Windlichthülle aus Granny-Squares

Ob gemütlich, freundschaftlich oder romantisch, diese Lichter machen jeden Moment perfekt und verleihen der Umgebung das gewisse Etwas. Ganz besonders wenn es mit einer Windlichthülle aus Granny-Squares kombiniert wird. Wähle deine Farben für deinen nächsten Lieblingsmoment.

Eine hübsche Hülle für das Windlicht BEGÄRLIG von IKEA! Und das geht leichter als Sie vielleicht denken: Mit drei verschiedenen Farben des Bändchensgarns Journey und in Nadelstärke 6 häkeln Sie drei Grannymotive mit Blumen. Diese drei Motive werden anschließend zusammengenäht, noch eine Runde fester Maschen in einer Kontrastfarbe am oberen und unteren Rand für den farblichen Akzent. Den Abschluss bildet eine dekorative Bogenborte. Das ist doch mal ein schönes Mitbringsel zum nächsten Sommerfest, oder?

Größe:
Hülle ca. 15,5 cm hoch, Umfang ca. 40 cm

Für diese Anleitung empfehlen wir dir folgende Materialien:

Materialverbrauch:
Schachenmayr Originals Journey 50 g Knäuel 44% Baumwolle, 36% Polyacryl, 20% Polyamid, Lau änge 50 g = 90 m

Farbe 00047 (Flieder) Knäuel 1
Farbe 00021 (Vanille) Knäuel 1
Farbe 00025 (Mandarine) Knäuel 1
Farbe 00070 (Smaragd) Knäuel 1

Die Banderolen überprüfen und nur Knäuel der gleichen Farbpartie verwenden. Der Materialverbrauch kann von Person zu Person variieren.

Nadeln & Sonstiges:
Eine Häkelnadel Nr. 6
Glasgefäß „BEGÄRLIG“, Art 103.097.77 von IKEA, Höhe 18 cm, Durchmesser 13 cm

Abkürzungen:
cm = Zentimeter
g = Gramm
hStb = halbes Stäbchen
Kettm = Kettmasche
Luftm = Luftmasche
M = Masche
m = Meter
Rd = Runde

Maschenprobe:
1 Motiv = ca. 13 x 13 cm
Bei abweichender Maschenprobe entsprechend dickere oder dünnere Nadeln verwenden.

Grundtechniken:
Grannymotive: Laut Häkelschrift in 7 Rd arbeiten. Die Zahlen kennzeichnen jeweils den Rd-Beginn. Die 1. Rd um einen Magic-Ring ausführen. Für die 2., 3., 4., 5. und 7. Rd jeweils in der entsprechenden Farbe mit 1 Kettm neu beginnen. In der 2. Rd die festen M zwischen die hStb der 1. Rd häkeln. Jede Rd mit 1 Kettm schließen.
Motiv 1: 1. Rd in Flieder, 2. Rd in Vanille, 3. Rd in Mandarine, 4. Rd in Flieder, 5. + 6. Rd in Mandarine, 7. Rd in Vanille Motiv 2: 1. Rd in Vanille, 2. Rd in Mandarine, 3. Rd in Flieder, 4. Rd in Vanille, 5. + 6. Rd in Flieder, 7. Rd in Mandarine Motiv 3: 1. Rd in Mandarine, 2. Rd in Flieder, 3. Rd in Vanille, 4. Rd in Mandarine, 5. + 6. Rd in Vanille, 7. Rd in Flieder

Anleitung:
Zuerst die 3 Grannymotive wie oben beschrieben häkeln. Dann die Motive miteinander verbinden. Dafür je 2 Motive rechts auf rechts legen und an einer Seite mit Überwendlingsstichen von Eck-Luftm zu Eck-Luftm (siehe dünne Pfeile in der Häkelschrift) aneinandernähen. Beim Aneinandernähen jeweils nur die außen liegenden M-Glieder der letzten Rd erfassen. Zuletzt Motiv 3 auch mit Motiv 1 verbinden.
Den oberen Rand laut Häkelschrift mit den Rd a bis c umhäkeln, Rd a in Smaragd, Rd b und c in Mandarine. Das Muster jeweils wie gezeichnet beginnen, fortlaufend ergänzen und jede Rd mit einer Kettm schließen.
Am unteren Rand in Smaragd 2 Rd häkeln, die 1. Rd wie Rd a am oberen Rand. In der 2. Rd Krebsmaschen arbeiten (= feste M von links nach rechts), mit 1 Luftm beginnen und die festen M jeweils um die Luftm der Vor-Rd häkeln.

Windlichthülle aus Granny-Squares

Windlichthülle aus Granny-Squares

Copyright © 2017 MEZ - www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Schachenmayr einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt

Kommentare