Gestrickter Damenpulli mit langen Maschen

Kräftige Farbakzente und ein luftiges Design, mit deiner selbst gemachten Mode gehst du elegant den Sonnenstrahlen entgegen. Durch die Querrippen und den lässige Schnitt bekommt dein gestrickter Damenpulli mit langen Maschen seine sportlich-individuelle Note. Einfach bezaubernd – mit knappen Shorts oder sommerlichen Stoffhosen lässt sich dieser Pullover sommerlich schick kombinieren.

Größe gestrickter Damenpulli mit langen Maschen:
32/34, 36/38, 40/42, 44/46, 48/50
Die Angaben für die einzelnen Größen stehen von der kleinsten bis zur größten Größe hintereinander,
jeweils durch Bindestriche getrennt.

Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Material gestrickter Damenpulli mit langen Maschen:
Schachenmayr Filara (65 % Viskose, 35 % Polyamid, Lauflänge ca. 44 m/50 g), 300-300-350-400-450 g in Royalblau Fb 07756.
Je eine 80-80-100-100-100 cm lange Rundstricknadel Nr. 8 und Nr. 10.

Muster gestrickter Damenpulli mit langen Maschen:
Kraus rechts: In Runden 1 Rd linke M und 1 Rd rechte M im Wechsel str; in Reihen jede R rechts
stricken.

Grundmuster:
1. Rd/R [Hinr]: Links str, dabei bei jeder M den Faden 2x um die rechte Nadelspitze schlingen [= 1 Umschlag].
2. Rd/Rückr: In Rd alle M links, in R alle M rechts
str, dabei die Umschläge fallen lassen und die M
lang ziehen. Die 1. und 2. Rd/R stets wiederholen

Maschenprobe gestrickter Damenpulli mit langen Maschen:
Mit Nadel Nr. 10 im Grundmuster, hängend gemessen: ca. 7 M und 9 Rd/R; kraus rechts: 7 M und 18 R = 10 cm x 10 cm.

Anleitung gestrickter Damenpulli mit langen Maschen:
Pulli: Bis zu den Armausschnitten in Rd stricken. 64-70-76-82-88 M mit Nadel Nr. 8 anschlagen und für das Bündchen 4 Rd kraus rechts str, mit 1 Rd links beginnen.
Weiter mit Nadel Nr. 10 im Grundmuster arbeiten. Dabei für die Seitenschrägungen in der 8. Rd insgesamt
4 M zunehmen; dafür in einer 2. Muster-Rd die 1. M und die 33.-36.-39.-42.-45. M markieren und beidseitig davon je 1 M links verschränkt aus dem Querfaden str.
Diese Zunahmen beidseitig der markierten M nach 8 Rd noch 1x wiederholen = 72-78-84-
90-96 M. In ca. 29-29-31-31-31 cm Höhe, nach 24-24-26-26-26 Rd ab Bündchen, die Arbeit teilen und
über die ersten 36-39-42-45-48 M das Rückenteil in R beenden, die übrigen M stilllegen. Dabei in der 1. R beidseitig je 1 Randm neu anschlagen = 38-41-44-47-50 M. Nun für die Blenden über die ersten und letzten 3 M [jeweils incl. Randm] kraus rechts, über die mittleren 32-35-38-41-44 M weiter im Grundmuster arbeiten.
Dabei über die je 3 Blenden-M verkürzte R str; dafür * am Anfang der Hinr die 3 M rechts str, mit 1 Umschlag wenden und zurück str; dann 1 Hinr über alle M str, dabei den Umschlag mit der folgenden M links zusammenstricken; am Anfang der Rückr 3 M rechts str, mit 1 Umschlag wenden und zurück str, dann 1 Rückr über alle M str, dabei den Umschlag mit der folgenden M rechts zusammenstricken.
Nun ab * stets wiederholen. In ca. 51-51-53-55-58 cm Höhe, nach 44-44-46-48-50 ab Bündchen, weiter über alle M kraus rechts str. Dabei für die Schulterschrägungen beidseitig 1x 3-4-3-4-5 M, dann in jeder 2. R 2x 3-3-4-4-4 M, danach die restlichen 20-21-22-23-24 M gerade abketten.
Über die stillgelegten 36-39-42-45-48 M das Vorderteil ebenso beenden.

Fertigstellung gestrickter Damenpulli mit langen Maschen:
Das Teil spannen und unter feuchten Tüchern trocknen lassen. Die Schulternähte ca. 14-16-17-18-20 cm breit schließen.

Gestrickter Damenpulli mit langen Maschen
Gestrickter Damenpulli mit langen Maschen
Gestrickter Damenpulli mit langen Maschen

Copyright © 2021

Schachenmayr – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem gestrickten Damenpulli mit langen Maschen.