Häkel-Pullover im Patentmuster

Dieser Häkel-Pullover im Patentmuster aus Merino Big Garn ist ein ideales Oberteil für Tage oder Situationen, wo man sich gerne in einen großen Pulli werfen möchte, der aber nicht unbedingt großartig wärmen muss. Der Pullover, welcher aus ähnlichen Maschen wie einem halben Stäbchen gehäkelt wird, ist luftig und ideal für noch Frühlingstage, Tage am Meer wenn man etwas zu lange im Wasser geplanscht hat oder für noch recht warme Herbsttage… einfach ein vielseitiger Pulli, passend für viele Anlässe sei es Büro oder Stadtbummel.

Das Merino Big ist ein sehr hochwertiges, weiches  Merino-Garn, super geeignet zum Stricken oder Häkeln. Durch seinen 40% Polyacryl-Anteil ist es auch problemlos maschinenwaschbar. Das Garn wird in Südamerika -mulesingfrei- gewonnen und in Italien sozialverträglich produziert. Das durch Öko-tex zertifizierte Garn gibt es in 26 verschiedenen Farben – ihr habt die Qual der Wahl. Auf dem Bild seht ihr Nr. 41 – kastanie.

Werbung

Häkelpullover in S/M, (L/XL)

Material: Rellana Merino Big (Art. 1312), 60 % Schurwolle superwash (Merino), 40 % Polyacryl

Lauflänge: 50 g = ca. 85 m

Verbrauch/Fb: ca. 800 g, (900 g) in Fb 41

Nadel/Zubehör: Häkelnadel Nr. 10, für das Bündchen Häkelnadel Nr. 8

[adning id=“5526″]

Maschenprobe: 10 x 10 cm = 11,5 M x 12 R

Muster:
Grundmuster: Patentmuster in R gehäkelt. Für das Patentmuster wird die M wie ein hStb gehäkelt, das etwas anders abgem wird: 1 U, in die M einstechen, Faden holen und diesen Faden gleich weiter durch die 2 Schlingen auf der Nadel ziehen. In den folg R immer in das hintere Maschenglied einstechen.

Der Pulli wird quer von Ärmel zu Ärmel gearb.

Beginn:
Mit Häkelnadel Nr. 10 für den li Ärmel 40, (44) LfM häkeln, mit 2 Steige-LfM wenden und 40, (44) fM häkeln.

Weiter im Patentmuster häkeln und am Ende jeder R mit 2 Steige-LfM wenden. Nach 30 R im Patentmuster beids je 1 M zun, dafür in die 1. und letzte M je 2 M arb. In jeder 2. R noch 9 x beids je 1 M zun = 60, (64) M. 

Für Vorder- und Rückenteil beids je 40 LfM anhäkeln und über alle M 24, (27) R im Patentmuster häkeln = 140, (144) M.

Ab hier wird die Arbeit in der Mitte für den Halsausschnitt geteilt. Die re Hälfte wird der Rücken. Über 70, (72) M und 28 R geradeaus häkeln. Dann für das Vorderteil und den Halsausschnitt die 1. M unbehäkelt lassen.

In der Rück-R 3 M am Ende der R unbehäkelt lassen. Diese Abn (3 M am Ende der R) noch 2 x wdh. Dann 16 R geradeaus häkeln. Dann 3 x 3 M am Ende der Rück-R zun, danach noch 1 x 1 M zun.

Wieder über alle M 24, (27) R häkeln. Beids je 40, (42) M unbehäkelt lassen und dann in jeder 2. R beids 10 x 1 M für die Ärmelschrägung unbehäkelt stehen lassen.

Danach 30 R geradeaus arb, mit 1 R fM die Arbeit beenden.

Fertigstellung:
Mit Häkelnadel Nr. 8 den Halsausschnitt mit 3 Rd fM umhäkeln, dabei in der letzten Rd nur in das hintere M-Glied einstechen. Die Seiten- und Ärmelnähte schließen. Für das Bündchen 5 Rd fM häkeln, die letzten 2 Rd nur ins hintere M-Glied einstechen.

Häkel-Pullover im Patentmuster
Häkel-Pullover im Patentmuster
Häkel-Pullover im Patentmuster
Häkel-Pullover im Patentmuster
Häkel-Pullover im Patentmuster
Häkel-Pullover im Patentmuster

Copyright © 2022

Rellana – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Häkel-Pullover im Patentmuster.

Werbung
Vorheriger ArtikelKarokissen für Beginner
Nächster ArtikelTeddy-Kapuzenjacke
Immer eine Fadenlänge voraus! Dieses Motto hat Rellana zu einem erfolgreichen Spezialisten für Handstrickgarne gemacht. Alle neuen und modischen Trends werden von einem jungen und kreativen Team schnell in innovative Qualitätsgarne umgesetzt. Die Marke Rellana steht für hochwertige Handstrickgarne und kreatives Strickdesign. Die umfangreiche Produktpalette begeistert Strickerinnen auf der ganzen Welt. Weltweit bekannt und beliebt ist die Sockengarnfamilie „Flotte Socke“. Lieferbar sind über 100 unterschiedliche Qualitäten; Mischungen mit Baumwolle, Merino, Bambus, Alpaka, Seide und Cashmere in kreativen Designs und innovativen Aufmachungen. Für Wollallergiker gibt es verschiedene vegane Serien, die weder Wolle noch Baumwolle enthalten.