Top-Down Strick-Pullover

Bei diesem Top-Down Strick-Pullover beginnt ihr euer Strickstück am Halsausschnitt und arbeitet euch „in einem Stück“ nach unten bis zum Bündchen durch. Diese Besonderheit hat einen äußerst positiven Effekt: Das Zusammennähen der Einzelteile entfällt bei dieser Technik. Der Schnitt und Fall dieser Strickstücke sind besonders elegant und weich. Wie man es auch dreht und wendet, dieser Top-Down Strick-Pullover zeichnet sich durch die besondere Technik und einer effektvollen Garn-Auswahl aus.

Größen:
XS–32/24, S–36/38, M–40/42, L–44/46
Die Angaben für die einzelnen Größen stehen von der kleinsten bis zur größten Größe hintereinander durch Schrägstriche getrennt. Jede Größe ist mit einer anderen Farbe gekennzeichnet. Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Materialverbrauch:
Schachenmayr Tahiti (99% Baumwolle, 1% Polyester, ca. 280 m = 50 g) Farbe 07606 (sunset) 150 / 150 / 200 / 250 g

Nadeln & Sonstiges:
• eine kurze und eine längere Rundstricknadel Nr. 3,5–4
• eine Wollnadel zum Vernähen der Fäden

Abkürzungen:
cm = Zentimeter
g = Gramm
M = Masche
Rd = Runde

Grundtechniken:
Bundmuster: 2 M rechts, 2 M links im Wechsel.
Grundmuster: Glatt rechts = in Runden (Rd) nur rechte M stricken.
1 M zunehmen: 1 Umschlag arbeiten und diesen in der folgenden Rd rechts verschränkt abstricken.

Lochstreifen: Unregelmäßig verteilt über 8–32 M arbeiten: * 1 Umschlag, 2 M rechts überzogen zusammenstricken, ab * in freier Aufteilung wiederholen.

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Maschenprobe:
26 M und 40 Rd = 10 x 10 cm

Anleitung:
Am Halsausschnitt beginnen und in Runden in einem Stück stricken.
160 / 160 / 168 / 168 M anschlagen und 6 Rd Bundmuster stricken, dann im Grundmuster weiterarbeiten. Den Rd-Übergang farbig kenn- zeichnen. Die Zunahmen ab 10. Rd wie folgt stricken, dazwischen immer wieder Loch- streifen in freier Aufteilung stricken.
10. Rd: Nach der 4. M und noch 19x / 19x / 20x / 20x nach jeder 8. M 1 M zunehmen = 180/ 180 / 189 / 189 M.
20. Rd: 20x / 20x / 21x / 21x nach jeder 9. M 1 M zunehmen = 200 / 200 / 210 / 210 M.
30. Rd: Nach der 5. M und noch 19x / 19x / 20x / 20x nach jeder 10. M 1 M zunehmen = 220 / 220 / 231 / 231 M.
40. Rd: 20x / 20x / 21x / 21x nach jeder 11. M 1 M zunehmen = 240 / 240 / 252 / 252 M.
50. Rd: Nach der 6. M und noch 19x / 19x / 20x / 20x nach jeder 12. M 1 M zunehmen = 260 / 260 / 273 / 273 M.
60. Rd: 20x / 20x / 21x / 21x nach jeder 13. M 1 M zunehmen = 280 / 280 / 294 / 294 M.
Für Größe XS über 280 M ohne Zunahmen bis zur 68. Rd stricken.
66. Rd: 20x nach jeder 14. M 1 M zunehmen = 300 M.
Für Größe S über 300 M ohne Zunahmen bis zur 72. Rd stricken.
68. Rd: Nach der 4. M und 29x nach jeder 10. M 1 M zunehmen = 324 M.
Für Größe M über 324 M ohne Zunahmen bis zur 76. Rd stricken.
70. Rd: Nach der 4. M und 29x nach jeder 10. M 1 M zunehmen = 324 M.
76. Rd: 36x nach jeder 9. M 1 M zunehmen = 360 M.
Für Größe L über 360 M ohne Zunahmen bis zur 80. Rd stricken.

Nach 17 / 18 / 19 / 20 cm = 68 / 72 / 76 / 80 Rd Grundmuster die 280 / 300 / 324 / 360 M wie folgt aufteilen: 50 / 54 / 58 / 63 M Ärmel, 90 / 96 / 104 / 117 M Vorderteil, 50 / 54 / 58 / 63 M Ärmel, 90 / 96 / 104 / 117 M Rückenteil.

Die Ärmel-M stillegen.

Die M von Vorder- und Rückenteil in Arbeit nehmen und dazwischen je 14 / 18 / 20 / 23 M neu anschlagen = 208 / 228 / 248 / 280 M. Über diese M im Grundmuster stricken, dazwischen immer wieder Lochstreifen in freier Aufteilung stricken.
Nach 48 / 50 / 52 / 54 cm Grundmuster noch 7 Rd Bundmuster stricken, dann die M abketten.
Für die Ärmel die stillgelegten 50 / 54 / 58 / 63 M in Arbeit nehmen und aus den angeschlagen M unter dem Arm je 15 / 19 / 22 / 25 M au assen = 64 / 72 / 80 / 88 M. Im Grundmuster in Rd stricken, dazwischen immer wieder Loch- streifen in freier Aufteilung stricken Nach 6 cm Grundmuster noch 7 Rd Bundmuster stricken, dann die M abketten.

Fertigstellung:
Die Fäden vernähen.

Top-Down Strick-Pullover
Top-Down Strick-Pullover
Top-Down Strick-Pullover

Copyright © 2020

Schachenmayr – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Top-Down Strick-Pullover.

Vorheriger ArtikelDreieckstuch mit Lochmuster und Fransen
Nächster ArtikelGestrickter Swancho, ein Poncho mit Ärmeln
Schachenmayr
Mit Schachenmayr erschließen Sie sich eine Produktwelt, die mit Qualitätsgarnen und Designkompetenz überzeugt: • Umfassende, langjährig bewährte Auswahl an Handstrickgarnen • Hohe Qualität und Pflegeleichtigkeit dank ausgewählter Rohstoffe • Kreative Farbentwicklungen – abgestimmt auf aktuelle Modetrends • Inspirierende Designs für modischen Strick Bei Schachenmayr steht Qualität, kreatives Design sowie Freude am Stricken im Mittelpunkt. Kompetenz in Wolle mit kreativen Ideen. Schachenmayr Regia ist das bekannteste und beliebteste Sockenstrickgarn in Deutschland und Europa. Es bietet Qualität, Service und endlose Farbinspiration und Kreativität - natürlich von Schachenmayr.