Strickpullover Selja

Ein kunstvoll gestricktes Blattmuster wie bei diesem Strickpullover Selja versetzt mich immer wieder aufs Neue in Ehrfurcht; sowohl vor dem, der es sich ausgedacht hat als auch dem, der es gestrickt hat. Der lose sitzende Pullover wird aus Novita 7 Veljestä in Runden bis zu den Armausschnitten gestrickt, mit dem Blattmuster zierend prominent auf der Vorderseite. 
Sollte das Wetter vielleicht doch einmal zu ungemütlich für einen Spaziergang in der Natur sein, holt man sie sich einfach mit diesem Pulli direkt ins Wohnzimmer.

7 Veljestä (übersetzt 7 Brüder) ist Finnlands beliebtestes Garn der Stärke Aran! Es besteht aus einer Mischung von 75 % Wolle und 25 % Polyamid. Die Wolle wärmt und das Polyamid garantiert die Strapazierfähigkeit, z. B. bei Socken. Es gibt das Garn in über 30  verschiedenen Farben mit traditionellen Standardfarben, saisonalen Trendfarben und Streifenwolle. Aus einem Knäuel können Sie bereits ein Paar Damensocken stricken, 7 Veljestä ist aber auch für Schals, Loops oder Handschuhe bestens geeignet. 

Grösse:
XS(S)M(L)XL(XXL)

Garnverbrauch:
Novita 7 Brothers (7 Veljestä)
(691) Torf 550(600)650(700)750(800) g

Nadeln und sonstiges Zubehör:
Rundstricknadel (80 cm) Novita 3,5 mm und 4,5 mm oder für die Maschenprobe passende Nadelstärke, für den Halsausschnitt Rundstricknadel (40 cm) Novita 3,5 mm und für die Ärmel Nadelspiel 3,5 mm und 4,5 mm, falls nicht mit der Magic Loop -Technik gestrickt wird.

Maße:
Körperumfang 84(92)100(108)116(124) cm
Gesamtlänge 55(57)59(61)63(65) cm
Ärmellänge innen 46(47)48(49)49(50) cm

Grundmuster und Maschenprobe
Muster Rippenmuster in Runden: 1 M re, 1 M li, wiederholen. Zopf- und Ajourmuster: nach Anleitung und Diagramm stricken. Perlmuster in Runden: 1. R.: * 1 M re, 1 M li*, *-* wiederholen bis zum Ende der Runde. 2. R.: * 1 M li, 1 M re*, *-* wiederholen bis zum Ende der Runde. Perlmuster in Reihen: 1. R.: 1 M re, 1 M li, wiederholen bis zum Ende der Reihe. 2. R.: alle re M li stricken und alle li M re stricken. R. 1-2 wiederholen.
Maschenprobe 18 M und 32 R im Perlmuster mit dickeren Nadeln = 10 cm, die Breite des Musters vorne in der Mitte (46 M) beträgt ca. 23 cm
Hinweis Der Pullover wird in Runden gestrickt bis zu den Armausschnitten und zum Schluss werden die Ärmel angenäht.

Vorder- und Rückenteil, unterer Teil
Das Strickstück wird in Runden gestrickt bis zu den Armausschnitten. 156(168)184(200)212(228) M auf dünnere Rundstricknadel (80 cm) anschlagen, am Rundenbeginn einen Maschenmarkierer als Markierung für den Rundenwechsel setzen und im Rippenmuster 6 cm stricken.
Auf dickere Nadeln wechseln und im Perlmuster sowie im Zopf- und Ajourmuster nach Diagramm in Reihe 1 beginnen: am Vorderteil 16(19)23(27)30(34) M in Perlmuster stricken, dann nach Diagramm Muster A (= 10 M), Muster B (= 26 M), Muster C (= 10 M), und 16(19)23(27)30(34) M im Perlmuster stricken, Maschenmarkierer als Markierung für die zweite Seite setzen, und die 78(84)92(100)106(114) M des Rückenteils im Perlmuster stricken. Im Zopf- und Ajourmuster in den Mustern A und C die Reihen 2-4 wiederholen, dann R 1-4 wiederholen, im Muster B die R 2-10 des Diagramms stricken und dann R 1-10 wiederholen.
Wenn das Strickstück in der Höhe ca. 36(37)38(39)41(42) cm misst und zuletzt eine gerade Reihenzahl des Diagramms gestrickt wurde, die nächste R stricken bis 3(5)5(6)6(6) M übrig sind. Die nächsten 6(10)10(12)12(12) M für den Armausschnitt abketten, die 72(74)82(88)94(102) M des Vorderteils stricken, 6(10)10(12)12(12) M für den anderen Armausschnitt abketten und die 72(74)82(88)94(102) M des Rücketeils stricken. Es sind nun in Vorder- und Rückenteil je 72(74)82(88)94(102) M. Alle M des Vorderteils auf z.B. einen Garnrest stilllegen.

Rückenteil, oberer Teil
Die Arbeit wenden und über die 72(74)82(88)94(102) M des Rückenteils im Perlmuster in Reihen weiterstricken, für den Armausschnitt an beiden Rändern in jeder 2. R 0(0)0(1)1(1)x3 M, 1(1)2(1)1(2)x2 M und 2(2)2(2)3(3)x1 M abketten = 64(66)70(74)78(82) M.
Wenn die Armausschnitte in der Höhe 17(18)19(20)20(21) cm messen, für den Halsausschnitt die mittleren 26(26)26(28)28(28) M abketten und die Schultern nacheinander stricken. Am Rand des Halsausschnitts nach 2 R 1×2 M abketten.
Wenn die Armausschnitte in der Höhe 19(20)21(22)22(23) cm messen, die 17(18)20(21)23(25) M der Schulter abketten.
Die zweite Schulter gegengleich stricken.
 
Vorderteil, oberer Teil
72(74)82(88)94(102) M des Vorderteils zurück auf die Nadeln nehmen. Arbeit wenden und in Reihen weiterstricken, für die Armausschnitte an beiden Rändern jede 2. R 0(0)0(1)1(1)x3 M, 1(1)2(1)1(2)x2 M und 2(2)2(2)3(3)x1 M abketten = 64(66)70(74)78(82) M.
Wenn die Armausschnitte in der Höhe ca. 11(12)13(14)14(15) cm messen, für den Halsausschnitt die mittleren 22(22)22(24)24(24) M z.B. auf einen Hilfsfaden stilllegen und die Schultern nacheinander stricken. Am Rand des Halsausschnitts jede 2. R 4×1 M abketten.
Wenn der Armausschnitt in der Höhe 19(20)21(22)22(23) cm misst, die 17(18)20(21)23(25) M der Schulter abketten.
Die zweite Schulter gegengleich stricken.
 
Ärmel
Die Ärmel werden in Runden entweder mit einem Nadelspiel oder einer Rundstricknadel und der Magic Loop-Technik gestrickt.
42(44)46(46)48(48) M auf dünnere Nadeln anschlagen, zur Runde schließen, einen Maschenmarkierer als Markierung für den Rundenwechsel setzen und im Rippenmuster in Runden 6 cm stricken. 1 R alle M re stricken und dabei gleichmässig 12(14)16(18)16(20) M zunehmen = 54(58)62(64)64(68) M.
Auf dickere Nadeln wechseln und im Perlmuster in Runden weiterstricken.
Wenn das Strickstück in der Höhe 36(37)38(39)39(40) cm misst, beidseitig des Maschenmarkierers je 1 M zunehmen. Nach 5 cm die Zunahmen wiederholen = 58(62)66(68)68(72) M.
Wenn das Strickstück in der Höhe 46(47)48(49)49(50) cm misst, die nächste R stricken, bis 3(5)5(6)6(6) M übrig sind. Am Ende der R 3(5)5(6)6(6) M abketten, dann am Anfang der nächsten R noch 3(5)5(6)6(6) M abketten und die R zu Ende stricken.
Mit dem Perlmuster in Reihen weiterstricken und an beiden Enden jede 2. R 2(2)3(3)3(3)x2 M, 11(12)13(14)15(16)x1 M, 1×2 M und 1×3 M abketten. Die restlichen M abketten.
Den zweiten Ärmel gleich stricken.
 
Fertigstellung:
Die Strickstück auf links gewendet auf Maß auf eine Unterlage legen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Schulternähte schließen.
Blende am Halsausschnitt: die stillgelegten M am Halsausschnitt auf dünnere Rundstricknadel (40 cm) aufnehmen, und zusätzlich M am Halsausschnitt aufnehmen, dass es insgesamt 98(98)100(100)102(102) M sind. In Runden im Rippenmuster 3 cm stricken und dann im Muster abketten.
Die Ärmel an die Armausschnitte annähen.

Strickpullover Selja
Strickpullover Selja
Strickpullover Selja
Strickpullover Selja
Strickpullover Selja

Copyright © 2022

NOVITA KNITS – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Strickpullover Selja.

Vorheriger ArtikelDrachentuch aus Baumwolle
Nächster ArtikelStrickpullover Kiuru
Die Novita Oy aus Finnland ist ein 1928 gegründetes Familienunternehmen und der größte Hersteller von Handarbeitsgarn in den nordischen Ländern. In der Spinnerei Koria in der Stadt Kouvola werden in der vierten Generation etwa eine Million Kilo Garn pro Jahr hergestellt. Das bedeutet, es gehen jährlich 10 Millionen Wollknäuel in alle Welt. Die Gesamtlänge der Knäuel ist so groß, dass das Garn etwa zwanzig Mal um den Globus gewickelt werden könnte. Mit dem Garn von einer Million Kilo oder zehn Millionen Garnknäuel könnten für jeden Finnen ein Paar Socken gestrickt werden. Novita-Garne und Novita-Strickmuster werden in Finnland geplant. Unsere Strickmuster wurden mit der Marke Design From Finland ausgezeichnet.