Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster

Diese eleganten Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster sind eine goldrichtige Wahl, wenn es im Frühling, Herbst oder Winter kühler wird. Das Muster ist kinderleicht nachzuarbeiten und doch raffiniert – das ideale Einsteigerprojekt also. Das Buch „Stricken kompakt – Grundlagen stricken“ ist gefüllt mit herausragenden Anleitungen für alle Gelegenheiten.

Materialien:
Lamana Milano (90 % Merino, 10 % Kaschmir, LL 180 m/25 g) in beliebiger Farbe, 50 g

Kurze Rundnadeln oder Nadelspiel 2,5 mm (es ist sinnvoll, für das Stricken der Daumenrunden der Stulpen ein extra kurzes Nadelspiel zu verwenden)
4 Maschenmarkierer
Wollnadel

Maschenprobe:
24 Maschen × 48 Reihen = 10 × 10 cm (glatt rechts, doppelfädig gestrickt)
Grundmuster

Glatt rechts (rechte Maschen in Runden) Johanniskraut (siehe unten)

Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster

Johanneskraut-Muster:
Die Maschenanzahl muss durch 6 teilbar sein.
1. Hinreihe: * 1 Masche links abheben, 2 Maschen rechts, abgehobene Masche überziehen, 3 Maschen rechts,
ab * wiederholen bis zum Ende.
1. Rückreihe: * 4 Maschen links, 1 Umschlag, 1 Masche links, ab * wiederholen bis zum Ende.
2. Hinreihe: * 3 Maschen rechts, 1 Masche links abheben, 2 Maschen rechts, abgehobene Masche überziehen,
ab * wiederholen bis zum Ende.
2. Rückreihe: * 1 Masche links, 1 Umschlag, 4 Maschen links, ab * wiederholen bis zum Ende.
Diese vier Reihen laufend wiederholen.

Hinweis:
Das Muster ist als versetztes Pärchen gezeigt und notiert. Wenn das Muster nur über einen vertikalen Streifen verlaufen soll, kann es auch über 3 Maschen gestrickt werden (vgl. Strickanleitung Pulswärmer).

Eigenwerbung für unser Online-Magazin Handmade & Hobby


Zwischen den Maschen - Eine Rezeptempfehlung vom stricken & häkeln Team

Lebkuchen Cupcakes

Diese Lebkuchen Cupcakes zaubern auch zur Weihnachtszeit ein breites Lächeln auf die Gesichter. ...


Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster

Anleitung:
Die Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster werden zweifädig gearbeitet, d. h. es werden zwei miteinander geführte Fäden verstrickt.
Für die Größe 7,5 werden 44 Maschen angeschlagen (für andere Größen die entsprechenden Zahlen bitte der Tabelle entnehmen, Seite 80). Runde schließen. Den Anfang der Runde für die Stulpen mit einem Maschenmarkierer (= Rundenmarkierer) markieren. 8 Runden im Rippenmuster (2 Maschen rechts, 2 Maschen links) stricken.
Jetzt einen Maschenmarkierer für das Muster (= Mustermarkierer) in die Runde hängen. Für den rechten Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster 21 Maschen VOR dem Rundenmarkierer und für den linken Pulswärmer 18 Maschen NACH dem Runden- markierer.
Die Runden werden nun glatt rechts gestrickt (also alle Maschen rechts stricken), das Muster wird über die 3 den Mustermarkierern folgenden Maschen gearbeitet. Ein Mustersatz läuft über 4 Runden:

1. Musterrunde: 1 Masche rechts abheben (Faden hinter der Arbeit), 2 Maschen rechts, abgehobene Masche überziehen.

2. Musterrunde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts.

3. Musterrunde: 3 Maschen rechts.

4. Musterrunde: 3 Maschen rechts.
Das Muster wird über den gesamten Pulswärmer fortgeführt, also auch beim Stricken des Daumenkeils.

Daumenkeil der Stulpen
Die Runden mit dem Mustersatz insgesamt 8 × stricken, in der nächsten Runde danach beginnt der Daumenkeil. In den folgenden Runden das Muster von oben immer weiter fortführen und gleichzeitig den Daumenkeil wie folgt arbeiten:

Rechter Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster
1. Runde: 2 Maschen rechts, Daumenmarkierer 1 setzen,
aus dem Querfaden eine Masche zunehmen, Daumenmarkierer 2 setzen, Runde beenden.

Linker Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster
1. Runde: Maschen bis 2 Maschen vor Rundenende stricken, Daumenmarkierer 1 setzen, aus dem Querfaden eine Masche zunehmen, Daumenmarkierer 2 setzen, Runde beenden.

Für beide Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster
2., 4. und 5. Runde: Außerhalb der Daumenmarkierer
die Runden wie gehabt stricken, innerhalb der Daumenmarkierer glatt rechts stricken.

3. Runde (Zunahmerunde): Die Runde wie gehabt bis zum Daumenmarkierer 1 stricken, Daumenmarkierer 1 auf die andere Nadel heben, 1 Masche aus dem Querfaden links zunehmen, weiter rechts bis zum Daumenmarkierer 2 stricken, 1 Masche aus dem Querfaden rechts zunehmen, Daumenmarkierer 2 auf die andere Nadel heben, Runde wie gehabt beenden.
Runde 3–5 laufend wiederholen, bis zwischen den beiden Daumenmarkierern 13 Maschen liegen (bzw. bei anderen Handschuhgrößen die Maschenbreite des Daumenkeils, siehe Tabelle).

Stricken des Daumens
Die Runde bis zum Daumenmarkierer 1 stricken, mit den kurzen Nadeln über die Daumenmaschen glatt rechts stricken, 3 Maschen für den Daumensteg anschlagen (bei größeren Größen siehe Tabelle unten) und die Runde schließen.
Die Maschen gleichmäßig auf 3 kurze Nadeln verteilen und die erforderliche Höhe des Daumens stricken. Vor dem Abketten 1 Runde linke Maschen stricken, um das Einrollen zu vermeiden. Maschen wie gewohnt abketten.

Pulswärmer beenden
Um die Runde zum Weiterstricken wieder zu schließen, müssen Daumenstegschlingen aufgefasst werden.
Die Runde mit der 1. Masche nach dem Daumen beginnen, dabei den Maschenschenkel der vorangehenden Daumenmasche aufnehmen und mit der 1. Masche zusammenstricken, um ein Loch zu vermeiden.
Im Grundmuster weiter bis 1 Masche VOR dem Daumen stricken, 1 Masche abheben, den Maschenschenkel aus der Daumenmasche aus dieser Runde aufnehmen, diese und die abgehobene Masche auf die linke Nadel zurück- legen und verschränkt zusammenstricken, damit kein Loch entsteht.
Nun aus den Daumenstegmaschen die entsprechende Anzahl Maschen aufnehmen, um die Runde zu schließen (bei 3 Daumenstegmaschen werden also 3 Maschen aufgenommen). Die aufgenommenen Maschen werden in den beiden nächsten Runden gleichmäßig abgenommen (= zusammengestrickt), um die ursprüngliche Maschenzahl (hier 44 Maschen) wieder zu erreichen.
Weiter im Grundmuster arbeiten, bis das kleine Lochmuster von Beginn an insgesamt 20 × gestrickt ist. Dann noch einen weiteren Mustersatz stricken, aber hier in der 4. Runde 1 Masche rechts, 1 Masche links stricken. Anschließend die Stulpen in einer Runde locker abketten.

Fertigstellung:
Fäden sorgfältig vernähen.


Werbung

Diese und viele weitere wundervolle Anleitungen findest du in diesem Buch:

STRICKEN KOMPAKT – GRUNDLAGEN STRICKEN
ALLE GRUNDLAGEN UND TECHNIKEN STEP BY STEP ERKLÄRT
ISBN: 978-3-96093-076-1, Seiten: 96, Format: 21 x 17 cm, Ausstattung: Hardcover

Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster
Alle Grundlagen und Techniken Step-by-Step erklärt

Dieses Buch ist bei unseren Partnern erhältlich:


Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster

Copyright © 2020

© EMF / Katja Schubert – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem Pulswärmer mit Johanniskraut-Muster.