häkeln: Hierfür 4 Luftm anschl und 5 zusammen abgemaschte Stb in die 4. Luftm von der Nd aus häkeln. Dann noch 1 Luftm häkeln und danach den Faden abschneiden. Die Noppe auf der Rückseite in die 16. Rd einknoten.

Ausarbeiten:
Das Schnäuzchen ausstopfen und annähen. Die Ohren annähen. Augen und Nase aufkleben.

Mit 3fädigem Sticktwist den Mund mit Stielstichen ca. 1 cm unterhalb der Nase sticken, dann zwischen Mund und Nase 1 Spannstich sticken.

Den Kopf auf das Kleid nähen. Mit 3-fädigem Sticktwist 3 ca. 1,5 cm lange Spannstiche auf die Pfoten sticken. Die Arme seitlich an das Kleid nähen. Die Beine in vorderer Mitte an die letzte Rd des Kleides nähen.

Gehäkelte Eierwärmer „Hase“

Copyright © 2018 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt