Snood mit Mütze und Stulpen

Was für ein kuschel-weiches Set aus Snood mit Mütze und Stulpen. Was ist cooler als selbst eine Mütze zu stricken? Den passenden Snood-Schal und warme Stulpen gleich mitzustricken. Denn, mit einem einheitlichen Set sieht man einfach “angezogener” aus, wenn es vielleicht einmal etwas schicker sein soll. Das in unserem Beispiel verwendete Garn ist Nummer 66 “Multicolor”- ein  Garn mit viel Pink, bei dem die Farben schön feminin aber nicht zu mädchenhaft knallen. Welche der acht verschiedenen Farbkombis wird deine?

Scarlett ist ein weiches, voluminöses Dochtgarn mit traumhaft schönen Farbverläufen. Lass dich überraschen, denn jedes Knäuel hat einen anderen Farbverlauf und somit wird jedes damit gestrickte Teil definitiv ein Unikat. Die Herkunft der hochwertigen Schurwolle in diesem Garn ist Südamerika und es ist mulesingfrei. Auf die Einhaltung von sozialen und ökologischen Standards achten Rellana Garne schon sein Anfang an. 

Material: Scarlett (Art. 1310), 53% Schurwolle, 47% Polyacryl
Lauflänge: 50 g = ca. 90 m
Verbrauch/Farben:
Mütze: ca. 100 g, Snood: ca. 150 g und Stulpen: ca. 50 g, jeweils in Farbe 66
Nadel/Zubehör: kurze Rundstricknadel Stärke 7, Nadelspiel Stärke 6 und 7, Pompon-Set

Alle Teile werden rund gearbeitet, M-Zahl teilbar durch 3, alle re M werden immer verschr 
gestr. 

Grundmuster: 2 M re (verschränkt!), 1 M li im Wechsel

Zopfmuster (Mütze und Stulpen):

  1. Rd: die beiden re M nach li verzopfen: 1 re M vor die Arbeit legen, 1 M re, die vor der Arbeit liegende M auf die li Nadel nehmen und re str, 1 M li stets wdh.
  2. Rd: Grundmuster.
  3. Rd: wie 1. Rd.
  4. – 6. Rd: Grundmuster. 1. – 6. Rd stets wdh.

Snood: wird als Schlauch gestr und nach innen eingeschlagen, liegt also doppelt. 99 M mit der Rundstricknadel anschlagen, zur Rd schließen und im Grundmuster arbeiten, bis gewünschte Länge erreicht ist (hier wurden 150 g verarbeitet, Länge ca. 50 cm). Fäden verziehen, Strickstück in der Hälfte der Länge nach innen umschlagen und die Anschlagkante mit der Abkettkante zus nähen.

Mütze: 75 M mit Nadelspiel Stärke 6 anschlagen, zur Rd schließen und 5 cm im Grundmuster arbeiten. Anschließend zum Spiel Stärke 7 wechseln und ca. 17 cm
hoch das Zopfmuster arbeiten. Anschließend mit der Abn beginnen:

  1. Rd: jeweils die beiden re M re verschr zusstr,
  2. Rd: 1 M re verschr, 1 M li, stets wdh,
  3. Rd: jeweils 2 M re verschr zusstr,
  4. Rd: alle M re verschr str,
  5. Rd: jeweils 2 M re verschr zusstr, Faden in ca. 15 cm Länge abschneiden und durch die übrig gebliebenen M ziehen. Fäden verziehen, Pompon anfertigen und annähen.

Stulpen: 27 M mit dem Nadelspiel Stärke 7 anschlagen, zur Rd schließen und 6 Rd im Grundmuster arbeiten (mit 2 M li beginnen), anschließend nur über die ersten 4 Rechtsrippen das Zopfmuster str, alle anderen M im Grundmuster arbeiten. In 20 cm Gesamthöhe für den Daumen die letzten 6 M der Rd abk, in der folg Rd an dieser Stelle wieder 6 M neu anschlagen und noch 7 cm im Muster weiterarbeiten. Alle M abk. Den Daumenausschnitt mit
14 fM 2 R hoch behäkeln, Fäden verziehen, zweite Stulpe gegengleich arbeiten.

Snood mit Mütze und Stulpen
Snood mit Mütze und Stulpen

Copyright © 2022

Rellana – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Snood mit Mütze und Stulpen.

Vorheriger ArtikelSchal Bryant 
Nächster ArtikelCardigan Quergestrickt
Rellana
Immer eine Fadenlänge voraus! Dieses Motto hat Rellana zu einem erfolgreichen Spezialisten für Handstrickgarne gemacht. Alle neuen und modischen Trends werden von einem jungen und kreativen Team schnell in innovative Qualitätsgarne umgesetzt. Die Marke Rellana steht für hochwertige Handstrickgarne und kreatives Strickdesign. Die umfangreiche Produktpalette begeistert Strickerinnen auf der ganzen Welt. Weltweit bekannt und beliebt ist die Sockengarnfamilie „Flotte Socke“. Lieferbar sind über 100 unterschiedliche Qualitäten; Mischungen mit Baumwolle, Merino, Bambus, Alpaka, Seide und Cashmere in kreativen Designs und innovativen Aufmachungen. Für Wollallergiker gibt es verschiedene vegane Serien, die weder Wolle noch Baumwolle enthalten.