Pullunder Duncan

Pullunder Duncan, eine schmal geschnittene Herrenweste, ist alles andere als ein alter Zopf und zeigt an unserem Modell eindrucksvoll, welch gute Figur er an jeder Altersklasse machen kann. Etwas längs- und etwas quergestrickt ist Duncan nicht einheitlich angepasst sondern präsentiert sich als ein versteckt rebellisches Kleidungsstück, was dennoch als Büro- oder auch Sonntagskaffee-tauglich durchgeht. 

Die “British Blue” von Erika Knight ist eine reine Wolle aus dem Vlies der Bluefaced Leicester-Schafe – daher auch der Name dieser Garnkollektion. Höchste Weichheit gepaart mit einem leichten Schimmer machen das Fell dieser Schafe zu einem der wertvollsten Garnlieferanten. Aufgrund seiner erstklassigen Qualität, Weichheit und wärmenden Eigenschaften ist diese reine Wolle mit British Blue Label hervorragend für gestrickte Baby- und Kinderkleidung geeignet. Erhältlich ist British Blue in 11 Farben – und definitiv nicht ausschließlich blautönen 🙂

Werbung

Maße:

Pullunder Duncan von Erika Knight

Garn:
erika knight british blue 100 – 100% Schurwolle (pure British Bluefaced Leicester wool) ca.
220 m – 100g
4 (4:5:5:6) Stränge (auf dem Foto gezeigte Farbe: Cymbeline)
3,75 mm und 4 mm Nadeln
3,75 mm Rundstricknadeln
Maschenhalter
Stumpfe Sticknadel m. großem Nadelöhr

Hinweis: Die angegebenen Garnmengen basieren auf Durchschnittswerten und sind Richtwerte.

Maschenprobe 23 M und 30 R auf 10 cm in glatt re und mit 3,75 mm Nadeln gestrickt. (oder die Nadelstärke mit der die Maschenprobe erreicht wird).

Abkürzungen
[ ] – Anweisungen in eckigen Klammern so oft wie angegeben stricken
( ) – Anweisungen in runden Klammern für die gewählte Größe stricken
2li zus – 2 Maschen links zusammenstricken
2re verschr zus – 2 Maschen rechts verschränkt (durch die hinteren Maschenglieder zusammenstricken
2re zus – 2 Maschen rechts zusammenstricken
abk – abketten
ang – angegeben
anschl – anschlagen
aufn – aufnehmen
beg – beginnen
fortf – fortfahren
ger str – ohne Zu- oder Abnahmen geradeaus stricken
glatt re – glatt rechts stricken (Hinreihe re, Rückreihe li) 
li – linke Masche(n) stricken
M – Masche(n)
MH – Maschenhalter
MM – Maschenmarkierer
R – Reihe(n)
re – rechte Masche(n) stricken
RM – Rippenmuster
RS – Rückseite
rückw – rückwärtig
str – stricken
verschr – verschränkt
vord – vordere(r)
VS – Vorderseite
wdh – wiederhole(n)
zus – zusammen

Anweisungen

Rückenteil
Mit 3,75 mm Nadeln 114 (122:130:138:146) M anschl und 22 R im 1re / 1li RM str.
Zu 4 mm Nadeln wechseln und wie folgt im RM fortf:

Nächste R (VS): [2re, 2li] bis zu den letzten 2 M, 2re.
Nächste R: [2li, 2re] bis zu den letzten 2 M, 2li. Die letzten 2 R wdh bis die Arbeit ab der 
Anschlagskante 37 (38:37:38:39) cm misst. Enden mit VS nach oben zeigend für
nächste R. Die Anzahl der gearbeiteten R zählen, da für das Vorderteil die gleiche Anzahl R gestrickt werden muss.

Ausformung Armausschnitte
Am Beg der nächsten 2 R 4 M im RM abk. 106 (114:122:130:138) M.

Nächste R: 2re, 2li zus, bis zu den letzten 4 M im RM str, 2li zus, 2re.
Nächste R: 2li, 2li zus, bis zu den letzten 4 M im RM str, 2li zus, 2li.
Die letzten 2 R noch zwei Mal wdh. 94 (102:110:118:126) M.

Nächste R: 2re, 2li zus, bis zu den letzten 4 M im RM str, 2li zus, 2re.
Nächste R: Wie ang im RM str.
Die letzten 2 R wdh bis noch 86 (94:102:110:118) M übrig sind. Ger im RM str bis der Armausschnitt 21 (22:23:24:25) cm misst. Enden mit VS nach oben zeigend für nächste R.
Die Anzahl der gearbeiteten R zählen, dafür die vorderen Armausschnitte die gleiche Anzahl R gestrickt werden muss.

Ausformung rückw Halsausschnitt und Schultern
Nächste R: Bis zu den letzten 5 (5:5:7:7) M im RM str, WM, wenden.
Nächste R: Bis zu den letzten 5 (5:5:7:7) M im RM str, WM, wenden.
Nächste R: Bis zu den letzten 10 (10:10:13:14) M im RM str, WM, wenden.
Nächste R: Bis zu den letzten 10 (10:10:13:14) M im RM str, WM, wenden.
Nächste R: Bis zu den letzten 14 (15:16:19:21) M im RM str, WM, wenden.
Nächste R: Bis zu den letzten 14 (15:16:19:21) M im RM str, WM, wenden.
Nächste R: 12 (14:16:16:17) M im RM str, wenden und die übrigen M auf einen MH heben.
Nächste R: 4 M im RM abk, bis zu den letzten 18 (20:22:25:28) M im RM str, WM, wenden.
Nächste R: Wie ang im RM str.
Nächste R: Alle 22 (25:28:31:34) M im RM str, währenddessen die WM aufn um Löcher
zu vermeiden. Garn großzügig abschneiden. Die M für die Schulter auf einen MH heben.

Vorderteil
Mit 3,75 mm Nadeln 114 (122:130:138:146) M anschl und 22 R im 1re/1li RM str.
Zu 4 mm Nadeln wechseln und wie folgt mit vertikalen und horizontalen Rippen fortf:
R 1 (VS): 56 (60:64:68:72) re, MM setzen, 2re, [2li, 2re] bis zum Ende der R.
R 2: 2li, [2re, 2li] bis zum MM, li bis zum Ende der R.
R 3: 56 (60:64:68:72) li, 2re, [2li, 2re] bis zum Ende der R.
R 4: 2li, [2re, 2li] bis zum MM, re bis zum Ende der R.

Die letzten 4 R wdh bis die Arbeit ab der Anschlagskante 37 (38:37:38:39) cm misst und die gleiche Reihenanzahl wie das Rückenteil erreicht hat. Enden mit VS nach oben zeigend für nächste R.

Ausformung Armausschnitt
Wie folgt, das Muster beibehaltend, fortf: Am Beg der nächsten 2 R 4 M abk. 106 (114:122:130:138) M.
Nächste R: 2 M wie ang im Muster str, 2 M zus str, bis zu den letzten 4 M im Muster str, 2li zus, 2re.
Nächste R: 2li, 2li zus, bis zu den letzten 4 M im Muster str, 2 M zus str, 2 M wie ang im
Muster str.
Die letzten 2 R noch zwei Mal wdh. 94 (102:110:118:126) M.
Nächste R: 2 M wie ang im Muster str, 2 M zus str, bis zu den letzten 4 M im Muster str,
2li zus, 2re.
Nächste R: Wie ang im Muster str.
Die letzten 2 R wdh bis noch 86 (94:102:110:118) M übrig sind. Enden mit VS nach oben zeigend für nächste R. Muster beibehalten und die M wie folgt für den Halsausschnitt aufteilen:

Nächste R: 39 (43:47:51:55) M im Muster str, 2 M zus str, 1re, wenden und die übrigen M
auf einen MH heben.
Nächste R: 1li, 2 M zus str, bis zum Ende der R im Muster str.
Nächste R: Bis zu den letzten 3 M im Muster str, 2 M zus str, 1re.
Nächste R: 1li, 2 M zus str, bis zum Ende der R im Muster str. 38 (42:46:50:54) M.
Nächste R: Bis zu den letzten 3 M im Muster str, 2 M zus str, 1re.
Nächste R: 1li, wie ang im Muster str.
Die letzten 2 R wdh bis noch 22 (25:28:31:34) M übrig sind. Ger str bis der Armausschnitt 21(22:23:24:25) cm misst – die gleiche Anzahl von R wie für den rückw Armausschnitt.
Enden mit RS nach oben zeigend für nächste R.

Die letzten 2 R wdh bis der Armausschnitt 13 (14:15:16:17) cm misst. Enden mit VS nach
oben zeigend für nächste R. Wie folgt mit horizontalen Rippen und Rändern
im RM fortf:
R 1 (VS): 2li, 2re, 2li zus, li bis zum Ende der R.
R 2: Re bis zu den letzten 4 M, 2li, 2re.
R 3: 2li, 2re, 2re zus, re bis zum Ende der R.
R 4: Li bis zu den letzten 2 M, 2re.
Die letzten 4 R wdh bis noch 22 (25:28:31:34) M übrig sind. Das Muster beibehalten, ger
str bis Armausschnitt 21 (22:23:24:25) cm misst – die gleiche Anzahl von R wie für den
rückw Armausschnitt. Enden mit VS nach oben zeigend für nächste R.

Ausformung Schulter
Nächste R: Bis zu den letzten 5 (5:5:7:7) M im Muster str, WM, wenden.
Nächste R: Wie ang im Muster str.
Nächste R: Bis zu den letzten 10 (10:10:13:14) M im Muster str, WM, wenden.
Nächste R: Wie ang im Muster str.
Nächste R: Bis zu den letzten 14 (15:16:19:21) M im Muster str, WM, wenden.
Nächste R: Wie ang im Muster str.
Nächste R: Bis zu den letzten 18 (20:22:25:28) M im Muster str, WM, wenden.
Nächste R: Wie ang im Muster str.
Nächste R: Alle 22 (25:28:31:34) M re, währenddessen die WM aufn um Löcher zu
vermeiden. Garn großzügig abschneiden. Die M für die Schulter auf einen MH heben.

Fertigstellen:
Beide Schultern jeweils so mit der „3-Nadel-Technik“ verbinden, dass die Naht außen am Strickstück sichtbar ist. Sämtliche Fäden der Arbeit vernähen.

Das Strickstück mit der Innenseite nach außen auslegen, mit einem feuchten Tuch abdecken und vorsichtig dämpfen. Die horizontalen Rippen müssen gedämpft und aufgelockert werden, um dem vertikalen Rippenabschnitt zu entsprechen.

Halsblende
Mit VS nach oben zeigend, 3,75 mm Rundstricknadeln und beg an der linken Schulter 42 (46:50:54:58) M entlang des linken Halsausschnitts, 1M vom MH, MM setzen, 1M vom MH, 43 (47:51:55:59) M entlang des rechten Halsausschnitts, 6 M entlang des rechten rückw Halsausschnitts, die 34 (36:38:40:42) mittleren M vom rückw MH wie ang im RM, 6 M entlang des linken rückw Halsausschnitts aufn und str. 133 (143:153:163:173) M. MM für Rundenbeginn setzen.

Wie folgt in Rnd str:
Rnd 1: [1re, 1li] bis zu 3 M vor MM, 1re, 2re verschr zus, 2re zus, [1re, 1li] bis zum Ende der Rnd.
Rnd 2: Wie ang im RM bis zu 2 M vor MM str, 2re verschr zus, 2re zus, bis zum Ende wie
ang im RM str. Die letzte Rnd noch fünf Mal wdh.
Im RM abk, wie ang eine Abnahme an der vord Mitte arbeiten.
Beide Seitennähte verbinden.

Armblenden
Mit VS nach oben zeigend, 3,75 mm Rundstricknadeln und beg an der Seitennaht 104 (112:116:120:124) M gleichmäßig verteilt um den Armausschnitt herum aufn. MM für Rundenbeginn setzen.

Pullunder Duncan von Erika Knight
Pullunder Duncan von Erika Knight
Pullunder Duncan von Erika Knight

Copyright © 2022

erika knight – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von dem Pullunder Duncan von Erika Knight.

Werbung