Ethno Dreieckstuch im Jacquardmuster

Dieses Ethno Dreieckstuch im Jacquardmuster erblüht mit einem besonders harmonischen Design in den Farben Eisgrau, Graublau und Pfirsich. Durch einfache aber effektvolle Techniken entstehen im Handumdrehen selbst gestrickte Trend-Pieces zum Verlieben. Dieses und viele weitere wundervolle Projekte präsentieren die Autorinnen Ursula und Melanie Marxer in dem Buch Tücher stricken
 – Das Highlight für jedes Outfit.

Die Materialien zu dieser Anleitung findest du im folgenden Partner-Shop:

meinFILATI-Lana-Grossa-Cool-Wool

 

Material:
Schurwolle (100 %, Lauflänge ca. 160 m/50 g), 200 g in Eisgrau: Cool Wool von Lana Grossa, 100 g in Pfirsich: Cool Wool von Lana Grossa, 150 g in Graublau: Cool Wool von Lana Grossa | Rundstricknadel Nr. 4 | Häkelnadel Nr. 3,5

Fertige Größe:
untere Breite 85cm, Länge 121cm

Maschenprobe, Glatt rechts, NADEL NR. 4
23M × 32 R = 10 × 10cm

MASCHENPROBE, JACQUARDM., NADEL NR. 4
22 M × 27 R = 10 × 10 cm

Glatt rechts: In der Hin-Reihe stricken Sie rechte Maschen, in der Rück-Reihe linke Maschen. Patentrand: In der Hin-Reihe die ersten 3 M rechts stricken, die letzten 3 M rechts abheben (Faden liegt hinter der Arbeit). Rück-Reihe: Die ersten 3 M links stricken, die letzten 3 M wie zum Links-Stri- cken abheben (Faden liegt vor der Arbeit). Jacquard 1 und Jacquard 2: Siehe Zählmuster
(▸ Seite 53). Der Mustersatz gilt über 10 Maschen und 14 Reihen, dabei beginnen Sie das Muster direkt nach dem Patentrand und wiederholen es stets bis Reihenende vor dem Patentrand. Am Reihenende fügen Sie das Muster in die seitliche Schräge ein.
Der Patentrand bleibt unifarben in der jeweiligen Jacquard-Grundfarbe, das heißt bei Jacquard 1 Graublau und bei Jacquard 2 Pfirsich.

01 Start
Das komplette Modell ist glatt rechts gestrickt, dabei werden immer die ersten und letzten 3 M als Patentrand gestrickt.
 Schlagen Sie 191 M im doppelten Kreuzanschlag (▸ Seite 16) in Graublau an und stricken Sie in der Rück-Reihe linke Maschen.

02 Formgebung
Für die Seitenschräge stricken Sie in der 3. Reihe auf der linken Seite die 2 M vor dem Patentrand rechts zusammen und wiederholen dies jede
2. Reihe weitere 188-mal, bis Sie nur noch 2 M auf der Nadel haben.
Bei den letzten Abnahmen (ab 6 M Rest) nehmen Sie dann erst die rechten Patentrand-Maschen ab und dann die linken Patentrand-Maschen, sodass der linke Patentrand als Linie weiterläuft.

03 Muster- und Farbfolge
Arbeiten Sie gleichzeitig in der folgenden Farb- und Musterfolge: 6 Reihen Graublau, 14 Reihen im Jacquardmuster 1, 8 Reihen Eisgrau, 4 Reihen Pfirsich, 8 Reihen Graublau, 6 Reihen Pfirsich, 14 Reihen im Jacquardmuster 2, 40 Reihen (12 1⁄2 cm) Graublau, 10 Reihen Eisgrau, 20 Reihen (6 cm) Pfirsich, 60 Reihen (19 cm) Eisgrau, 36 Reihen
(11 cm) Graublau, 14 Reihen im Jacquardmuster 1, 8 Reihen Eisgrau, 4 Reihen Pfirsich, 8 Reihen Graublau, 20 Reihen (6 cm) Pfirsich, 8 Reihen Eisgrau, 4 Reihen Pfirsich, 8 Reihen Graublau,
6 Reihen Pfirsich, 8 Reihen Eisgrau, 4 Reihen Pfirsich, 20 Reihen Graublau (6 cm), 8 Reihen Eisgrau, 4 Reihen Pfirsich, 8 Reihen Graublau, 6 Reihen Pfirsich, 8 Reihen Eisgrau, 8 Reihen Graublau. Insgesamt sind das 380 Reihen bzw. 121 cm. Führen Sie die verschiedenen Garnfäden seitlich am Rand mit – sie liegen im Patentrand und sind dadurch kaschiert. So müssen Sie die Fäden nicht bei jedem Farbwechsel abschneiden und zum Schluss vernähen.

04 Abschluss
Stricken Sie die letzten 2 M zusammen und vernähen Sie den Endfaden.
Vernähen Sie die restlichen Fäden im Patentrand (▸ Seite 22) und dämpfen Sie das Tuch.
Schneiden Sie für die Fransen aus der eisgrauen Wolle je Franse 4 Fäden von jeweils ca. 30 cm Länge. Fügen Sie diese Fäden zu einer Franse zusammen und knüpfen Sie sie mit der Häkelnadel am rechten Patentrand (gerade Seite ohne Abnahme) in jede 2. Masche ein (▸ Seite 42/43).
Knüpfen Sie die Fransen in der Anschlagkante in jede 2. doppelte Querverstrebung ein (immer die, die nach unten gewölbt ist).

Die schräge Kante bleibt fransenlos.

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du hier:

Tücher stricken

Das Highlight für jedes Outfit
Autor: Ursula & Melanie Marxer
ISBN: 978-3-8338-6167-3
Seiten: 64
Format: 16,5 cm x 20 cm
Ausstattung: Klappenbroschur

 

 

© Gräfe und Unzer Verlag / Fotograf: Jochen Arndt

Copyright © 2019 Gräfe und Unzer
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Schreibe unseren Freunden von Gräfe und Unzer einen netten Kommentar oder einen kleinen Gruß als Dankeschön für ihre Anleitung. Sie werden sich sicher darüber freuen.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Stricken von diesem Ethno Dreieckstuch im Jacquardmuster.

stricken & häkeln – Content Bottom – addi Welt
Vorheriger ArtikeladdiNovel – die ergonomische Feinstricknadel
Nächster ArtikelCardigan mit Hebemaschenmuster
Gräfe und Unzer Verlag
Die „GU Ratgeber“ gehören zu der Verlags-Familie von GRÄFE UND UNZER. Das Verlagshaus mit den preußischen Wurzeln blickt auf eine fast 300 jährige Geschichte zurück. Der Verlag wurde 1722 in Königsberg gegründet und hat sich seitdem kontinuierlich vergrößert. Heute sitzt der Verlag in München. In den 1970er Jahren ist GRÄFE UND UNZER zum stärksten Kochbuchverlag Deutschlands heran gewachsen. Heute werden unter der Marke „GU Ratgeber“ spannende Bücher zu Themen wie Kochen und Genießen, Gesund und bewusst leben, Partnerschaft und Familie, Garten und Natur oder Haustiere veröffentlicht.