Kuschel-Einhorn Mili

kostenlose Häkelanleitung

Werbung
Partner-Shop-weareknitters-content-lb

Bei diesem zauberhaften Kuschel-Einhorn Mili ist der name Programm. Das Einhorn besteht fast komplett aus super weichem Soft-Garn – es ist so schön flauschig! Doch dieses liebenswerte Einhorn bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, dieses Kunstwerk ist garantiert ein Spaß für die ganze Familie. Die Autorin Katja Gradt hat sich in dem Buch “Das große Einhorn-Häkelbuch” komplett dem wundervollsten Fabelwesen gewidmet und zeigt, wie kreativ und vielseitig die Gestaltung mit unterschiedlichen Materialien sein kann.

Exklusive Gratis-Anleitungen für Newsletter-Abonnenten
Ahoi und hallo,
als Dankeschön teilen wir exklusive Gratis-Anleitungen zuerst mit unseren Newsletter-Abonnenten. Du möchtest keine Anleitung mehr verpassen und bist an einer Brieffreundschaft interessiert, dann melde dich hier ganz einfach zum Newsletter an. Wir freuen uns auf dich!

Schwierigkeitsgrad:
mittel

Material:
ONline Linie 400 Toffee Soft (100% Polyester, LL 85 m/50 g) in Weiß (Fb 001), 200 g
ONline Linie 389 CELLA (100% Baumwolle, LL 80 m/50 g) Mittelblau (Fb 012), 100 g, in Hellblau (Fb 006),
in Pink (Fb 011) und in Rosa (Fb 015), je 50g
ONline Linie 175 SAPHIR (96% Polyacryl, 4% Polyester, LL 195 m/50 g) in Silbergrau (Fb 004), 50 g
Häkelnadel 2,5 mm, 3,5 mm und 4,0 mm
Glitzeraugen Blau, Ø 20 mm
Wimpern und Alleskleber zum Befestigen
1kg Füllwatte
500 g Reis in einer Tüte

Größe:
Höhe: ca. 35 cm

Häkelweise:
Alle Körperteile werden in Spiral-Rd gehäkelt. Nach der Hälfte des Körpers mit dem Befüllen beginnen. In den unteren Teil eine dünne Tüte voll Reis legen, damit das Einhorn besser sitzt.

Anleitung:
KÖRPER
1. Rd: Mit Nd 4,0 mm in Weiß 6 fM in einen Magic Ring häkeln. Den Faden festziehen.
2. Rd: Den Rd-Beginn mit einem Kontrastfaden markieren und spiralförmig weiterarbeiten, jede M verdoppeln (= 12 fM).
3. Rd: Jede 2. M verdoppeln (= 18 fM).
4. Rd: Jede 3. M verdoppeln (= 24 fM).
5. Rd: Jede 4. M verdoppeln (= 30 fM).
6. Rd: Jede 5. M verdoppeln (= 36 fM).
7. Rd: Jede 6. M verdoppeln (= 42 fM).
8. Rd: Jede 7. M verdoppeln (= 48 fM).
9. Rd: Jede 16. M verdoppeln (= 51 fM).
10.–18. Rd: fM (= 51 fM).
19. Rd: Jede 4. M überspringen (= 39 fM).
20.–26. Rd: fM (= 39 fM).
27. Rd: Jede 3. M überspringen (= 26 fM).
28.–30. Rd: fM (= 26 fM).
31. Rd: Jede 2. M überspringen (= 13 fM).
32. Rd: fM (= 13 fM).
Einen längeren Faden übrig lassen und diesen durch die letzte M ziehen, den Körper sehr straff mit Füllwatte ausstopfen. Mit dem Restfaden die Öffnung kreuzförmig vernähen.

KOPF
1.Rd: Mit Nd 4,0 mm in Weiß 5 Lm (4+1) anschl, in die 2. M nach der Nd 3 fM, in die 3. und 4. M je 1 fM und in die 5. M 3 fM. An der Unterseite der Lm-Kette weiterhäkeln. In die folgenden 2 M je 1 fM (= 10 fM).
2. Rd: Den Rd-Beginn mit einem Kontrastfaden markieren und spiralförmig mit fM weiterarbeiten. 1 Lm, die 1., 2., 3., 6., 7. und 8. M verdoppeln (= 16 fM).
3. Rd: Es entsteht ein ovales Häkelstück, an den runden Seiten je 3 M verdoppeln (= 22 fM).
4. Rd: Wie die 3. Rd (= 28 fM).
5. Rd: Wie die 3. Rd (= 34 fM).
6. Rd: Wie die 3. Rd (= 40 fM).
Den Kontrastfaden nun auf einer Seite des Kopfes mittig einlegen, dies ist nun die Unterseite des Kopfes.
7.–9. Rd: fM (= 40 fM).
10. Rd: Jede 2. M überspringen (= 20 fM).
11. Rd: fM (= 20 fM).
12. Rd: Jede 2. M verdoppeln (= 40 fM).
13. Rd: Nur an der Oberseite des Kopfes 6 M verteilt zun (= 46 fM).
14.–20. Rd: fM (= 46 fM).
In der 13. Rd auf der Oberseite des Kopfes, 3 cm von der Mitte aus, das Auge in 1 M einfügen, von innen sichern, auf der anderen Seite wdh.
21. Rd: Jede 4. M überspringen (= 35 fM).
22.–23. Rd: fM (= 35 fM).
24. Rd: Jede 3. M überspringen (= 24 fM).
25. Rd: fM (= 24 fM).
26. Rd: Jede 2. M überspringen (= 12 fM). Einen längeren Faden übrig lassen und diesen durch die letzte M ziehen, den Kopf sehr straff mit Füllwatte ausstopfen. Mit dem Restfaden die Öffnung kreuzförmig vernähen.

ARME 2x häkeln
1. Rd: Mit Nd 3,5 mm in Hellblau 6 fM
in einen Magic Ring häkeln. Den Faden festziehen.
2. Rd: Spiralförmig weiterarbeiten, dabei jede M der Vor-Rd verdoppeln (= 12 fM).
3. Rd: Jede 2. M verdoppeln (= 18 fM).
4. Rd: Jede 3. M verdoppeln (= 24 fM).
5. Rd: Jede 4. M verdoppeln (= 30 fM).
6. Rd: Jede 5. M verdoppeln (= 36 fM).
7. Rd: Jede 9. M verdoppeln (= 40 fM).
8.–12. Rd: fM (= 40 fM).
13. Rd: Jede 3. M überspringen, die Rd mit 1 fM beenden (= 27 fM).
14. Rd: Mit Weiß (Toffee Soft) weiterarbeiten (= 27 fM).
15. Rd: Jede 3. M überspringen (= 18 fM).
16. Rd: Jede 9. M überspringen (= 16 fM).
17.–27. Rd: fM (= 16 fM).
Die Hufe schön straff und rund mit Füllwatte ausstopfen, nach oben hin weniger Watte verwenden. Die Oberseite zus legen und mit fM zus häkeln (= 8 fM). Einen längeren Faden übrig lassen und durch die letzte M ziehen.

BEINE 2x häkeln
1. Rd: Mit Nd 3,5 mm in Mittelblau 6 fM in einen Magic Ring häkeln. Den Faden festziehen.
2. Rd: Spiralförmig weiterarbeiten, jede M verdoppeln (= 12 fM).
3. Rd: Jede 2. M verdoppeln (= 18 fM).
4. Rd: Jede 3. M verdoppeln (= 24 fM).
5. Rd: Jede 4. M verdoppeln (= 30 fM).
6. Rd: Jede 5. M verdoppeln (= 36 fM).
7. Rd: Jede 9. M verdoppeln (= 40 fM).
8. Rd: Jede 20. M verdoppeln (= 42 fM).
9.–15. Rd: fM (= 42 fM).
16. Rd: Jede 3. M überspringen, die Rd mit 1 fM beenden (= 28 fM).
17. Rd: Mit Weiß (Toffee Soft) weiterarbeiten (= 28 fM).
18. Rd: Jede 3. M überspringen (= 19 fM).
19. Rd: Jede 6. M überspringen (= 16 fM).
20.–25. fM (= 16 fM).
Die Hufe schön straff und rund mit Füllwatte ausstopfen, nach oben hin weniger Watte verwenden. Die Oberseite zus legen und mit fM zus häkeln (= 8 fM).
Einen längeren Faden übrig lassen und durch die letzte M ziehen.

OHR 2x häkeln
1. Rd: Mit Nd 3,5 mm in Weiß 6 fM in einen Magic Ring häkeln. Den Faden festziehen.
2. Rd: Spiralförmig weiterarbeiten, jede M verdoppeln (= 12 fM).
3. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 13 fM).
4. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 14 fM).
5. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 15 fM).
6. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 16 fM).
7. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 17 fM).
8. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 18 fM).
9. Rd: fM (= 18 fM).
Die Oberseite zus legen und mit fM zus häkeln (= 9 fM). Einen längeren Faden übrig lassen und durch die letzte M ziehen.

HORN
1. Rd: Mit Nd 2,5 mm in Silbergrau 6 fM in einen Magic Ring häkeln. Den Faden festziehen.
2. Rd: Spiralförmig weiterarbeiten, jede M verdoppeln (= 12 fM).
3. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 13 fM).
4. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 14 fM).
5. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 15 fM).
6. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 16 fM).
7. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 17 fM).
8. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 18 fM).
9. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 19 fM).
10. Rd: 1 beliebige M verdoppeln (= 20 fM).
11.–15. Rd: fM (= 20 fM).
Die letzte Rd mit 1 Km schließen, einen längeren Faden übrig lassen und durch die Km ziehen. Das Horn mit Füllwatte ausstopfen.

KORKENZIEHERLOCKEN
Jeweils in Rosa, Pink, Hellblau und Mittelblau mit Nd 3,5 mm 15, 25, 35 oder 45 Lm anschl (je nach gewünschter Länge der Locke).
1 Wende-Lm und in jede M 3 fM.
Den Faden abschneiden, durch die letzte M ziehen und den Restfaden zum Annähen verwenden.

Beliebig viele Locken in verschiedenen Fb und Längen arbeiten.

Fertigstellen:
Die Beine seitlich im unteren Bereich und die Armen im oberen Bereich des Körpers mit den Restfäden annähen. Den Kopf etwas nach unten geneigt an den Oberkörper nähen.

Nun das Horn auf die Stirn des Einhorns nähen und seitlich rechts und links am Kopf die Ohren mit den jeweiligen Restfäden annähen.

Für die Nasenlöcher je einen Faden
in Mittelblau auf beiden Seiten schräg über die 4. und 5. Rd des Kopfes mit mehreren plastischen Stichen einsticken.

Für die Mähne aus allen Fb von Cella (Rosa, Pink, Hellblau und Mittelblau) ca. 15 cm lange Fransen schneiden. Je 4 Fäden zu insgesamt ca. 18 Strähnen bündeln und rings um das Horn und am Hinterkopf nach unten knüpfen.

Für den Schweif ca. 25 Fäden in verschiedenen Fb von Cella mit einem Faden zus binden und am Hinterteil des Einhorns festnähen.

Anschließend noch die Korkenzieherlocken über den Kopf verteilen und zwischen den Fäden an Schweif und Mähne festnähen.

Die Wimpern an die Augen kleben.

Verwendete Begriffe im Buch:
abn/Abn = abnehmen/Abnahme(n)
anschl = anschlagen
DStb = Doppelstäbchen
Fb = Farbe(n)
fM = feste Masche(n)
hStb = halbe(s)
Stäbchen
ihM = ins hintere Maschenglied
ivM = ins vordere Maschenglied
Km = Kettmasche
LL = Lauflänge
Lm = Luftmasche
M = Masche(n)
Nd = Nadel
R = Reihe(n)
Rd = Runde(n)
RStbh = Reliefstäbchen hinten
RStbv = Reliefstäbchen vorne
Stb = Stäbchen
U = Umschlag
wdh = wiederholen
zun/Zun = zunehmen/Zunahme(n)
zus = zusammen

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du hier:

DAS GROSSE EINHORN-HÄKELBUCH

50 PROJEKTE FÜR EINHORN-FANS
Autor: Katja Gradt
ISBN: 978-3-86355-875-8
Seiten: 128
Format: 22,6 x 22,6 cm
Ausstattung: Hardcover

Buch bestellen

 

 

Kuschel-Einhorn Mili - kostenlose Häkelanleitung

Kuschel-Einhorn Mili - kostenlose Häkelanleitung

Kuschel-Einhorn Mili - kostenlose Häkelanleitung

© EMF / Emma Friedrichs

Copyright © 2018 EMF Verlag
Die Anleitung ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verbreitung ist, außer für private, nicht kommerzielle Zwecke, untersagt. Bei Verwendung im Unterricht und in Kursen ist auf das Buch hinzuweisen.

Schreibe unseren Freunden von EMF einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Häkeln von diesem Kuschel-Einhorn Mili.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt
Vorheriger ArtikelWie man eine heraldische Lilie strickt
Nächster ArtikelWie man das Wellenmuster strickt
EMF
FOLGE DEINER INSPIRATION – BEIM HANDARBEITEN, GESTALTEN, MALEN UND GENIESSE „Wie kopiere ich ein Kunstwerk“ – mit diesem Titel des spanischen Zeichenkünstlers José Maria Parramón startet die Edition Michael Fischer 1985 ihr erstes Programm. Neugegründet als Verlag für Kreativtechniken, erscheinen Bücher zu den Themen Zeichnen lernen, Maltechniken und Kompositionslehre. Verlagsgründer Michael Fischer, Sohn des Boje-Verlegers Hanns-Jörg Fischer, entwickelt die Edition Michael Fischer in den darauffolgenden Jahren zum führenden Verlag für Anleitungsbücher im Bereich Malen & Zeichnen: Unter seiner Leitung erscheinen heutige Klassiker wie die „Sammlung Leonardo“ oder auch „Das Handbuch für Künstler“. Das Programm der Edition Michael Fischer umfasst schließlich ein vielseitiges und fundiertes Ratgeberangebot für den Hobbykünstler.