Gehäkelte Damenbeanie

Diese fesche Damenbeanie wird aus einer wundervollen Mischung, bestehend aus einer Trachten- und einer Merinowolle gehäkelt. Sie ist ein stilvoller und treuer Begleitger, nicht nur zum Oktoberfest. Durch die leichte Struktur und den lässigen Schnitt kannst du die Damenbeanie großartig in der Übergangszeit tragen.

Größe:
für ca. 46 bis 50 cm und 51 bis 55 cm Kopfumfang.

Die Angaben für die kleinere Größe steht vor dem Bindestrich, die für die größere Größe nach dem Bindestrich. Steht nur eine Angabe, gilt diese für beide Größen.

Materlial:
Schachenmayr Trachtenwolle (Hier erhältlich: shop.stricken-haekeln.de), Farbe 00012 (Holz Meliert) 1 Knäuel

Schachenmayr Merino Extrafine 40 (Hier erhältlich: shop.stricken-haekeln.de), Farbe 00339 (Azalee) 1 Knäuel

Die Banderolen überprüfen und nur Knäuel der gleichen Farbpartie verwenden. Der Materialverbrauch kann von Person zu Person variieren.

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:


je 1 Häkelnadel Nr. 5 und 6
je 1 Zuckerbrezel, in Weiß
je 0,30 m Karoband, 6 mm breit, in Blau/Weiß

Abkürzungen:
cm = Zentimeter
g = Gramm
Hinr = Hinreihe(n)
M = Masche(n)
m = Meter
mm = Millimeter
Rd = Runde
Randm = Randmasche(n)
Rückr = Rückreihe(n)

Maschenprobe:
13 feste M und 16 Rd = 10 x 10 cm

Bei abweichender Maschenprobe entsprechend dickere oder dünnere Nadeln verwenden.

Muster:
Häkelmuster: Feste M in Rd häkeln, dabei die 1. feste M jeder Rd durch 2 Luftm ersetzen und jede Rd mit 1 Kettm in die oberste der 2 Ersatz-Luftm schließen.

Anleitung:
3 Luftm in Trachtenwolle in der gewünschten Farbe mit Nadel Nr. 6 anschlagen und in die 1. Luftm noch 5 feste M häkeln = 6 feste M in der 1. Rd.

In der 2. Rd in jede feste M der Vor-Rd je 2 feste M häkeln = 12 feste M.

In der 3. Rd in jede 2. feste M der Vor-Rd je 2 feste M häkeln, ansonsten 1 feste M in jede feste M der Vor-Rd arbeiten = 18 feste M.

In der 4. Rd in jede 3. feste M der Vor-Rd je 2 feste M häkeln = 24 feste M.

In der 5. Rd in jede 4. feste M der Vor-Rd je 2 feste M häkeln = 30 feste M.

In der 6. Rd in jede 5. feste M der Vor-Rd je 2 feste M häkeln = 36 feste M.

In der 7. Rd in jede 6. feste M der Vor-Rd je 2 feste M häkeln = 42 feste M.

In der 8. Rd in jede 7. feste M der Vor-Rd je 2 feste M häkeln = 48 feste M.

In der 9. Rd in jede 8. feste M der Vor-Rd je 2 feste M häkeln = 54 feste M.

In der 10. Rd in jede 9. feste M der Vor-Rd je 2 feste M häkeln = 60 feste M.

In der 11. Rd bei der kleineren Damenbeanie keine Zunahmen arbeiten, bei der größeren Damenbeanie in jede 10. feste M der Vor-Rd je 2 feste M häkeln = 60-66 feste M.

Die 12. bis 36. Rd ohne Zunahme weiterhäkeln.

Die 37. Rd mit Nadel Nr. 5 arbeiten, dabei die feste M nur in das hintere Maschenglied der festen M der Vor-Rd häkeln, sodass ein Schmuckrand entsteht.

Die 38. bis 41. Rd wie die 37. Rd arbeiten.

In der 42. Rd feste M häkeln, dabei in beide Maschenglieder einstechen.

Die 43. Rd mit Schachenmayr Merino Extrafine 40 mit Nadel Nr. 5 arbeiten, dabei mit 1 Kettm neu anschlingen und dann abwechselnd 1 feste M und 1 Luftm häkeln. Die festen M in jede 2. feste M 2 Rd tiefer einstechen. Rd mit 1 Kettm beenden. Fäden abschneiden und innerhalb der gleichen Farbflächen vernähen.

Das Karoband zur Schleife legen und laut Modellbild an die Damenbeanie nähen. Die Zuckerbrezel daneben annähen.

Gesamthöhe = 25 cm.

Gehäkelte Damenbeanie

Copyright © 2018 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt