Syli-Strickpullover

Der Syli-Strickpullover wird nahtlos von oben nach unten gestrickt. So erspart man sich das aufwändige Zusammennähen des Strickstückes. Das Strukturmuster im Raglan fällt sofort ins Auge, und es sieht sich an der Seite und in den Ärmeln weiter.

Grösse:
XS(S)M(L)XL(XXL)

Garnverbrauch:
Novita Isoveli (043) Feldstein 500(550)600(650)700(750) g

Nadeln und sonstiges Zubehör:
Rundstricknadel [40 und 80 cm] Novita Nr. 5 und 6 oder für die Maschenprobe passende Nadelstärke und für die Ärmel Nadelspiel Novita Nr. 5 und 6, wenn nicht mit Magic Loop-Technik gestrickt wird.

Designer:
Sari Nordlund

Maße:
Körperumfang 92(100)108(116)124(132) cm
Länge vorne in der Mitte 54(56)58(60)62(64) cm
Rückenteil ist ca. 3 cm länger
Ärmellänge innen 45(46)47(48)48(49) cm

Grundmuster und Maschenprobe:
Muster Rippenmuster in Runden : 1 M re, 1 M li, wiederholen. Glatt rechts in Runden : alle M re stricken. Strukturmuster in Runden: 1. R: alle M re stricken. 2. R: 1 M li, 1 M re, wiederholen. R 1 und 2 abwechselnd stricken. Glatt rechts in Reihen: in der Hinreihe alle M re und in der Rückreihe alle M li stricken.
Maschenprobe 14 M und 21 R glatt rechts auf dickeren Nadeln = 10 cm
Hinweis Der Pullover wird nahtlos von oben nach unten in Runden gestrickt.

72(72)76(76)80(80) M für den Kragen auf dünnere Nadeln (40 cm) anschlagen, am Anfang der Runde einen Maschenmarkierer setzen und mit dem Rippenmuster bei 1 M li beginnen.
Wenn der Kragen 10 cm hoch ist, auf dickere Nadeln wechseln und in der nächsten Runde Maschenmarkierer für die Raglanzunahmen setzen: 9 M im Rippenmuster wie zuvor, Maschenmarkierer setzen, 1 M re (rechter Ärmel), Maschenmarkierer setzen, 9 M im Rippenmuster, Maschenmarkierer setzen, 17(17)19(19)21(21) M re (Vorderteil), Maschenmarkierer setzen, 9 M im Rippenmuster,Maschenmarkierer setzen, 1 M re (linker Ärmel),Maschenmarkierer setzen, 9 M im Rippenmuster,Maschenmarkierer setzen, 17(17)19(19)21(21) M re (Rückenteil) und Maschenmarkierer setzen. Ab jetzt die Teile im Rippenmuster im Strukturmuster stricken, dabei die R 1-2 wiederholen.
In der nächsten R mit den Raglanzunahmen beginnen:

1. R (Zunahmerunde): bis zum nächsten Maschenmarkierer alle M re, Maschenmarkierer abheben, 1 M zunehmen in dem der Querfaden zwischen den M verschränkt also durch hinteres Maschenglied gestrickt wird, nächste M zuerst durch vorderes Maschenglied dann durch hinteres Maschenglied re stricken (Zunahme 1 M), Maschenmarkierer abheben, alle M re bis nächsten Maschenmarkierer und Maschenmarkierer abheben, 1 M zunehmen indem nächste M erst durch vorderes Maschenglied dann durch hinteres Maschenglied re gestrickt wird, alle M re bis 2 M vor Maschenmarkierer, 1 M zunehmen indem nächste M durch vorderes Maschenglied dann durch hinteres Maschenglied re gestrickt wird, 1 M re und Maschenmarkierer abheben, – noch einmal wiederholen. Es wurden 8 M zugenommen und es sind nun 80(80)84(84)88(88) M, 9 M zwischen den Teilen, 3 M an beiden Ärmeln und je 19(19)21(21)23(23) M an Vorder- und Rückenteilen.

2. R: im Rippenmuster bis nächsten Maschenmarkierer stricken, dabei mit 1 M li beginnen, Maschenmarkierer abheben, glatt re bis nächsten Maschenmarkierer, – weitere 3mal wiederholen.

3. R (Zunahmerunde): alle M re bis nächsten Maschenmarkierer, Maschenmarkierer abheben , nächste 2 M erst durch vorderes dann durch hinteres Maschenglied re (Zunahme 2 M), 1 M re, Maschenmarkierer abheben, alle M bis nächsten Maschenmarkierer, Maschenmarkierer abheben, 1 M zunehmen indem nächste M durch vorderes dann durch hinteres Maschenglied re gestrickt wird, alle M re bis 2 M vor nächsten Maschenmarkierer, 1 M zunehmen indem nächste M durch vorderes dann durch hinteres Maschenglied re gestrickt wird, 1 M re, Maschenmarkierer abheben, – noch einmal wiederholen. Es wurden 8 M zugenommen und es sind nun 88(88)92(92)96(96) M, 9 M zwischen den Teilen, 5 M an beiden Ärmeln und je 21(21)23(23)25(25) M an Vorder- und Rückenteilen.

Raglanzunahmen an beiden Ärmeln in jeder 2. R noch 9(12)15(16)20(20)-mal stricken, jede 4. R 4(3)2(2)0(0)-mal und jede R 0(0)0(0)0(2)-mal, gleichzeitig an Vorder- und Rückenteil jede 2. R 15(18)18(17)16(15)-mal, jede 4. R 1(0)0(0)0(0) und jede R 0(0)2(6)8(12)-mal. Raglanzunahmen bei glatt re: nächste M erst durch vorderes dann durch hinteres Maschenglied re stricken, alle M re bis 2 M vor nächstem Maschenmarkierer, nächste M erst durch vorderes dann durch hinteres Maschenglied re und 1 M re. Raglanzunahmen werden nie in den Strukturmuster-Teilen gestrickt, diese werden wie zuvor gestrickt.
Wenn alle Ärmelzunahmen gestrickt sind und nach der Zunahmerunde 1 R gestrickt ist, sind es nun 204(220)240(256)272(292) M, 9 M zwischen den Teilen, je 31(35)39(41)45(49) M an beiden Ärmeln und je 53(57)63(69)73(79) M an Vorder- und Rückenteilen.
In der nächsten Runde die Ärmel von Vorder- und Rückenteil separieren: 5 M re stricken, nächste 39(43)47(49)53(57) M für den Ärmel z.B. auf einen Faden stilllegen, für den Armausschnitt 5 Manschlagen, die vom Raglan übriggebliebenen 5 M re,Maschenmarkierer abheben, alle M des Vorderteils re stricken, Maschenmarkierer abheben, 5 M re, nächste 39(43)47(49)53(57) M für den Ärmel z.B. auf einen Faden stilllegen, für den zweiten Armausschnitt 5 M anschlagen, die vom Raglan übriggebliebenen 5 M re, Maschenmarkierer abheben, und alle M des Rückenteils re stricken. Es sind nun 136(144)156(168)176(188) M, je 53(57)63(69)73(79) M an Vorder- und Rückenteilen, 15 M zwischen den Maschenmarkierern als Strukturmuster.
Mit den verkürzten Reihen beginnen:

1. R (Hinreihe): im Rippenmuster 6 M beginnend mit 1 M li, Arbeit wenden und dabei einen Umschlag auf die Nadeln heben.

2. R (Rückreihe): 1 M ungestrickt abheben und Faden stark straffen, dass aus Umschlag und Masche eine ”Doppelmasche” entsteht, alle M li bis nächsten Maschenmarkierer, Maschenmarkierer abheben, alle M des Rückenteils li, Maschenmarkierer abheben, im Rippenmuster 6 M beginnend mit 1 M re, Arbeit wenden und dabei einen Umschlag machen.

3. R (Hinreihe): 1 M ungestrickt abheben und Faden stark straffen, dass aus Umschlag und Masche eine ”Doppelmasche” entsteht, alle M re bis nächsten Maschenmarkierer, Maschenmarkierer abheben, alle M des Rückenteils re stricken, Maschenmarkierer abheben, im Rippenmuster bis vor ”Doppelmasche” aus der R darunter, beide Maschenglieder der Doppelmasche re zusammenstricken, 1 M li, Arbeit wenden und dabei einen Umschlag auf die Nadeln heben.

4. R (Rückreihe): 1 M ungestrickt abheben und Faden stark straffen, dass aus Umschlag und Masche eine ”Doppelmasche” entsteht, alle M li bis nächsten Maschenmarkierer, Maschenmarkierer abheben, alle M des Rückenteils li, Maschenmarkierer abheben, im Rippenmuster bis vor ”Doppelmasche” aus der R darunter, beide Maschenglieder der Doppelmasche li zusammenstricken, 1 M re, Arbeit wenden und dabei einen Umschlag auf die Nadeln heben.

5. R (Hinreihe): 1 M ungestrickt abheben und Faden stark straffen, dass aus Umschlag und Masche eine ”Doppelmasche” entsteht, alle M re bis nächsten Maschenmarkierer, Maschenmarkierer abheben, alle M des Rückenteils re stricken, Maschenmarkierer abheben, im Rippenmuster bis vor ”Doppelmasche” aus der R darunter, beide Maschenglieder der Doppelmasche li zusammenstricken, 1 M re, Arbeit wenden und dabei einen Umschlag auf die Nadeln heben.

6. R (Rückreihe): 1 M ungestrickt abheben und Faden stark straffen, dass aus Umschlag und Masche eine ”Doppelmasche” entsteht, alle M li bis nächsten Maschenmarkierer, Maschenmarkierer abheben, alle M des Rückenteils li, Maschenmarkierer abheben, im Rippenmuster bis vor ”Doppelmasche” aus der R darunter, beide Maschenglieder der Doppelmasche re zusammenstricken, 1 M li, Arbeit wenden und dabei einen Umschlag auf die Nadeln heben.
Die R 3-6 noch einmal wiederholen.
In der nächsten R 1 M abheben wie zuvor, alle M re bis nächster Doppelmasche, Maschenmarkierer abheben, alle M des Rückenteils re, Maschenmarkierer abheben.
Dann im Rippenmuster bis zur nächsten Doppelmasche stricken, beide Maschenglieder der Doppelmasche re zusammenstricken, im Rippenmuster bis zum nächsten Maschenmarkierer, Maschenmarkierer abheben, alle M des Vorderteils re, Maschenmarkierer abheben, im Rippenmuster bis zum nächsten Maschenmarkierer und dabei die letzte Doppelmasche re zusammen, Maschenmarkierer abheben und alle M des Rückenteils re.
Dann die Vorder- und Rückenteile glatt re und zwischen den Maschenmarkierern im Strukturmuster stricken.
Wenn der Rumpf ab Armloch nach unten gemessen 29(30)31(32)34(35) cm misst (Hinweis: auf der Vorderseite messen, also kürzeste Strecke von Armloch bis Strickkante): auf dünnere Nadeln wechseln und mit allen M im Rippenmuster 7 cm stricken. Locker im Muster abketten.

Ärmel
Die Ärmel können entweder mit der Magic Loop-Technik oder auf einem Nadelspiel gestrickt werden.
39(43)47(49)53(57) M eines Ärmels auf dickere Nadeln aufnehmen und an Anschlagkante des Armlochs 5 M und auf jeder Seite zwischen Anschlagkante und Ärmel je 1 M aufnehmen = 46(50)54(56)60(64) M. Die M gleichmässig auf die Nadeln verteilen, der Rundenbeginn ist zwischen glatt re und Strukturmuster.
In Runden weiterstricken, auf der Unterseite des Ärmels 15 M im Strukturmuster wie zuvor und auf der Oberseite des Ärmels 31(35)39(41)45(49) M glatt re. Wenn der Ärmel 4(3)4(3)3(2) cm misst, beidseitig des glatt re Teils je 1 M abnehmen, dabei am Anfang des glatt re Teils einen einfachen Überzug (=erste M abheben, die nächste M re stricken, die abgehobene über die gestrickte M ziehen) und am Ende 2 M re zusammen. Abnahmen alle 5(4)3,5(3,5)3(3) cm weitere 6(8)9(10)11(13)-mal wiederholen = 32(32)34(34)36(36) M.
Wenn der Ärmel ab Armausschnitt 38(39)40(41)41(42) cm misst, auf dünnere Nadeln wechseln und im Rippenmuster 7 cm stricken. Locker im Muster abketten.
Den zweiten Ärmel gleich stricken.
Fertigstellung
Den Pullover in Form dämpfen und alle Faden auf die linke Seite vernähen.

Syli-Strickpullover
Syli-Strickpullover
Der Syli-Strickpullover wird nahtlos von oben nach unten gestrickt. So erspart man sich das aufwändige Zusammennähen des Strickstückes. Das Strukturmuster im Raglan fällt sofort ins Auge, und es sieht sich an der Seite und in den Ärmeln weiter.

Copyright © 2021

NOVITA KNITS – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Syli-Strickpullover.

Vorheriger ArtikelHerrenjacke mit Nordic-Zopfmuster
Nächster ArtikelBasic Kinder-Jacke Aurus
NOVITA KNITS
Die Novita Oy aus Finnland ist ein 1928 gegründetes Familienunternehmen und der größte Hersteller von Handarbeitsgarn in den nordischen Ländern. In der Spinnerei Koria in der Stadt Kouvola werden in der vierten Generation etwa eine Million Kilo Garn pro Jahr hergestellt. Das bedeutet, es gehen jährlich 10 Millionen Wollknäuel in alle Welt. Die Gesamtlänge der Knäuel ist so groß, dass das Garn etwa zwanzig Mal um den Globus gewickelt werden könnte. Mit dem Garn von einer Million Kilo oder zehn Millionen Garnknäuel könnten für jeden Finnen ein Paar Socken gestrickt werden. Novita-Garne und Novita-Strickmuster werden in Finnland geplant. Unsere Strickmuster wurden mit der Marke Design From Finland ausgezeichnet.