Hanseatisches Pixeltuch Ahoi

kostenlose Häkelanleitung

Sag Ahoi zu diesem hanseatischen Pixeltuch im Marine-Look. Gehäkelt wird dieses Dreieckstuch aus einer wundervollen Wollmischung aus weicher Schur- und Kaschmir-Wolle. Der markante Anker und die dekorativen Quasten runden das edle Erscheinungsbild dieses Meisterwerkes wundervoll ab. Die Autorin Eva Winckler gelingt in ihrem Buch “Tücher häkeln” eine besonders schöne und kreative Mischung an Farben und Formen, die neugierig auf das Häkeln machen.

Exklusive Gratis-Anleitungen für Newsletter-Abonnenten
Ahoi und hallo,
als Dankeschön teilen wir exklusive Gratis-Anleitungen zuerst mit unseren Newsletter-Abonnenten. Du möchtest keine Anleitung mehr verpassen und bist an einer Brieffreundschaft interessiert, dann melde dich hier ganz einfach zum Newsletter an. Wir freuen uns auf dich!

Schwierigkeitsgrad:
eher anspruchsvoll

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:

meinFILATI-Lana-Grossa-Cool-Wool-Cashmere

Material:
Lana Grossa Cool Wool Cashmere 
(90% Schurwolle, 10% Kaschmir, 
LL 160 m/50 g) in Rohweiß (Fb 12) und Marine (Fb 18), je 300 g, in Rot (Fb 05), 50 g
Häkelnadel 3,5 mm
VerNähnadel

Größe:
202 × 93 cm vor dem Spannen 255 × 98 cm nach dem Spannen

Maschenprobe:
Mit Nd 3,5 mm im c2c-Muster laut Häkelschrift 28 M × 9, 5 R = 10 × 10 cm

Bevor Sie beginnen:
Das Tuch wird von der unteren Spitze aus in R nach oben gehäkelt (siehe Schema), dabei wird im c2c- (corner-to-corner) oder Ecke-zu-Ecke-Muster gearbeitet. Dieses Muster setzt sich aus vielen kleinen Blöcken (Pixeln) aus hStb zusammen. Jeder Block besteht aus 3 hStb, dabei ersetzen 2 Lm stets das 1. hStb. Zunächst wird mit Rohweiß und Rot gemäß Häkelschrift und laut Schema das Ankermotiv gearbeitet.

Anschließend werden breiter werdende Streifen in Rohweiß und Marine bis zur gewünschten Tuchgröße gehäkelt.

Farbfolge über 78 Reihen
je 2 R Marine, Weiß, Marine
je 4 R Weiß, Marine, Weiß, Marine
je 6 R Weiß, Marine, Weiß, Marine, Weiß 10 R Marine
6 R Weiß
10 R Marine

Aanleitung:
Im c2c-Muster gemäß Häkelschrift wie folgt arbeiten:
Mit Rohweiß 3 Lm + 2 Wende-Lm anschl.

1. R: Je 1 hStb in die 4. und 5. Lm ab
Nd häkeln, Arbeit wenden = 1. Block.

2. R: 5 Lm (die letzten 2 Lm ersetzen das 1. hStb), je 1 hStb in die 4. und 5. Lm ab Nd, den 1. Block nach oben klappen und den neu entstandenen 2. Block mit 1 Km in den Lm-Zwischenraum des 1. Blocks der Vor-R verbinden, für den 3. Block
2 Lm (als Ersatz für das 1. hStb), 2 hStb um den Lm-Bogen des 1. Blocks häkeln.
Arbeit wenden.

3. R: 5 Lm, je 1 hStb in die 3. und 4. Lm ab Nd, die gearbeiteten Blöcke umklappen und den neuen Block mit 1 Km wie für die 2. R beschrieben mit dem 1. Block der

Vor-R verbinden, 2 Lm, 2 hStb um den Lm-Bogen des 1. Blocks der Vor-R, mit
1 Km mit dem 2. Block der Vor-R verbinden, 2 Lm, 2 hStb um den Lm-Bogen des 2. Blocks der Vor-R. Arbeit wenden.

4. R: 5 Lm, je 1 hStb in die 3. und 4. M ab Nd, die gearbeiteten Blöcke umklappen und mit 1 Km mit dem 1. Block der Vor-R verbinden, 2 Lm, 2 hStb um den Lm-Bo- gen des 1. Blocks der Vor-R, * mit 1 Km mit dem nächsten Block der Vor-R ver- binden, 2 Lm, 2 hStb um den Lm-Bogen desselben Blocks der Vor-R *, von * bis * stets wdh bis zum R-Ende.

5. und 6. R: Wie die 4. R häkeln.
In der 7. R kommt der erste Fb-Wechsel laut Schema Anker. Dafür wird die letzte Km vor dem Fb-Wechsel bereits mit der neuen Fb gearbeitet.
Wenn in der Rück-R dieselbe Fb an der Stelle verwendet werden soll, wird der Fa- den nicht abgeschnitten, sondern in der Rück-R wieder aufgenommen.
Weiter nach Schema Anker arbeiten bis zur 37. R. Nun über 78 R wie angegeben in der Streifenfolge in Marine und Rohweiß häkeln, dabei beginnt der Fb-Wechsel stets am R-Anfang.

Fertigstellen:
Abschließend das Tuch mit 1 Rd fM zu- erst in Rohweiß, dann in Marine und zu- letzt in Rot umhäkeln. Zwei große Quas- ten in Rot anfertigen und an den beiden seitlichen Ecken anbringen.
Alle Fäden sorgfältig vernähen. Das Tuch waschen, behutsam in Form ziehen und ach liegend trocknen.

Abkürzungsliste:
abm = abmaschen
Abn/abn = Abnahme(n)/abnehmen
anschl = anschlagen
DStb = Doppelstäbchen
Fb = Farbe(n)
fM = feste Masche(n)
hStb = halbe(s) Stäbchen
ihM = ins hintere Maschenglied einstechen
Km = Kettmasche(n)
LL = Lauflänge
Lm = Luftmasche(n)
M = Masche(n)
MS = Mustersatz
Nd = Nadel(n)
R = Reihe(n)
Rd = Runde(n)
RDStbv = Reliefdoppelstäbchen von vorn eingestochen
RfMv = feste Reliefmasche(n) von vorn eingestochen
RStbh = Reliefstäbchen von hinten eingestochen
RStbv = Reliefstäbchen von vorn eingestochen
Stb = Stäbchen
tg = tiefer gestochene (Masche)
U = Umschlag/Umschläge
wdh = wiederholen
Zun/zun = Zunahme(n)/zunehmen
zus = zusammen

Hinweis:
Pfeile in den Schemazeichnungen geben die Häkelrichtung an.

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du hier:
Hanseatisches Pixeltuch Ahoi - kostenlose Häkelanleitung

TÜCHER HÄKELN

HAUCHZARTE MODELLE FÜR JEDE JAHRESZEIT
Autor: Eva Winckler
ISBN: 978-3-86355-771-3
Seiten: 96
Format: 24,1 x 20,5 cm

Buch bestellen

 

 

Hanseatisches Pixeltuch Ahoi - kostenlose Häkelanleitung

Hanseatisches Pixeltuch Ahoi - kostenlose Häkelanleitung

Hanseatisches Pixeltuch Ahoi - kostenlose Häkelanleitung

Hanseatisches Pixeltuch Ahoi - kostenlose Häkelanleitung

Hanseatisches Pixeltuch Ahoi - kostenlose Häkelanleitung

Hanseatisches Pixeltuch Ahoi - kostenlose Häkelanleitung

Hanseatisches Pixeltuch Ahoi - kostenlose Häkelanleitung

© EMF/Corinna Teresa Brix

Wir wünschen dir viel Spaß bei der Anfertigung von diesem Hanseatischen Pixeltuch Ahoi.

Copyright © 2018 EMF Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Schreibe unseren Freunden von EMF einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt
Vorheriger ArtikelPoncho mit Faltkragen
Nächster ArtikelStirnbänder stricken von Susanne Müller
EMF
FOLGE DEINER INSPIRATION – BEIM HANDARBEITEN, GESTALTEN, MALEN UND GENIESSE „Wie kopiere ich ein Kunstwerk“ – mit diesem Titel des spanischen Zeichenkünstlers José Maria Parramón startet die Edition Michael Fischer 1985 ihr erstes Programm. Neugegründet als Verlag für Kreativtechniken, erscheinen Bücher zu den Themen Zeichnen lernen, Maltechniken und Kompositionslehre. Verlagsgründer Michael Fischer, Sohn des Boje-Verlegers Hanns-Jörg Fischer, entwickelt die Edition Michael Fischer in den darauffolgenden Jahren zum führenden Verlag für Anleitungsbücher im Bereich Malen & Zeichnen: Unter seiner Leitung erscheinen heutige Klassiker wie die „Sammlung Leonardo“ oder auch „Das Handbuch für Künstler“. Das Programm der Edition Michael Fischer umfasst schließlich ein vielseitiges und fundiertes Ratgeberangebot für den Hobbykünstler.