Langer Raglanpullover mit Lochmuster

Na endlich, der Sommer kommt! Jetzt können wir endlich mal wieder etwas Haut zeigen und uns von den Sonnenstrahlen verwöhnen lassen. Dieser lange Raglanpullover mit Lochmuster bestricht mit einem verführerischen Halsausschnitt und einem wirklich schönen Lochmuster. In Kombination mit einem Gürtel und einer Shorts, Jeans oder Leggings ist dein Sommer-Outfit perfekt.

Größe langer Raglanpullover mit Lochmuster:
36/38, 40/42 und 44/46. Die Angaben für Größe 36/38 stehen vor der Klammer, für Größe 40/42 und 44/46 vor bzw. nach dem Schrägstrich in den Klammern; steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Material langer Raglanpullover mit Lochmuster:
Schachenmayr original Sun City, 500 (550/ 600) g in Fb 00265 pool

Stricknadeln
eine 60 cm lange Rundstricknadel Nr. 4
eine Häkelnadel Nr. 3,5

Muster langer Raglanpullover mit Lochmuster:
Kreuzanschlag: siehe unten

Glatt rechts: Hinr rechte M, Rückr linke M.

Lochmuster und Lochrippen: Siehe Strickschriften. Es sind jeweils nur die Hinr gezeichnet, in den Rückr die M str, wie sie erscheinen und die Umschläge links str. Für das Lochmuster die 1. bis 40. R, für die Lochrippen die 1. bis 4. R stets wiederholen.

Achtung: Bei allen Ab- und Zunahmen darauf achten, dass für 2 zusammengestrickte M 1 Umschlag gearbeitet wird; ist dies nicht möglich, stattdessen die entsprechende M rechts stricken.

Maschenprobe:
In den verschiedenen Mustern: 18–19 M und 25 R = 10 x 10 cm

Anleitung langer Raglanpullover mit Lochmuster:
Rückenteil: 87 (93/105) M mit Kreuzanschlag anschlagen und 1 Rückr linke M, dann wie folgt str: Randm, 0 (3/3) M glatt rechts, 85 (85/97) M Lochmuster, 0 (3/3) M glatt rechts, Randm.

Beim Lochmuster wie gezeichnet beginnen, 6x (6x/7x) den Rapport von 12 M str und wie gezeichnet enden.

In 59 (58/57) cm Höhe, nach 148 (144/142) R ab Anschlag, beidseitig für die Armausschnitte 1x 2 (1x 2/1x 4) M abketten, dann für die Raglan-schrägungen in jeder 2. R 12x 1 (13x 1/16x 1) M und in jeder 4. R 4x 1 (4x 1/3x 1) M abketten.

In 76 cm Höhe, nach 190 R im Lochmuster bzw. nach einer 30. R, die restlichen 51 (55/59) M stilllegen.

Vorderteil: Wie das Rückenteil stricken.

Ärmel: 50 (50/56) M mit Kreuzanschlag anschlagen und 1 Rückr linke M, dann die Lochrippen wie folgt str: Randm, 8x (8x/9x) den Rapport von 6 M, Randm. Dabei für die Ärmelschrägungen beidseitig in jeder 4. R 3x 1 (4x 1/5x 1) M und in jeder 2. R 4x 1 M zunehmen = 64 (66/74) M.

In 10 (12/13) cm Höhe beidseitig die Armausschnitte und Raglanschrägungen wie beim Rückenteil stricken. In 27 (30/32) cm Höhe die restlichen 28 M stilllegen. Den 2. Ärmel ebenso stricken.

Ausarbeitung langer Raglanpullover mit Lochmuster:
Die Teile spannen und unter feuchten Tüchern trocknen lassen. Die Raglannähte, dann Ärmel- und Seitennähte schließen.

Für den Kragen die stillgelegten M rechts str, dabei an allen Übergängen je 3 M rechts zusammenstricken und außerdem oberhalb der Ärmel für Größe 40/42 je 1x und für Größe 44/46 je 2x 2 M rechts zusammenstricken = 150 (156/162) M.

Weiter im Wechsel 2 M links und 1 M rechts str. In 3 cm Höhe nach jeder 2. rechten M 1 M zunehmen [rechts verschränkt aus dem Querfaden str] und in 6 cm Höhe nach den dazwischen liegenden rechten M je 1 M zunehmen = 200 (208/216) M. Weiter 2 M rechts, 2 M links im Wechsel str. In 18 cm Kragenhöhe die M locker abketten.

Am Kragenansatz 1 Rd Kettm häkeln, dabei die Weite nach Wunsch leicht einhalten. Den Kragen nach außen umschlagen.

Langer Raglanpullover mit Lochmuster
Langer Raglanpullover mit Lochmuster
Langer Raglanpullover mit Lochmuster

Copyright © 2021

Schachenmayr – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Wir wünschen dir viel Vergnügen bei der Anfertigung von diesem langen Raglanpullover mit Lochmuster.